Kommentare zur E55 - September 2014

Eine Seite zurück | Strichweb.com Startseite | Neuen Ort mitteilen | Strichweb-Schlagzeilen | Kontakt | Eine Seite vor

Strassenstrich-Übersicht: | Österreich | Belgien | Brandenburg | Bulgarien | Deutschland | Frankreich | Griechenland | Italien | Luxemburg | Niederlande | Niedersachsen | Nordrhein-Westf | Oesterreich | Polen | Portugal | Rumänien | Schweiz | Slowakei | spanien | Tschechien | Ukraine | Ungarn | E55 | Mädchen, Herren und Paare treffen sich zu Freificks - Hier gehts zur Liste
Für den Newsletter eintragen

Benutzername schützen | E55-Übersicht | Kommentar abgeben


Eingetragen von Mitbenutzer am 25.09.2014 um 18:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Teplice ist nicht tot !

Kurz mal soviel. Veronika wurde zwischen OMV und Kreisverkehr Richtung Dubi gesichtet, hat erheblich zugenommen und zickt rum, kommt nicht zum Auto. Grund ??

Die kleine dunkelhaarige an der Parkbuchte zwischen Interspar und ONO sieht ausgepackt ganz lecker aus (19). Ruft 30 € auf, was sich aber relatviert, da Sie den Preis für die Penzion einrechnet.War mit 600Kc zufrieden. Bisschen passiv und ängstlich, was nerv. Hat doch zwischendurch glatt nachsehen wollen ob der Gummi noch drauf ist.

Dann noch mal abends an der Ecke zu Kelly eine lange (180) schlanke dunkelhaarige. Ganz nett aber auch passiv. Trotzdem korrekt, 25,-

Aber letztendlich war das das Ergebnis von insgesamt vielleicht 10 Durchfahrten durch TP in den letzten 4 Wochen auf der dienstlichen Heimfahrt.

Also es geht noch was.

Eingetragen von ost-gothe am 25.09.2014 um 01:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ hobbystecher, ordentliche mädchen? vielleicht im krankenhaus

in dem sinne ost - gothe

@ riese da bin ich etwas neidisch...aber ich denke die meisten haben nicht so die intensiven kontakte zu oma`s die asyl für obdachlose anbieten oder i-net kontakte...ich denke aber jeder kann googeln und "*" eingeben, gute preise allemahl noch ab 400 kc aufwärts, leider bekommt man da aber nur handy-oder festnetznummern, wo wiederum die tsch. sprache von erheblichen vorteil wäre...manche bieten auch an "spreche deutsch" aber irgendwie ist das sicher nicht für die masse an stechern. übrigens vermisse ich die kollegen des lidl-parkplatzes? wo sind die denn alle auf einmal hin?

für den allgeimeinen strassenstrich gilt nach wie vor: flaute , bis auf die paar die eh keiner nimmt, genauso wie die "3 von der tankstelle in teplice" die stehen bei jedem besuch und machen ihre versammlung, da hält doch keiner mehr an, selbst "neulinge" im revier, werden doch net bei 3 stück auf einmal anhalten...

ich zieh mal den vergleich zum jahre 2010 zu 2014 da war entscheidend noch mehr los, das ist sicher.

in dem sinne ost-gothe

Eingetragen von Böhmbär am 24.09.2014 um 20:23 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Riese111 vom 24.09.2014 um 18:40:
Für alle "Freunde" der blonden Veronica von der Shell-Tanke aus Teplice: Sie war nach längerer Auszeit wieder mal zu sehen (gegen 14.00 Uhr). Sie stand etwas weiter vorn auf der Grünfläche zwischen dem Kreisel und dem Bürohaus vor der Tankstelle in Richtung Decin.
Aber ich war ja schon vorzüglich von Misa (19) bedient worden (800 Ckz incl. Wohnung), wie zuletzt immer per I-Net vorgebucht. Perfekt, dazu noch in einer ordentlichen Wohnung mit Dusche, Küche usw. Da kannst du die gut gefüllte Geldbörse, handy und sonstwas rumliegen lassen. Kein Problem, total ehrlich, sauber und zuverlässig. Sie werkelt dort mit einer Partnerin. Auch nicht schlecht, hatte auch schon beide zusammen.
Noch eine weitere Gelegenheit bot sich beim Besuch der Familie von Katka (Borschen, siehe Vorberichte). Die Oma dort hat zwei odachlosen Mädchen (keine BS) Asyl gewährt. Aber ich hatte ja schon.

Soll noch einer sagen, in Böhmen geht nix mehr. Ach ja, bei der Ausreise standen zwischen Telnice und Neklerov noch 5 BS. Zumindest eine davon wäre eine Option gewesen, aber ich hatte......


Wo wohnt denn die Oma von Katka ???

Eingetragen von hobbystecher am 24.09.2014 um 18:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo, war mal wieder eine Runde drehen in Dubi, Teplice, Bilina. Es ist einfach nichts mehr los, außer ein paar alten Schachteln in Dubi oder ich war zur falschen Zeit da. Hat jemand ein paar Empfehlungen? Will Samstag noch mal eine Runde drehen. Hatte in Dubi mal eine Mirka, aber die ist wohl auch weg? Wo findet man noch ordentliche Mädchen?

