Kommentare zur E55 - August 2014

Eine Seite zurück | Strichweb.com Startseite | Neuen Ort mitteilen | Strichweb-Schlagzeilen | Kontakt | Eine Seite vor

Strassenstrich-Übersicht: | Österreich | Belgien | Brandenburg | Bulgarien | Deutschland | Frankreich | Griechenland | Italien | Luxemburg | Niederlande | Niedersachsen | Nordrhein-Westf | Oesterreich | Polen | Portugal | Rumänien | Schweiz | Slowakei | spanien | Tschechien | Ukraine | Ungarn | E55 | Mädchen, Herren und Paare treffen sich zu Freificks - Hier gehts zur Liste
Für den Newsletter eintragen

Benutzername schützen | E55-Übersicht | Kommentar abgeben


Eingetragen von ost-gothe am 31.08.2014 um 16:20 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ gastleser,

also entschuldige bitte mal. es sagte eine BS über ne andere BS das sie aids hat ??? ne sorry schon so ne dumme frage hier zu stellen, wer bitte soll dir denn das hier bestätigen ???

1. wenn du angst hast, dann alles mit gummi !
2. fahre einfach nicht mehr nach CZ !
3. wenn du kontakt mit ihr hattest ( vielleicht ohne gummi ) dann geh nach 3 monaten ab kontaktdatum zum gesundheitsamt kostenlos und anonym alles abtesten, du musst nichtmal deinen namen oder krankenkasse karte geben !
4. heute versucht auch jede bitch die konkurrenz auszuschalten, auch mit solchen verbalen riskanten äusserungen
5. gehirn einschalten hilft schon sehr viel !

danke für deine aufmerksamkeit.

in dem sinne - ost-gothe

Eingetragen von Marker am 31.08.2014 um 15:37 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich war am Samstag / Sonntag wieder drüben, übernachtet im Europahotel bei Cheb: 21 €, + 4 € fürs Frühstück.
Alles zwar älter, aber sauber.

In Cheb dann die Petra mit ins Pousa genommen, war OK, aber nicht so dass sich deswegen die Fahrt gelohnt hätte. (blasen nur mit Gummi, etc)
Was mir nun aufgefallen ist: in der Nähe von Tepco Kreisel, und auch beim Parkplatz unter der Burg stehen Telefonzellen, bei beiden lauerten Typen in der Nähe, und wenns klingelt sind die ran.
Kein Ahnung was da so läuft, könnte Drogenhandel oder sonst was sein - besser als Ausländer nicht so genau hinschauen ...

Und was hat es mit den Typen auf sich, die entlang der Landstrassen zu Fuß unterwegs sind? Einer hat mir ein Zeichen gegeben, und auf die andere Strassenseite gedeutet, habe da aber nichts gesehen.

@ ost-gothe:
danke für den Hinweis mit Bilina, da hätte ich mich sonst auch mal umgesehen.
Vielleicht sollte man doch dem Viertel in Usti-nad-labem einen eingehendern Besuch abstatten - könnte dann aber das gleiche wie bei dir in Bilina passieren...

Eingetragen von Gastleser am 30.08.2014 um 23:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo an alle, vielleicht kann hier jemand eine Antwort drauf geben. In Cheb in der Waldsassenerstraße steht auf der rechten Seite stadtauswärts bei den baufälligen Gebäude öfters eine BS, Haare meistens zu einen Zopf gebunden, ziemlich enge Hose, meistens ist sie bauchfrei, Sieht eigentlich ganz ansehnlich aus. Mir sagte aber eine andere BS, das eben diese Aids habe. Kann das jemand bestätigen?

