Kommentare zur E55 - April 2012

Eine Seite zurück | Strichweb.com Startseite | Neuen Ort mitteilen | Strichweb-Schlagzeilen | Kontakt | Eine Seite vor

Strassenstrich-Übersicht: | Österreich | Belgien | Brandenburg | Bulgarien | Deutschland | Frankreich | Griechenland | Italien | Luxemburg | Niederlande | Niedersachsen | Nordrhein-Westf | Oesterreich | Polen | Portugal | Rumänien | Schweiz | Slowakei | spanien | Tschechien | Ukraine | Ungarn | E55 | Mädchen, Herren und Paare treffen sich zu Freificks - Hier gehts zur Liste
Für den Newsletter eintragen

Benutzername schützen | E55-Übersicht | Kommentar abgeben


Eingetragen von easyrider am 30.04.2012 um 21:58 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von magic_john vom 30.04.2012 um 12:15:

Viell. besuch ich sie mal im Knast.

Gruss an alle Mitstecher
magic_john

Da mach Dich mal darauf gefasst, dass sowas nicht einfach ist, bis Du als "Přítel" eine "Povolenka k
návštěvě" bekommst.Die tschech. Justiz ist so ein Fall für sich. Ich wünsche hier niemand von Euch, dass er mal damit zu tun hat. Manchmal beginnt der Kongo schon in Pomezí. Ich hatte mal das Vergnügen eine tschech. Gerichtsverhandlung verfolgen zu können, hab da meine eigene Meinung dazu....
Was den Besuch angeht, so werden da Gnaden verteilt. Obwohl bekannt ist, dass ich über 3 Stunden fahren muss, wurde der Termin auf 8.00 h festgesetzt, d. h. ich muss vorher übernachten, da man ja eine halbe Stunde vorher zum Check erscheinen muss...
Wer zu spät kommt, kriegt so schnell keine Erlaubnis mehr.
Solltest es ernsthaft in Erwägung ziehen, können wir ja mal Kontakt aufnehmen.

Eingetragen von magic_john am 30.04.2012 um 12:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von newman vom 30.04.2012 um 09:10:
hallo

den einen freuds , der andere mag etwas traurig sein .
vor 3 tagen hben sie die kleine Lena abgeholt (Knast). mindestens für die nächsten 2 jahre .
wobei noch verhandlungen offen stehen . und da sie nicht von alleine eingerückt ist bekommt sie noch nen extra Bonus !!!
schade um sie oder auch nicht

newman


Obwohl ich wahrscheinlich einer der Hauptgeschädigten war,nicht nur vom fin.,sondern auch vom seel.,weil ich schwer verliebt war in Lena(siehe frühere Posts)......freue ich mich nicht...finde es einfach nur traurig...wie sie sich ihr Leben versaut hat.
Dann war ja doch nicht Alles gelogen,erfunden,was sie erzählte.Das mit Knast geht ja schon fast 2 Jahre rum.
Die Geschichte hatte einen wahren Kern....Lena nutzte das halt "lenalike" für ihre Zwecke aus:"Ich armes Mädchen muss bald Knast...bitte hilf mir..".
Als ich sie letztes Mal sah war der Stand:"Ich darf noch in Freiheit bleiben wegen bevorstehender Geburt von 2.Kind.Danach muss ich dann aber..."
Hat mir seinerzeit sogar ne Adresse von einem Frauenknast gegeben.

Schade um Sie: Sie war im Bett eine der Besten....war die Schlaueste in Cheb,becircender Charme,gepaart mit kalter Berechnung,hervorragendem schauspielerischem Talent.
Mit ihrem Aussehen und ihren Talenten hätte sie es als "Schlampe" viel weiter bringen können..Club,privat...
Oder mit Sicherheit einen "guten,solventen Mann" aus dem früheren Stammkundenkreis gefunden,der sie gut versorgt hätte.
Aber der schnellen Abzocke und dem "zapzarap" konnte sie zu oft nicht widerstehen....das hat ihr Alles versaut.
100 mal mit ihr darüber gesprochen....genützt hats nix.
Viell. besuch ich sie mal im Knast.