Eingetragen von Riese111 am 24.09.2014 um 18:40 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Für alle "Freunde" der blonden Veronica von der Shell-Tanke aus Teplice: Sie war nach längerer Auszeit wieder mal zu sehen (gegen 14.00 Uhr). Sie stand etwas weiter vorn auf der Grünfläche zwischen dem Kreisel und dem Bürohaus vor der Tankstelle in Richtung Decin.
Aber ich war ja schon vorzüglich von Misa (19) bedient worden (800 Ckz incl. Wohnung), wie zuletzt immer per I-Net vorgebucht. Perfekt, dazu noch in einer ordentlichen Wohnung mit Dusche, Küche usw. Da kannst du die gut gefüllte Geldbörse, handy und sonstwas rumliegen lassen. Kein Problem, total ehrlich, sauber und zuverlässig. Sie werkelt dort mit einer Partnerin. Auch nicht schlecht, hatte auch schon beide zusammen.
Noch eine weitere Gelegenheit bot sich beim Besuch der Familie von Katka (Borschen, siehe Vorberichte). Die Oma dort hat zwei odachlosen Mädchen (keine BS) Asyl gewährt. Aber ich hatte ja schon.

Soll noch einer sagen, in Böhmen geht nix mehr. Ach ja, bei der Ausreise standen zwischen Telnice und Neklerov noch 5 BS. Zumindest eine davon wäre eine Option gewesen, aber ich hatte......

Eingetragen von Jo6 am 23.09.2014 um 21:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von easyrider vom 21.09.2014 um 08:42:
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Jo6 vom 14.09.2014 um 11:47:
......
war ihr Name Martina, 22, ca. 1,70m groß, dunkelbraune Haare, stand sie an der Kreuzung von Waldsassen kommend?
.....
Gruss
Jo

Hab sie schon einige Zeit nicht mehr gesehen, sollte sie es mal übertrieben haben?
Versteht keiner wie das so lange gut geht bei ihr. Sie macht das ja schon jahrelang so. Und hat ziemliche Angst vor ihrem Macker.


Ich hab bereits im Dezember 2013 einer Bekannten von Martina gesagt, daß ich ihre kriminellen Methoden und ihre Fotos im Internet veröffentlichen werde. Der Bekannten habe ich auch die Adresse meiner Internetseite mitgeteilt (den Link kann ich hier nicht veröffentlichen, weil der Mod dies unterbinden wird).


Eingetragen von Robby am 23.09.2014 um 05:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Patsen

Ich bin in letzter Zeit selten im Club, wenn du auf der straße nicht´s findest, ist es ok. Im Club sind 3-4 Girls, immer 2 Stammis: die alte kannste vergessen (ich habe mich leider 1x überreden lassen), die jüngere schon lange dabei (auch mit großen vorbau) läßt alles mit sich machen, aber ist sehr lustlos bei der Sache.
Ein Highlight im Club war mal eine blonde 32 j aus most (süße titten + superfigur), das war fast wie xxx mit der Freundin. leider ist das schon über ein 1 Jahr her und die gute war bis jetzt nicht wieder im Club.

Eingetragen von diridari am 23.09.2014 um 01:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
diese martina ist die hübsche abzockerin unterhalb vom obi
hab die dame in letzter zeit beim bahnhof und bei der t&t bar gesehen
anscheinend findet sie immer wieder ein opfer.wer mit einer unbekannten in eine privatwohnung geht ist selbst schuld.
war donnerstag nachmittag mal drüben,nix los.als ich heimfuhr stand in der waldsassener straße diese jenny/monika mit den schönen hupen.ein kumpel war mit ihr mal in kynsberg,sie zeigte keine aktivitäten und drängelte nur mach schneller,keine zeit.auch wenn sie ganz hübsch ist,lasst sie stehen!!
an einem samstag sah ich auch die sandra mal wieder,winkte den deutschen autos zu
hat jemand erfahrung mit der marie die erst vor kurzem entbunden hat??
trotz tollem wetter war immer wenig los
viel glück bei der suche

Eingetragen von easyrider am 21.09.2014 um 08:42 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Jo6 vom 14.09.2014 um 11:47:
......
war ihr Name Martina, 22, ca. 1,70m groß, dunkelbraune Haare, stand sie an der Kreuzung von Waldsassen kommend?
.....
Gruss
Jo

Hab sie schon einige Zeit nicht mehr gesehen, sollte sie es mal übertrieben haben?
Versteht keiner wie das so lange gut geht bei ihr. Sie macht das ja schon jahrelang so. Und hat ziemliche Angst vor ihrem Macker.

Eingetragen von Böhmbär am 21.09.2014 um 00:32 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Die Ecke um Krimov hat sehr gelitten,war früher mal mein Stammrevier jetzt ist eigentlich nur noch Katharina,ne lockige Halbzig Ende 20 übrig geblieben.Wenn sie mal da ist!Die ist echt noch bemüht alles gut zu machen!
Steht manchmal mit ne Blondine gleichen Alters an der Wechselstube,die früher mal gut war aber zu lange in Deutschland gearbeitet hat und seither einen lustlos abserviert!
Die paar alten hatte ich eh immer ausgeblendet und
die kleine Blonde mit den dicken Dingern macht für 20€ alles und ist immer freundlich,wenn man nichts besseres findet und sich nicht an der Figur stößt zu empfehlen.
Achso da ist ja auch noch die zierliche Blonde Ende 20, ist in der Regel ein Reinfall mit Gezeter und alles ist ein Problem,sinnlos.

Eingetragen von patsen am 20.09.2014 um 18:45 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Die mit den dicken Titten am Asiamarkt kannste glatt vergessen.
Komplett alles mit Gummi und wollte 40€.
Weiß einer mit den Kirschen von der Schaufensterladen in Krimov was anfangen, außer der älteren mit den dicken Titten, Die gehört dort schon zum Inventar, war schon auf der gegenüberliegenden Seite in einen Laden und hat absolut keine Ahnung von ficken.