Eingetragen von ost-gothe am 30.08.2014 um 15:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ All,

da will ich mich auch wieder mal zu wort melden.

ich habe in Usti-nad-labem das zigeunerviertel gefunden, nicht schwer, landstraße richtung usti, aber nicht die tour wo man am tesco oder kaufland vorbei kommt, sondern die andere strecke, man fährt paralell zur autobahn, und kommt entlang an einer linksliegenden langen ziegelsteinmauer / industriegebiet direkt kruz vorher in einer kleinen ortschaft vorbei...viele häuser / ruinen - massenhafte zigeuner auch mädchen, bin dann mal in einen nebenstraßen rein, da wurde mir aber mulmisch zu mute...also ich rate da dringenst ab, es sei denn man hat ein "kettenfahrzeug" zur verfügung.

mir ist aufgefallen das erheblich viele gehobene mittelklassewagen nach usti düsen, ich glaub kaum das dies immer nur zu dienstlichen zwecken benutzt wird...allerding habe ich schon das gefühl, das während sich alles irgendwie zum negativen verändert, einige noch gute adressen und ladys in usti haben, während wir deppen sinnlos durch teplice kurven und uns den blick der verbliebenen fregatten ( drogengirls ) antun müssen...

weiter im text: ich fuhr gestern durch bilina, und habe mich getraut ins zig-plattenbau-ghetto zu fahren...ich bin froh das ich da wieder rauskam !!! es stellte sich zuerst einer direkt vor mir auf die straße, ich gab gas !!! das ich nicht schon wieder ne scheibe bezahlen wollte, anschliessend fuhr ich auf ne gruppe von ca. 15 kerlen zu, die gingen auch nur von der bahn weil ich gas gab, der eine pfiff mir hinterher !!! grausame typen. BITTE meidet dieses viertel, ich kanns euch nur ans herz legen...ich glaube da hilft nur noch ein spezialkommando der tsch. polizei, was da mal aufräumt...ich habe den verdacht das es sich da um eine kriminelle, teils-organisierte zig-bande handelt, die wohl durch die amnesti ausm knast gekommen sind... es stand zwar als ich rauskam eine polizeistreife in der bushaltestelle, allerding aus eigener erfahrung weis ich, das die dorfpolzei von bilina selbst auf distanz zu den minderheitenclans geht...

und dann kommt ganz unwiderruflich die frage auf, was sich die herrn politiker dabei dachten, als sie durch schengen 2007 die grenzen auf gemacht haben...ganz einfach: null plan was in der unterschicht so abläuft und nur an wirtschaftliche interessen denken...mal abseits von einbrüchen-auto(-teile) diebstahl-und andere kriminellen machenschaften unserer ost-europäischen nachbarländer, sollte doch endlich mal gehandelt werden...und als netter nebeneffekt versüfft unsere deutsche jugend auch noch mit dem crystel / pervitin dreck!

fazit: warnung bilina !!! steinewerfer/autotreter immer noch aktiv - teplice/dubi "eigentlich zum vergessen" wie schon andere hier erwähnten - chomutov hin und wieder doch ein lichtblick...warten wir mal ab wenn endlich in CZ der Euro eigeführt wird...vielleicht wird dann einiges wieder besser, hoffnung eben

wie schon immer, man findet sicher noch was, ratsam ist an den selbstschutz zu denken, in dem sinne euch allen "Gut Stich"

und vergesst den gummi nicht sonst gibts die penicillin spritzen

ost-gothe

Eingetragen von hobbystecher am 27.08.2014 um 19:39 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
In Bilina habe ich die gleiche Erfahrung gemacht.

In Dubi hat die Polizei aufgeräumt und räumt noch auf. In den Spielbars sind alle Automaten verschwunden. Auf der Straße sind kaum noch Mädchen zu finden, wenn dann ganz unten Richtung Teplice nach der Brücke. Die noch da sind, sind Schabracken oder sie zocken dich ab. Habe am Montag die Erfahrung mal wieder gemacht, waren nur 40€ aber immerhin. Selbst alte Bekannte wie die beiden blonden Mirka und Jitka kobern nach und versuchen Abzocke. Für mich ist Dubi jetzt tot und fahre nach TP.