Eingetragen von Robby am 20.09.2014 um 00:02 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Böhmbär

Grüße

Ich habe nicht´s bezahlt, ich war ja auch wirklich nicht zu schnell, ich vermute es ging um Abschreckung, da ich 2-3 x hoch und runter gefahren bin.
BS waren 3 x Bekannte vor Chomutov - in/vor der Kurve, aber 2 x älter/häßlich und 1 x 30 j aber auch nicht mein Geschmack.
In Krimov 3 x davon neue hübsche mitte 20, aber hatte einen frischen Schnitt/Narbe an der Nase (da habe ich mich geekelt). kosten 20 €
Im Club aprodite wieder die alten Gesichter (kosten 40 €).
Und zu guter Letzt vor der Ruinie des ehemaligen Asia Starmarktes die kleine Blonde mit großen vorbau, aber die hatte ich schon 3 x (führt Selbstgespräche und hat bestimmt irgendeine Krankheit).
Kennst du noch welche dort, was hast du für Erfahrungen?

Eingetragen von Böhmbär am 19.09.2014 um 01:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Robby vom 18.09.2014 um 05:19:
Vorsicht auf der straße von Hora SV Sebastiana über Krimov nach Chomutov, da fährt die Police verdächtig oft. Auch stehen dort zivile Fhz. CZ Kennzeichen, wo immer einer drinne sitzt, weiß aber nicht, ob das bullen oder Zuhälter sind??
Ich kam deshalb schon die letzten beiden Fahrten nicht zum zuge.
Das letzte Mal hat mich eine Streife sogar angehalten: angeblich zu schnell (eher zu langsam wenn ich nach den BS schaue,...) Die waren ziemlich unfreundlich und fragten mich sogar, warum ich kein tschechisch spreche und halt das volle Programm mit alko+drogentest. Natürlich nix gefunden, beim verabschieden haben die noch mit einem hohnen Bußgeld gedroht, als ich fragte warum, sind die wortlos weggefahren.
Also Vorsicht.


Wo und wann genau haben sie dich denn rausgenommen und was musstest Du bezahlen weil du zu schnell warst???
Stehen gerne Sonntags am Ortsausgang Krimov mit der Laserpistole bzw.Ortseingang Chomutov mit Radar,und wer zu schnell war muß auch noch blasen...,
find ich immer noch besser als in Deutschland,
da wirst du geblitzt und du gehst mindestens 4 Wochen mit Horror zum Briefkasten weil Du nicht weist welche Konsequenz es für Dich hat!!!
Standen denn BS an der Strecke???

Eingetragen von Robby am 18.09.2014 um 05:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Vorsicht auf der straße von Hora SV Sebastiana über Krimov nach Chomutov, da fährt die Police verdächtig oft. Auch stehen dort zivile Fhz. CZ Kennzeichen, wo immer einer drinne sitzt, weiß aber nicht, ob das bullen oder Zuhälter sind??
Ich kam deshalb schon die letzten beiden Fahrten nicht zum zuge.
Das letzte Mal hat mich eine Streife sogar angehalten: angeblich zu schnell (eher zu langsam wenn ich nach den BS schaue,...) Die waren ziemlich unfreundlich und fragten mich sogar, warum ich kein tschechisch spreche und halt das volle Programm mit alko+drogentest. Natürlich nix gefunden, beim verabschieden haben die noch mit einem hohnen Bußgeld gedroht, als ich fragte warum, sind die wortlos weggefahren.
Also Vorsicht.

Eingetragen von Srni am 18.09.2014 um 02:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Das glaubst du doch nicht im ernst!!!
Wo 20€ normal sind haben jeden Tag mehr als 8 40€ abgedrückt???
So schon war sie nun doch nicht,
und die Leistung eher bescheiden,d.h.ab 2012 keine
Wiederholungsgefahr weil ständiges Nachgekober ect.
hab bei der nie mehr als 15 für Blasen und 20 für alles bezahlt!!!

Eingetragen von Riese111 am 16.09.2014 um 12:16 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Marker

Katka vom Borschen (Bilina/Libesice) hatte 5 - 12 (!) Kunden pro Tag. Einen freien Tag gönnte sie sich nicht bzw. wurde von der Zuhälterschaft nicht toleriert. Selbst mit Menst... stand sie zur Verfügung. Waren es 2012 noch 15 € für einen BJ, war das bald in Anbetracht der Nachfrage vorbei.
Minimum 40€, AO 70€ pro halbe Stunde und mehr wurden aufgerufen und offenbar gezahlt. Auch von Tschechen! Die Verhandlungen führte oft ihre “Beschützerin” Giezela, die sich auch (nahzu chancenlos) selbst anbot.
Katka war verdammt einnahmen zu bringen. Für den Clan. Sehr hübsch anzusehen dazu.
Mache ich eine Mittelwertrechnung: 8 Kunden x ~ 40 € an 30 Tagen sind das locker 9.600 €, also gerundet 10.000 €. Steuerfrei. Sicherlich gab es auch Monate, wo es nicht so gut lief.
Nicht ohne Grund 2x die Flucht zurück in die Heimat.
Der Grundpreis in England liegt an der Straße zwischen 80 ... 100 Pound, in Clubs ab 150 Pound.

Eingetragen von Marker am 16.09.2014 um 05:11 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Riese111
10.000 € im Monat?
wie hat sie das den geschafft?

Eingetragen von Jo6 am 14.09.2014 um 11:47 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Gunter Tannenberger vom 17.08.2014 um 18:11:
Hi, @Marker,

ich bin in Cheb auch mal mit in eine Wohnung gegangen. Ich sollte mich schon mal ausziehen. Und natürlich bezahlen, denn sie muß natürlich erst die Miete bezahlen. Dann ging die Tür zu, wurde von außen abgeschlossen und die BS verschwand. Kam kurze Zeit wieder mit einem Typ der einen Schießapparat in der Hand hielt. Er gab mir zu verstehen, daß ich sofort zu verschwinden habe, sonst ... Meiner Aufforderung mir mein Geld wieder zu geben kam er nicht nach, und ich hatte schlechte Karten...So schnell wie ich da wieder rausgegangen bin ... Wenigstens das Leben und die Gesundheit retten...
Wenn Du was ähnliches erleben willst geh ruhig mit. Ich darf mich dann schon einmal von Dir für immer verabschieden und wünsche Gute Reise, ja wohin wohl ?
Gunter.


Hallo Gunter,
war ihr Name Martina, 22, ca. 1,70m groß, dunkelbraune Haare, stand sie an der Kreuzung von Waldsassen kommend?

Martina betreibt gemeinsam mit ihrem Freund solche kriminellen Geschäfte. Sie lockt Kunden mit in ihre Wohnung und ihr Freund bedroht sie und erpreßt Geld, Bankkarten, Kreditkarten, etc. Wenn ein Kunde nicht mit in die Wohnung möchte, dann bedauptet sie, es sei eine Privatpension.

War die Wohnung in der Nähe des Stadions?

Räuberische Erpressung unter Verwendung einer (täuschend echt aussehenden) Schußwaffe und Freiheitsberaubung sind auch in CZ ein schweres Verbrechen und wird entsprechend bestraft. Die beiden würden in diesem Jahrzehnt das Gefängnis nicht mehr verlassen.

Sie Dir auf Facebook die Fotos von Martina Ticha an, war sie es?

Gruss
Jo

Eingetragen von Gunter Tannenberger am 14.09.2014 um 06:41 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@redfuchs

entschuldige dích bei @ost-gothe !

Er hat allgemeine Informationen zu Krankheiten gegeben, die allen helfen können.

Du dagegen bringst hier nichts für die Forums-Teilnehmer ein, außer primitiven Äußerungen vom Typ : Charaktersau. Schäme dich ! so was brauchen wir hier nicht. Verschwinde !
Wir alle wissen jetzt, was wir von dir zu halten haben. So nicht !


Eingetragen von Riese111 am 14.09.2014 um 03:22 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ ost-gohte

Treffer!

Katka stand nur an ihrem 18. Geburtstag mit ihrer Mutter bei Libesice.
Die Andere (in Bilina) war die Zuhälterin Giezela, angeblich in der Slovakei wegen Menschenhandel gesucht...
Ich hatte viele, sehr viele Treffen mit Katka.
Sie wurde regelrecht vermarktet. Ca. 10.000 € (!) Hatte sie im Monat für den Clan zu bringen. Davon blieb ihr nichts. Wohnung, Essen, minimale Kleidung.
Zwei mal ist sie in die Slowakei geflohen, einmal habe ich dabei geholfen. Dort lief erotisch so gut wie nix, trotz Inet-Präsentation. Beide male kam sie mit Suizidspuren am Arm zurück...
Böse Mutter, sagte man mir...
Nach der Infektion (2013) hat sie die Polizei aus Bilina/Libesice vertrieben.
Derzeit ist sie in England und dort hat sie ca. 17.000 €/Monat einzuspielen. Die zahlreichen männlichen Immigranten zahlen gut! Alles für den Clan.
Schade um das Mädel. Sie ist -wie so viele an der Strecke- ferngesteuert.
Bei mir in Deutschland wollte sie nach einem Tag zurück. Warum weiß ich nicht so richtig.
Zumal wir in CZ paar mehrtägige Ausflüge hatten.
Nur eine Episode, wie es zahlreiche andere Facetten gibt.
Wie schon beschrieben, habe ich mich mittlerweile auf andere Kontakte via Internet recht erfolgreich verlegt.
An der Straße einen Kracher wie Katka zu treffen ist nahezu aussichtslos. Aber auch nicht ausgeschlossen. Jedoch mit erhöhter Vorsicht, siehe Vorberichte.

Eingetragen von patsen am 13.09.2014 um 11:02 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hat einer von euch ne Ahnung wie es von Chomutov bis
Krimov aussieht?
Gibt es was neues von dem Schaufensterladen in Krimov wo die Ältere mit den dicken Titten drin sitzt?
Hat da schon mal jemand aus dem Laden gehabt.
Die mit den dicken Titten hatte ich vor 100 Jahren mal wo sie mal gegenüber gewerkelt hat, Ergebniss kannste vergessen.Nur wer auf Titten steht sollte sie nehmen aber nicht zuviel erwarten.
Wie siehts mit den anderen aus?
Was ist mit dem Laden gegenüber von denen , da scheint auch wieder Licht zu sein?

Eingetragen von ost-gothe am 13.09.2014 um 09:58 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ riese,

jetzt weis ich welche du meinst...war wirklich ne heisse braut ( ja oral mehr war da nicht - mit ihr ) sie hat so nen leicht weh-leidigen blick drauf gehabt, richtig? manchmal stand ihre " mutter " mit dabei, das war ne krücke ey...ich glaube die mutter mit zuhälter ect. standen in bilina mit nem weissen renault kangoo. von daher, so wie du es schreibst, kann einem die kleine echt leid tun.

ich sag ja, die gelegenheits ladys waren mir immer lieber.

in dem sinne - ost-gothe

Eingetragen von ost-gothe am 13.09.2014 um 07:32 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ redfuchs,

nur menschen können mich beleidigen!

ein forum lebt vom austausch, auch dieses hier.

deine beiträge finde ich sehr konstruktiv, und vorallem wie sie der gemeinschaft beitragen, wahnsinn, vorallem deine wortwahl, respekt !