Eingetragen von Riese111 am 27.08.2014 um 17:11 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ob die Polizei in Bilina aufgeräumt hat weiß ich nicht.
Aber der Roma-Clan war in letzter Zeit in Bilina einigen Übergriffen der Tschechn ausgesetzt.
Zumindest von einer BS weiß ich, dass sie sich nach England abgestzt hat.
Am Borschen verdiente sie ca. 10.000 € pro Monat! In England sind 17.000 € kein Problem.
Ihr selber bleibt davon so gut wie nichts, außer Unterkunft Essen und nötigster Kleidung.
Sie war eine absolute Perle. Böhmbär wird wissen wen ich meine... Katka.
Und sie ist nicht die Einzige von ihrem Clan in England.

Eingetragen von Böhmie am 25.08.2014 um 03:07 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Weiss jemand was in Bilina los ist???

Die Assi Familie vom Bahnhof ist weg,was nicht

schlimm ist weil der Typ der den Kinderwagen

fahren musste während Mutti am anschaffen war

gelegentlich mit Steinen warf,

aber auch sonst ist gähnende Leere,

Interspar Lidl Pennny nix,

nur im Plattenbauviertel bieten die Zuhälter noch

an was aber auch mit Vorsicht zu geniesen ist!!!

Hatte zum Glück vorher was in Teplice gefunden

somit nicht umsonst gefahren !!!

Eingetragen von GAST23082014 am 23.08.2014 um 13:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Gestern Cheb: Sandra, 24 Jahre alt, im 7. Monat schwanger, Tschechin mit dunklem Teint - angetroffen am Bahnhof. Bei den "Vertragsverhandlungen" gefragt, ob sie was gegen Spielereien mit Gemüse hätte. Ihre entrüstet-neugierige Reaktion war allein schon anregend. Sie fragte, ob ich so was dabei hätte. Hatte ich nicht. "Du kaufst ein, was Du in dir haben möchtest!" Das Zuschauen beim Einkauf war dann schon mehr als anregend...im Ergebnis kaufte sie drei Karotten unterschiedlicher Größe...
Die folgende Stunde in Kynsperk war dann GFS-like. 40 € für sie und 15 für den Wirt.
Solche Treffen sorgen dafür, dass ich immer wieder rüber muss, obwohl die goldenen Zeiten natürlich Vergangenheit sind...

Eingetragen von Mick1_Germany am 22.08.2014 um 17:58 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
In Cheb steht an der Waldsassener Straße Ortsende regelmäßig eine hübsche dunkelhaarige. Spricht gut deutsch und nennt sich Sara, der korrekte Name ist aber ein anderer.
Sie ist etwas kräftiger mit starkem Bauchansatz.
Kann jemand was zu ihr sagen?

Eingetragen von hobbystecher am 20.08.2014 um 14:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo, hast Du in Dubi eine Mirka gesehen oser hattest ein Date mit ihr? Wollte mal wieder rüber und fragen, ob andere auch Erfahreungen mit ihr hatten. War lange nicht da und das letzte Mal war sie nicht so richtig korrekt. Kannst Du mir noch andere Empfehlungen geben?

Eingetragen von akerl33 am 20.08.2014 um 04:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
na aber hallo,das wüßte ich auch gerne!!

Bin ab 2.09. in Bad Elster und wüßte gerne mehrere gute Plätze in der Nähe! Oder den einen oder anderen guten Club?
gg

Jonny

Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von bsloverHOF vom 19.08.2014 um 14:29:
Was bewegt einen in Cheb durch die Stadt zu spazieren? 😳

Eingetragen von consul_of_smelly_pussies am 19.08.2014 um 15:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Also, ich habe in den Jahren bis heute immer meinen Fick gehabt.
Ihr müsst nur folgendes beachten/beweisen:

- Geduld, viel Geduld
- manchmal ein wenig Glück
- manchmal ein wenig Mut
- Sicherheitshinweise der alten Hasen

Dann könnt ihr auch heute noch euren ungewaschenen Löres in die vielen ungewaschenen Mozarelinas einführen.