in dem sinne, ost-gothe

Eingetragen von redfuchs3 am 12.09.2014 um 17:18 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von ost-gothe vom 11.09.2014 um 07:19:
@ dr. bob,

die chefärztin meinte, unbekannter infektionszeitraum, das müssen wir den "worst case" ausschliessen, mein betteln drumrum zu kommen half nichts, naja habs überlebt.

bei meiner 1. infektion hatte ich stadium 1, diesmal stadium 2, also schon über 6 wochen.

safer war ich auch übrigens nicht immer, bei den 100 % igen gelegenheitsgirls habe ich auch ausnahmen gemacht.

für die große freiheit habe ich bezahlt, wenn man es abwägt komme ich dennoch zu den wohl dümmsten schluss: es hat sich aber doch gelohnt...so dumm sind eben menschen inkl. ich. weil man von den erotischen tschechinnen doch nicht recht loskommt.

an dieser stelle danke ich den admin, der auch diese wichtigen austauschberichte zulässt.

in dem sinne , beste grüße ost-gothe


Man was bist du für eine Dumpfbacke!!!



Eingetragen von Riese111 am 11.09.2014 um 19:14 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich habe gerad mal zurückgeblättert, ja "die Gute vom Borschen" hat sich am 14.07.2012 auch der ost-gothe einverleibt. Allerdings nur oral ab Bilina. Rote Hot-Pans mit 3 Knöpfen usw.
Bilder habe ich auch vom Tag danach.

Wie kann man hier Bilder tauschen???

Eingetragen von Riese111 am 11.09.2014 um 14:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Böhmbär

Schön wieder von Dir zu hören.

Ja, von der Katka vom Borschen hattest Du im Juli 2011 geschrieben. Sie wurde von Ihrer Mutter (!) zum Job getrieben mit der Zielrichtung maximalen Gewinn für den Clan zu erbringen.
Ich kannte sie vom ersten Tag an. Sie wurde am 18. Geburtstag dort von der eigenen Mutter hingestellt.
Bis zu 10.000 € hatte sie für den Clan im Monat einzuspielen. Daher die Offenheit für (fast) alle.
Wenn sie die Schnautze voll hatte, ist sie in die Slovakei geflüchtet. Dort hat sie es erfolglos via Internet weiter versucht. Bekam Prügel von der Mutter. 2 Suizidversuche...
Also wieder ab nach Most/Libesice...
Durch die Infektion stand sie unter Beobachtung der Policie. Mein Angebot (2014) nach Deutschland zu kommen hat sie abgelehnt.
Der Clan hat sie nach England verbracht.
Dort ist die Preisstruktur anders. 17.000 € sind im Monat zu erzielen. Ihr bleibt davon nichts. Untergkunft, essen und nötigste Bekleidung.
Derzeit will sie offenbar zurück in die Heimat (SK) zu einem Freier, der sie im Letzten Jahr schon einmal von Most in die Slovakei zurückgenommen hat.
Es ist nur eine Geschichte von vielen. Erklärt aber eventuell auch den zahlenmäßigen Rückgang der BS an der Strecke. Ganz abgesehen von denen, die in deutsche Clubs abgeworben werden.

Und immer wieder fällt mir die alte Volksweise ein: Lustig ist das Zigeunerleben, faria faria ho. Brauchst dem Kaiser kein Zins zu geben.....

Eingetragen von Böhmbär am 11.09.2014 um 07:42 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@riese111

Schön das sich noch einer an einen erinnert,

brauchst Dir aber keine Sorgen machen,mir gehts

noch gut,hatte auch noch nie die großen schlimmen

Sachen die jetzt diskutiert werden,

gut in den 90ern mal Filzläuse...!

Die Gute da vom Borschen,es war wohl 2011,

war ja anfangs sehr korrekt aber dann hatte sie

halt kein Kondom mehr dabei und auch kein Problem

es ohne zu machen.Man sollte halt nur nicht rein

spritzen.

Hab immer eigene dabei!

Klar die war jung und hübsch,da kann man schwach

werden aber wenn die das mit jedem gemacht hat

ists kein Wunder wenn was passiert.

Hab daraufhin die Finger von Ihr gelassen!

War wohl auch gut so.

Hab die ganze Zeit gepostet wenn auch unter

anderen ähnlichen Nicks denn nach Cz fahre ich

weiterhin,denn die Erlebnisse da sind mit keinem

Clubbesuch in D. vergleichbar!!!




Eingetragen von ost-gothe am 11.09.2014 um 07:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ dr. bob,

die chefärztin meinte, unbekannter infektionszeitraum, das müssen wir den "worst case" ausschliessen, mein betteln drumrum zu kommen half nichts, naja habs überlebt.

bei meiner 1. infektion hatte ich stadium 1, diesmal stadium 2, also schon über 6 wochen.

safer war ich auch übrigens nicht immer, bei den 100 % igen gelegenheitsgirls habe ich auch ausnahmen gemacht.

für die große freiheit habe ich bezahlt, wenn man es abwägt komme ich dennoch zu den wohl dümmsten schluss: es hat sich aber doch gelohnt...so dumm sind eben menschen inkl. ich. weil man von den erotischen tschechinnen doch nicht recht loskommt.

an dieser stelle danke ich den admin, der auch diese wichtigen austauschberichte zulässt.

in dem sinne , beste grüße ost-gothe

Eingetragen von Riese111 am 10.09.2014 um 15:37 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Wenn man hier mal in die Runde rufen würde, wer sich in Böhmen was geholt hat, da bleibt wohl kaum eine ehrliche Hand unten.
Dazu zähle ich auch mal (Vermutung) die ehemals aktiven Schreiberlinge, von denen schlagartig nix mehr zu lesen war. (Böhmbär, der Gepiercte z.B.). Keine Unterstellung, nur Vermutung!
Obwohl gestern an der Straße reichlich Möglichkeiten (14.15 - 17.30) bestanden hätten (5 BS zwischen Naklerov und Telnice, ca 15 in Teplice, 1 (!) In Bilina, weiter 5 an der Straße nach Most) habe ich mich auf private Kontakte verlegt.
Diese waren nur kurzzeitig auf Sally.cz zu finden. Junge Mädels mit Freund, die sich paar Dukaten dazu verdienen wollen, nicht die große Kohle machen. Dennoch habe sie offenbar richtig Spa? am Sex. Niemals an der Straße zu finden! Manchmal stehen auch gleich 2 am Auto...Ohne Zeitbegrenzung sind 1000 Ckz pro Perle zu veranschlagen. Und man ist nicht der x-te Klient am Tage.
Eine Sache, die ich so in den vielen letzten Jahren nicht erlebt habe. Lustig ist immer wieder, dass sie sich in Most im Auto verstecken, um vor den Blicken der Freunde und bekannten geschützt zu sein. Most ist in dieser Hinsicht ein Dorf.
Es war ein langer weg zu diesen Kontakten, Grundkenntnisse der tschechischen Sprache sind dafür zwingend erforderlich. Dennoch alles, absolut alles Safer. Es ist wirklich höchste Vorsicht geboten!

Eingetragen von Dr. Bob am 10.09.2014 um 07:45 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von ost-gothe vom 09.09.2014 um 12:24:
@ riese111,

bei mir snd knapp über 17 jahre...sehr schöne zeiten dabei, kann nicht klagen.

werde allerdings meine ausflüge nur noch auf fotoshootings beschränken, kein sex / blasen oder sonst was mehr! die lumbal-punktion gestern hat mir gereicht...NIE WIEDER.

also um mal klartext zu reden:

mich hats das 2. mal erwicht mit lues.
das erste mal 2011 und jetzt 2014.

also die lues -welle muss so gegen 2010 schon angekommen sein in cz. und ja das problem oder wie auch immer, sind die offenen grenzen im schengen raum ect. aber darüber habe ich mich schon genug ausgelassen.

fazit: für mich ist schluss da drüben.
bitte keine schlauen sprüche jetzt von wegen gummi, das nette bakerium umwandert bei kleinen schwänzen wie meiner einer, auch das präservativ sehr geschickt.

allen die noch rüber fahren zum ficken / blasen und anderen intimspielchen wünsche ich Gut Stich und passt auf euch auf!!!

in dem sinne ost-gothe


Au weh,lumbalpunktion macht man eigentlich nur bei einem
wo eine vorherige Lues nicht erfolgreich ausgeheilt wurde und der sich bereits im Terziärstadium der Erkrankung befindet,der sogenannten Neurolues,
dabei sind dann Wahnvorstellungen bis hin zur Demenz möglich,
sollte aber mit Penicillin immer noch zu heilen
sein.
Jetzt verzeihe ich manche Berichte...!javascript:gif("");javascript:gif("");
Gott sei Dank bin ich bisher davon verschont geblieben obwohl ich auch nicht immer ganz safe war.
Mir fällt auch auf das viele BS keinen wert mehr drauf legen Kondome zu benutzen,
das war vor 10 Jahren anders!!!
Früher gabs auch noch Streetworker,die aufgeklärt
haben,jetzt gibts nur noch Bullen die das "Problem" in die dunkle Ecke drücken und dadurch
gerade junge Frauen sich der Gefahr nicht mehr bewußt sind. Ist am besten in Bilina zu beobachten.
Da hat doch kaum eine von den jungen ein Kondom!
Hat der Zuhälter nicht gesagt weils ihm auch egal ist.
Deshalb wie wars beim 7. Sinn...!?
Augen auf im Verkehr!

Eingetragen von ost-gothe am 09.09.2014 um 12:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ riese111,

bei mir snd knapp über 17 jahre...sehr schöne zeiten dabei, kann nicht klagen.

werde allerdings meine ausflüge nur noch auf fotoshootings beschränken, kein sex / blasen oder sonst was mehr! die lumbal-punktion gestern hat mir gereicht...NIE WIEDER.

also um mal klartext zu reden:

mich hats das 2. mal erwicht mit lues.
das erste mal 2011 und jetzt 2014.

also die lues -welle muss so gegen 2010 schon angekommen sein in cz. und ja das problem oder wie auch immer, sind die offenen grenzen im schengen raum ect. aber darüber habe ich mich schon genug ausgelassen.

fazit: für mich ist schluss da drüben.
bitte keine schlauen sprüche jetzt von wegen gummi, das nette bakerium umwandert bei kleinen schwänzen wie meiner einer, auch das präservativ sehr geschickt.

allen die noch rüber fahren zum ficken / blasen und anderen intimspielchen wünsche ich Gut Stich und passt auf euch auf!!!

in dem sinne ost-gothe

Eingetragen von Riese111 am 08.09.2014 um 19:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ost-gothe

Dein Zitat:
fazit: man kann garnicht soviel fressen wie man kotzen müsste. man fragt sich auch irgendwie was da eigentlich die
tschechischen gesundheitsbehörden dagegen machen?!

Ja sie tun etwas. Sie vertreiben massiv die BS oder führen sie beie Anzeigen einer für die Kommune kostenintensiven Zwangsbehandlung zu.

Ich bin seit über 20 Jahren in Bömen aktiv. Aber diese Infektionswelle hat es dort bisher si nicht gegeben.
Das Problem: Die BS wandern nach Deutschland, Österreich, England usw. aus. Dort geht die "Party" ohne weiter.