Eingetragen von bsloverHOF am 19.08.2014 um 14:29 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Was bewegt einen in Cheb durch die Stadt zu spazieren? 😳

Eingetragen von hilænder am 18.08.2014 um 10:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hi, @Marker,
Ja, Vermittler und Vermittlerinnen sind überwiegend Betrüger. Deinem bin ich wahrscheinlich vor 2 Wochen auch begegnet. Wollte zuerst Hilfe und bot dann auch seine Frau (die sich als seine Schwester herausstellte) an. Kam immer mit mehr Geschichten, um vorher Geld abzuzocken. Als ich ihm außer 100 Kronen und Zigaretten nicht gab, wurde er ungemütlich.

Eingetragen von Kater Kasimir am 17.08.2014 um 18:50 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Gunter
Danke für deine letzen Beiträge, haben sich viele zu Herzen genommen. Ich war gestern ab 16 Uhr bis 23.30 Uhr in Teplice und hatte mir gestern 2 Dates aus meiner Liste gelegt und in der Zwischenzeit durch Tepi gefahren.

Und da habe ich, wenns viel war, gerade mal ca 10 deutsche Autos gesehen.

Die anderen haben alle den Beitrag von dir gelesen.

Aber richtig viele Mädels unterwegs.

Vom Ortseingang, vom Hypernova kommend, bis zur Ampel an der roten Kirche 12 Mädels, dann rechts zum Kreisel, bei der Ausfahrt zur Feuerwehr 3 Mädels und bis zum Interspar 13 Mädels und bis zum Penny in Dubi nochmal 9 Mädels.

Und 90 % richtig schick rausgeputzt gestern, so mit hübschen Sommerkleidchen, Sommerröckchen, Schuhe mit Absatz.

Nicht irgenwie nuttig, sondern so, dass man sich mit denen auch richtig " normal " sehen lassen kann.

Gut zweie am Interspar mit Jogginghosen kannste in die Tonne drücken.

Auch wenn man keine Tel-Nummern hat, lohnt sich doch noch.

Achso: LIDL-Sanierung abgeschlossen, keine Sonder"angebote dort. Ich zitiere meine Flamme: Der Besitzer will dort keine Mädels mehr sehen und ruft Polizei und wer als deutsches Auto dort länger parkt, das gleiche. Ich lege nicht meine Hand däfür ins Feuer, aber stand dort kein Mädel und kein deutsches Auto, dafür drüben am Interspar. Und in Dubi lief da so ne Tussi mit grüner Warnweste lang.

Eingetragen von Gunter Tannenberger am 17.08.2014 um 18:11 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hi, @Marker,

ich bin in Cheb auch mal mit in eine Wohnung gegangen. Ich sollte mich schon mal ausziehen. Und natürlich bezahlen, denn sie muß natürlich erst die Miete bezahlen. Dann ging die Tür zu, wurde von außen abgeschlossen und die BS verschwand. Kam kurze Zeit wieder mit einem Typ der einen Schießapparat in der Hand hielt. Er gab mir zu verstehen, daß ich sofort zu verschwinden habe, sonst ... Meiner Aufforderung mir mein Geld wieder zu geben kam er nicht nach, und ich hatte schlechte Karten...So schnell wie ich da wieder rausgegangen bin ... Wenigstens das Leben und die Gesundheit retten...
Wenn Du was ähnliches erleben willst geh ruhig mit. Ich darf mich dann schon einmal von Dir für immer verabschieden und wünsche Gute Reise, ja wohin wohl ?
Gunter.

Eingetragen von Marker am 17.08.2014 um 09:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
War doch nochmal in Cheb.
Zunächst eine Warnung: in der Nähe der Innenstadt, treibt sich ein kleiner Zig rum (schätze Mitte zwanzig), der euch "schöne Frauen" vermitteln will: lasst ein keine einzige Sekunde darauf ein! Der labert euch nur zu, erzählt euch dann irgendeine Geschichte, warum er dringend Geld braucht. Wenn ihr nicht zahlt, wird er pampig, und bedroht euch (hole Boss, dann du zahle 1000 Euro).
Daher: Links liegen lassen, diesen Abschaum!