Eingetragen von sortca am 08.09.2014 um 14:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
War grad mal zufällig und beruflich in Chomotov unterwegs.
Kann man ja mal nutzen die Gelegenheit.
Also mal Krimov an der Wechselstube vorbeigefahren.
Stand was ganz ansehliches rum, schlank, ca. 1, 70 niedliches Gesicht und blond. Name????? keine Ahnung, weil interessiert mich sowieso nicht.
Rein ins Zimmer und..... vergiß es.
Nur lustloses halbherziges Gebl....se und dann noch lustloser in der Missi und zwar nur.
Hab dem Drama dann ziemlich schnell ein Ende bereitet.
Hatte dann selber irgendwie nicht mehr so richtig Lust drauf das Ganze noch lange auszudehnen.
FAZIT: Wenn man (n) schon mal denkt man hat halbwegs Glück und findet was passables.... dann macht sie profimaeßig ihren Job ohne jegliche Emotionen.
Nur gut das der Verlust mit 25 € nicht soooo hoch war.
Was lernen wir? Das Beste ist wirklich man lässt die CZ sein und orientiert sich anderweitig.

Eingetragen von bsloverHOF am 08.09.2014 um 12:44 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hat irgendjemand was aktuelles aus dem Raum Aš und Cheb zu berichten?

Eingetragen von patsen am 07.09.2014 um 18:20 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Einfahrt CZ Sonntag mittag in O-Thal in Richtung Chomutov.
Erste zwei BS wurden am OA Bor , zweiter Abzweig nach Srin gesichtet. Eine junge mit Brille , blonde Strähnen im Haar, eine schwarze mit auffälliger Stichverletzung an der Wange --> 40€ alles mit Gummi,
OA Bor rechts nach der Bushaltestelle wo die geile Slowakin Martha immer stand Gott hab sie seelig
eine ältere Tschechin mit langen brünetten Haar 100€ 1h oder 60€ halbe, sie gefragt ob sie heute einen Clown gefrühstückt hat
nach der Älteren eine links kurz vor Pernink jünger die sonst so ein schweinrechnrosa Stretchhose an hat --> 25€ blasen/35€ ficken nach Pernink links Bushaltestelle eine attraktive mit Zigeunereinschlag und dicken Titten 25€ alles komplette steht nur Sonntags, alles bei den Guten im Feld, Pension Betty in Pernink 20€

Eingetragen von ost-gothe am 07.09.2014 um 03:51 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
vielleicht noch als Zusatzinfomation sehr wichtig:

bisher wurde wie folgt verfahren:

krankenhaus einweisungsschein - im krankenhaus dann 3 bis 4 h vor der Penicillin G Injektion in jeden Gesäßmuskel,
wird ein Cortison Präperat gespritzt, was einer Jarisch-Herxheimer-Reation verhindern / lindern soll. Diese geschieht
wenn durch die ersten 2 x spritzen penicillin überaus viele bakerien von treponema pallidum ( lues-syphilis ) auf einmal
zerstört werden! dann reagiert der körper weil es eine tixische reaktion ist.

bisher wurde es auch so gemacht, das nach den ersten 2 x spritzen, dann 3 wochen später die nächsten 2 spritzen, und
dann nochmal nach 3 wochen die letzten fällig sind, also 6 x penicillin G in den arschmuskel.

als abschreckender hinweis, zur zeit ist wirkstoff etwas knapp - liederengpässe pharmaindutrie. deswegen hier meine info,
im primärstadium - lues 1 - wird zurzeit auch ambulat behandelt, man darf dann 14-tage-lang in eine Tagesklinik, und bekommt
anstatt intra-muskulär, jeden tag ne infusion -intravenös-

also alles im allen ein heiden spass!!! man kann nur noch warnen vor dem scheiss lues.

fazit: man kann garnicht soviel fressen wie man kotzen müsste. man fragt sich auch irgendwie was da eigentlich die
tschechischen gesundheitsbehörden dagegen machen?!

aber das ist auch egal, da jeder für sich selbst verantwortlich ist, wie gunter schon schrieb.


Eingetragen von Gunter Tannenberger am 06.09.2014 um 07:39 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Betrifft : Geschlechtskrankheiten

Für alle die es interessiert :

Man nimmt ein M. mit.

Wer klug ist schaut erst einmal nach, ob Anzeichen einer Geschlechtskrankheit zu erkennen sind . Bei Syphillis sieht es aus wie Pickel. Wenn man versucht, es wie sonst im Gesicht auszudrücken, kommt aber statt sonst gelbliche - nur farblose Flüssigkeit, wie Wasser. Die ist aber schon höchst ansteckend.

Wenn nun aber NICHTS zu erkennen ist kann es sein, dass man Glück hat und es keine Gefahr gibt.

Es kann aber auch sein, dass die Infizierung erst kürzlich stattgefunden hat ( einige Tage, ev. Wochen ) und die Anzeichen noch nicht zu erkennen sind. In dem Fall steckt man sich dann an, ohne es zu wissen, und gibt es dann an alle Personen weiter mit denen man verkehrt. So kann unsereiner ein M. anstecken, das vorher gesund war, oder aber umgekehrt angesteckt werden, ohne dass das M. weiss, dass es infiziert ist.

Sobald man erkennt, dass man sich eine Geschlechtskrankheit geholt hat, sofort alle sexuellen Kontakte einstellen und zum Arzt gehen.

Nachdem mit Blutuntersuchungen durch ein Spezial-Labor festgestellt wurde was es ist, gibt es 2 Spritzen in den Po und mehrere Blut-Nachuntersuchungen, bis festgestellt wird, dass man wieder gesund ist.

Es ist also nicht so, dass jemand daran schuld sein muss, dass man sich was geholt hat, die Krankheit zeigt sich erst mit Verzögerung ( Inkubationszeit ).

Man kann niemand deshalb Vorwüfe machen. Es kann jedem passieren, Frauen und Männern.

Verantwortungslos handelt aber, wer sieht dass -er-oder -sie- eine Krankheit hat und ohne Rücksicht auf Verluste andere ansteckt.

Manche Frauen dort haben kein Geld, keine Wohnung und auch keine Krankenkasse, und gehen deswegen und auch aus Scham nicht zum Arzt.

Ohne Gummi bekommt fast jeder in kurzer Zeit eine Geschlechtskrankheit. Die üblichen G-Krankheiten sind ja gut zu behandeln.
Wenn es aber HIV / Aids ist, hat man über Jahre und Jahrzehnte eine entsetzliche Lebensqualität.

Soweit meine Erfahrungen in kürze.

Ich weiss dass es ohne Gummi meist keinen Spaß macht, aber die Folgen machen erst recht keinen Spaß.

Jeder, der dort in der Dubi-Gegend und anderswo zugange ist bekommt es früher oder später.

Ich habe nur berichtet was ich selbst weiss.

Schlüsse daraus ziehen muss halt jeder selbst.

Gunter.

Eingetragen von Riese111 am 05.09.2014 um 11:02 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ HAI

Ich hoffe der ADMIN lässt den Link zu, da es von allgemeinem Interesse ist:

http://www.onmeda.de/krankheiten/syphilis-symptome-1696-4.html

Der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein und ist nicht immer - wie im Beitrag beschrieben - schmerzfrei. Hilfreich ist eine schnelle Erkennung und Behandlung.


Eingetragen von Hai am 04.09.2014 um 22:31 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von ost-gothe vom 01.09.2014 um 17:27:
@ riese,

mit lues spreche ich aus eigener 2-facher-erfahrung. und ich kann dir versichern, nicht mal gummis helfen zu 100 %.

mehr sage ich jetzt nicht dazu, kannst dir ja denken, was ich damit meine.

beste grüße ost-gothe


Woran hast Du festgestellt das Du infiziert warst?
Hab gehört man kann es auch nicht bemerken.

Eingetragen von Patsen am 01.09.2014 um 20:02 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Einfahrt in die CZ über O-thal am WE
Das Haus in Bozi Dar mit den Huren aus KM --> Pavli/Rossalie/Ivanie ist es das Linke hellgelbe oder rechte dunkelgelbe Haus?
Hab mich immer gefragt wie man da für 20€ ficken kann. Bei KM bieten sie sich für 80€/h an.


Eingetragen von ost-gothe am 01.09.2014 um 17:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ riese,

mit lues spreche ich aus eigener 2-facher-erfahrung. und ich kann dir versichern, nicht mal gummis helfen zu 100 %.

mehr sage ich jetzt nicht dazu, kannst dir ja denken, was ich damit meine.

beste grüße ost-gothe

Eingetragen von Riese111 am 01.09.2014 um 12:36 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ ost-gothe

So ganz kann man Thematik mit Geschlechtskrankheiten nicht abbürsten. AIDS ist sicherlich der Super-GAU (GAU = größter annehmbarer Unfall).

Die hier schon öfter erwähnte blonde Veronica (Teplice, Shell-Tanke) hat mal ganz hektisch über mein Telefon eine ebenda stehende Zig. anzeiget wegen Syphilis. Es war wohl auch so, die Polizei hat sie sogleich dort abgeholt.
Dann war Veronica eine Zeit lang verschwunden (jetzt wieder), irgendwann tauchte sie wieder auf. Zwei Einstichstellen im Po. Gleiches Problem!
So ist es auch der schönen Viera vom Borschen hinter Bilina Richtung Most ergangen. Böhmbär berichtet u.a. von ihr (wo ist der eigenlich abgeblieben???) Sie trug die Krankheit von Anfang 2013 bis zum September 2013 breit... Frauen merken die Symptome oft nicht oder verspätet. Dann die berühmten Einstichstellen am Po nebst Kommentar. Auch sie wurde von der Polizei einer Zwangsbehandlung zugeführt und erhielt ein Platzverbot.
Erst paar Privatkontakte, reichte aber zur Versorgung des Clans nicht aus.
Blieb nur noch die Abwanderung ins Ausland (England). Da verdient sie locker das 5 -10 fache... Kein Personen-Meldesystem dort, also kein Überblick, damit keine Kontrolle.
Schnell gelten Zig’s wegen des Aussehens als Immigranten aus Pakistan oder so und werden von der dortigen Regierung fürstlich belohnt. Wurde mir alles schon glaubhaft berichtet.

Ich denke, eben wegen dieser (für die kommunalen Kassen kostenaufwendigen) Behandlung greift die Polizei hart durch. Mehr als 50 % der BS kommen/kamen aus der Slovakei und haben in Cz keinen Kranken-Versicherungsschutz.
Da geht es weniger darum die Freier zu vertreiben, die ja eigentlich (indirekt) Geld ins Land bringen.

Ich bin schon sehr lange in Böhmen auf der Jagd, aber diese eklatante Gesundheitsgefährdung ist wohl erst in den letzten beiden Jahren akut geworden. Weniger BS, weniger Freier, für paar Euronen mehr wird eben blank gezogen. Oral ist übrigens nicht weniger riskant!
Gerade jetzt, wo’s beim Lidl /Deutschlanmd) den 12er Pack Konnis für unter 3€ gibt sollte man sich schützen.

Aber es geht schon noch was, weniger an der Straße. Mehr per I-Net. Ist man freundlich und nett, wird man sogar weitervermittelt. Mein Termin für Mittwoch ist schon fixiert. )