Ansonsten sind in Cheb einige, zum Teil auch ansehnliche Zigs unterwegs, wers riskieren will...
Einige scheinen aber einen "chef" zu haben.
Ich bin durch die Innenstadt geschlendert, vom Bahnhof aus kommend am hintern Ende (Nähe der Burg oder was das ist) habe ich eine Spitzenbraut gesehen (zumindesst aus ca 10 m entfernt sah sie toll aus). Aber die war dann in Diskussion mit einem Mann ca 50 (wohl ihr Boss, hat Sie dann auf den Parkplatz unter der Burg geschickt, wo sie in ein tschechisches Auto gestiegen ist).

Und noch was
Kennt einer eine Monika (nein, nicht die!): Vorderzähne fehlen, älter, spricht sehr gut deutsch
Also alles andere als ein Optikfick, aber oft sind die die talentiertesten (und ich will mal wieder eine, die gut blxxsen kann).
Kann man der vertrauen, sie will in ihre Wohnung?

Eingetragen von Gunter Tannenberger am 14.08.2014 um 03:44 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Kurzbericht.

War Dienstag, 12. August, im Raum Teplice wieder unterwegs, vielleicht weil ich es noch immer nicht glauben kann...

Ab ca. 21 Uhr in Teplice vereinzelt welche die man schon kennt und immer dran vorbeifährt, auch einige wenige junge, aber nichts berauschendes ... Aber wenn gar nichts anderes da ist geht man Kompromisse ein.
War auch in Bilina gegen 23 Uhr. Die Durchgangsstrasse menschenleer. Man glaubt es nicht, keine einzig BS, egal wohin man fährt. Nur 2 Jugendliche, männlich, haben auf sich aufmerksam gemacht, man kann es ja mal versuchen an Geld zu kommen werden sie wohl gedacht haben. Aber mit dem falschen Körperteil ist es schon schwer.

Fazit :

Es ist weniger los als je zuvor. Der Friedhof ist belebter. Es muss in Bilina irgendwelche Aktionen gegeben haben, dass da wirklich niemand mehr ist, nicht einmal die unansehlichen und nappetitlichen.

Fazit : Ein Schuß, aber in den Ofen. Nicht mehr empfehlenswert. Das Geld, das man für den Sprit ausgibt lieber bei uns zuhause anlegen. Es gibt hierzulande in vielen Städten Bulgarinnen und Rumänien, auch wenn das meist auch nicht das Gelbe vom Ei ist ...
Grüße von
Gunter.


Eingetragen von Gunter Tannenberger am 14.08.2014 um 03:40 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Kurzbericht.

War Dienstag, 12. August im Raum Teplice wieder unterwegs, vielleicht weil ich es noch immer nicht glauben kann...

Ab ca. 21 Uhr in Teplice vereinzelt welche die man schon kennt und immer dran vorbeifährt, auch einige wenige junge, aber nichts berauschendes ... Aber wenn gar nichts anderes da ist geht man Kompromisse ein.
War auch in Bilina gegen 23 Uhr. Die Durchgangsstrasse menschenleer. Man glaubt es nicht, keine einzig BS, egal wohin man fährt. Nur 2 Jugenliche, männlich, haben auf sich aufmerksam gemacht, man kann es ja mal versuchen an Geld zu kommen werden sie wohl gedacht haben. Aber mit dem falschen Körperteil ist es schon schwer.

Fazit : Es ist weniger los als je zuvor. Der Friedhof ist belebter. Es muss in Bilina irgendwelche Aktionen gegeben haben, dass da wirklich niemand mehr ist, nicht einmal die unansehlichenund unappetitlichen.


Eingetragen von Marker am 11.08.2014 um 18:36 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich war auch am Freitag unterwegs, und bin von Cheb nach Asch gefahren, und wieder zurück.
Viel war nicht los, eine dicke, eine ausm Gruselkabinet (wortwörtlich), aber auch eine (in der Nähe vom Abzweig zum Europahotel, die ganz brauchbar aussah.
In Cheb abends sind dann einige Zigs (schätze Anfang bis Mitte 20)unterwegs (zB am Teco Kreisel . Optisch OK, aber halt auch mit der Gefahr abgezockt zu werden.

Ob ich so schnell nochmal rüberfahr weiss ich nicht, rentiert sich eigentlich nicht, höchstens noch aus "Abenteuerlust"

Eingetragen von Kentman am 11.08.2014 um 09:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Er hat recht!Auf den Strassen nur noch das nackte ( ) Grauen!! Das lohnt sich wirklich nicht mehr. Bin Freitag herum gekurvt und habe an den bekannten Orten Garnichts,bzw. das absolute -- no go -- gefunden.Das wars Leute... so Long..
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Gunter Tannenberger vom 10.08.2014 um 06:12:
Hallo Leute,

komme gerade von einer Tour von Teplice bis Praha zurück.

Es ist dort alles wie abgestorben.

Was noch auf den Strassen ist, ist optisch so, dass man es auch mit 1000 Euro Schmerzensgeld nicht haben möchte ...

Nicht ein einziges interessantes Mädchen mehr !

Bleibt zu Hause, es lohnt sich nicht mehr.

Sollen sie doch ohne unser Geld weitermachen.
Sie und ihr doo...er Bürgermeister und die Bürokraten werden es spüren.

Lidl ist zu und nur noch Baustelle.

Eine sehr enttäuschende nutzlose Fahrt !

Es macht nur noch Sinn, wenn man die Telefonnummern der interessanten BS hat.

Prostitutions-Aushilfs-Polzei-Helfer waren nicht mehr in Dubi, war auch gar nicht mehr nötig.

Gunter.

Eingetragen von Gunter Tannenberger am 10.08.2014 um 06:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Leute,

komme gerade von einer Tour von Teplice bis Praha zurück.

Es ist dort alles wie abgestorben.

Was noch auf den Strassen ist, ist optisch so, dass man es auch mit 1000 Euro Schmerzensgeld nicht haben möchte ...

Nicht ein einziges interessantes Mädchen mehr !

Bleibt zu Hause, es lohnt sich nicht mehr.

Sollen sie doch ohne unser Geld weitermachen.
Sie und ihr doo...er Bürgermeister und die Bürokraten werden es spüren.

Lidl ist zu und nur noch Baustelle.

Eine sehr enttäuschende nutzlose Fahrt !

Es macht nur noch Sinn, wenn man die Telefonnummern der interessanten BS hat.

Prostitutions-Aushilfs-Polzei-Helfer waren nicht mehr in Dubi, war auch gar nicht mehr nötig.

Gunter.

Eingetragen von hobbystecher am 07.08.2014 um 13:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Gunter, in welchem Dexter warst Du? In Dubi oder in der Stadt? In Dubi mußt DSu aufpassen, auch wenn Polizei gleich nebenan ist. Ich hoffe Du warst nicht mit einer Mirka unterwegs. Ich hatte sie öfters, aber seit sie nachkobertund nicht mehr korrekt ist, habe ich sie zum Teufel gejagt. Es gibt schönere unterwegs und Dubi ist auch tot. Nur noch Drogi-Leichen auf der Straße, der Rest weg und im Knast. Der Rest wird auch bald dort sein.

Eingetragen von hobbystecher am 07.08.2014 um 09:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo, Prepaidkarten bekommst du an jeder Tankstelle und verschiedene Anbieter. Ich habe seit einem Jahr blesk mobil, ist recht günstig im Preis.

Eingetragen von Gunter Tannenberger am 06.08.2014 um 06:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Marker,

Zu Deiner Frage : - Prepaid - Card -:

also ich habe mir in Teplice, im Einkaufszentrum - Olympia - und dort im Telekomladen eine Prepaid gekauft. Hat gut geklappt. Außer dass alles auf Tschechisch ist und man einen Dolmetscher braucht.
Man kann auch die BS fragen. Man muss aber vorsichtig sein. Eine die ich mitgenommen hatte in die Pension hatte mir angeboten eine SMS an meine damalige Freundin in Prag zu schicken. Hat sie auch gemacht. Als ich um Mitternacht von -Dexter- rauskam, wae mein Auto aufgebrochen und alles geklaut. Kam erst sehr spät zu Hause hinterher darauf, dass die SMS nicht an meine Freundin ging, sondern an die Einbrecherbande. Konnte es ja nicht lesen, war ja Tschechisch.
Grüsse von Gunter.

Eingetragen von Marker am 05.08.2014 um 19:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Weil mir letztens eine ihre telefonnummer gegeben hat: wo kauft man am besten eine Prepaid Karte fürs Handy?
Gibts die auch in Supermärkten wie Lidl, oder muss ich da in einen Telekomanbieter wie Vodafone (ich meine, in Cheb gabs eine Vodafone Filiale).

Besten Dank!

Eingetragen von Rieß am 05.08.2014 um 00:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von skvělá cena vom 04.08.2014 um 07:01:
Schwangerschaftsabbruch kostet je nach -woche zwischen 80.- und 160.- EUR in einem oeffentlichen Krankenhaus.

Und das ist ein erstaunlicher Preis???
In Deutschland zahlt die Kasse bei Indikation.Soviel zu skvela cena in Cz!!!

Eingetragen von Hans von Perstejn am 04.08.2014 um 22:49 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Knut vom 03.08.2014 um 19:10:
Da war ich also in der falschen Richtung unterwegs ;(. Die Strecke von Kalovy Vary nach Chomutov scheint tot zu sein ;(. Auch in Jachymov und Chomutov war niemand unterwegs ... .


Genau,fahr mal in die andere Richtung aber da du scheinbar blind bist wirds dir auch nix nützen!!!

War die letzden Tage einschließlich heute da und trotz Starkregen immer was geiles abgefasst!

Ist schon kurios wie wieder versucht wird für Cheb und das Pusa zu werben,trotz der vielen negativen Berichte,...wer hat wohl ein Interesse daran???
Da werden sogar Dialoge erfunden

Eingetragen von skvělá cena am 04.08.2014 um 07:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Schwangerschaftsabbruch kostet je nach -woche zwischen 80.- und 160.- EUR in einem oeffentlichen Krankenhaus.

Eingetragen von Knut am 03.08.2014 um 19:10 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Da war ich also in der falschen Richtung unterwegs ;(. Die Strecke von Kalovy Vary nach Chomutov scheint tot zu sein ;(. Auch in Jachymov und Chomutov war niemand unterwegs ... .

Eingetragen von Eurofighter12 am 03.08.2014 um 15:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Dann bist du zu schnell gefahren! Ich war gestern auch unterwegs. Viele Bs, Altbekannte und einige neue Gesichter - und das Samstags, wo eh weniger los ist.Zwischen As und Cheb! Dabei hatte ich das Vergnügen, zum ersten Mal im Hotel Europa unter zu kommen. 20 Eu für eine Stunde war zwar etwas heftig, wahrscheinlich habe ich den Preis für die ganze Nacht gezahlt. Aber das Zimmer war sauber, Dusche und Bad auch - und die Handtücher ebenfalls! Das Mädel war neu - steht am Ortseingang aus Cheb kommend. Der Name ist Eliska. Kann nur tagsüber, wenn der Freund aufs Kind aufpasst. Sie ist voll korrekt und gibt sich Mühe 26 Jahre - super Figur! In Cheb fährst du nach dem Kreisel rechts, dann gleich wieder rechts Richtung Pusa. Du wirst staunen, wieviel Mädels dir zuwinken. Viel Erfolg beim nächsten Turn!

Eingetragen von Knut am 03.08.2014 um 11:32 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich war gestern Nachmittag in CZ unterwegs und bin sehr entäuscht wiedergekommen. Einreise war in O´thal gegen 15 Uhr, dann ging es nach Karlsbad - dann von Karlsbad Richtung Chomutov, Chomutov dann auf der alten Straße hoch Richtung Reizenhain. Bei besten Wetter und perfekten Temperaturen habe ich KEINE BS gesehen. So ein Reinfall hatte ich noch nicht erlebt. Nur fürs fi**en rüber zu fahren lohnt sich echt nicht mehr.