Gruss an alle Mitstecher
magic_john

Eingetragen von newman am 30.04.2012 um 09:10 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo

den einen freuds , der andere mag etwas traurig sein .
vor 3 tagen hben sie die kleine Lena abgeholt (Knast). mindestens für die nächsten 2 jahre .
wobei noch verhandlungen offen stehen . und da sie nicht von alleine eingerückt ist bekommt sie noch nen extra Bonus !!!
schade um sie oder auch nicht

newman

Eingetragen von ost-gothe am 30.04.2012 um 08:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
mehr als 10 euro sind die wracks in tpl einfach nicht wert, is meine meinung. und mir passiert das nicht alleine. konkrete beispiele? hab ich jawohl genügend im forum gebracht. eine fahrt durch tpl und du hast deine beispiele.

ich hab nur "stehermann" seine frage beantwortet, aus meiner subjektiven sicht. es war ne empfehlung mehr nicht.

wer für ne drogenbitch oder ne zig der übelsten sorte 20 oder mehr gibt, jedem seine entscheidung. ich mach das nicht. ich hab anhalterinnen / gelegenheitsdamen ect. in den letzten jahren auch 20+ gegeben...dafür müssen dann aber auch aspekte wie optik-sympatie-service stimmen.

ps. dein scherz versteh ich schon. allerdings bin ich so oft garnicht mehr vor ort. ca 6 x im monat aus beruflichen gründen. ansonsten hab ich mich umorientiert im sinne von privatkontakten in D.

lg ost-gothe

Eingetragen von lofosz am 29.04.2012 um 18:59 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ ost-gothe

da wird sich unter den Damen herumgesprochen haben,das Du nur 10 Euro bezahlen willst, so das sie sich lieber umdrehen als Dir auf die Motorhaube zu springen Kleiner Scherz den Du mir hoffendlich nicht übel nimmst. Aber Deine Aussage das Du Teplice niemanden empfehlen willst, der sich diese region neu erschliesst ist doch etwas lapitar. Bring doch lieber mal konkrete Beispiele, bei welcher BS und warum muß man aufpassen, welche Pension ist zu empfehlen usw. usw.

Eingetragen von ost-gothe am 29.04.2012 um 12:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ stehermann,

von bilina bis TPL tagsüber die bushaltestellen bzw. brücken im auge behalten, man kann da glück haben.

teplice würde ich niemanden empfehlen, der sich diese region neu erschliesst.

nachts / abends ab dunkelheitseinbruch dann bilina stadtgebiet / hauptstraße / supermarktparkplätze.

die roten runden schildchen mit einem oder zwei balken beachten! im gleichen atemzug sollte man auch positives berichten, man muss echt sagen die stadtpolizei bilina verhält sich überwiegend sehr europäisch. die sind dort echt freundlicher als sonstwo, dennoch etwas demut und höflichkeit schadet nie, und erspart sich meist diskussionen und weiteres !

vielleicht noch erwähnenswert ist die strecke von bilina bis most - dort "kann" man(n) auch hin und wieder glückstreffer landen.

was mich hin und wieder echt ant früher sind einem die BS auf die motorhaupe gesprungen, heute drehen sie sich weg, ist in meinen augen rotzfrech.

was früher eben standard war ist heute glück oder ausnahme. schade

gut stich allen !

Eingetragen von lofosz am 29.04.2012 um 10:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,
habe mich gestern nachmittag mal in Billina/Teplice/Dubi umgesehen.Obwohl bei diesem Wetter auch in Chomutov einiges unterwegs war,hatte ich dort die Qual der Wahl Auf der Strasse, auf dem Lidl Parkplatz und auch Richtung Dubi genug Angebot. Aber wie es manchmal so kommt,ich sah eine in Dubi kurz vor der Tankstelle, etwa 1,75m,um die 20-25 Jahre, schlank,schulterlanges schwarzes Haar,weißes Oberteil und weiße kurze Hose.Leider konnte ich dort nicht halten und als ich endlich wenden konnte und zurück kam war sie weg.Naja,da ich morgen nochmal fahre habe ich keine andere genommen.Hat die dort schonmal jemand gesehen bzw steht die öfters ? Welche Pension ist in der Gegend zu empfehlen ? In Bilina stand gegenüber dem Interspar am Penny Markt noch eine die von Interesse war,sie wollte aber nur an ihrem Platz. Wie gesagt,würde mich über Empfehlung von einer Pension freuen.

Eingetragen von Stehermann am 28.04.2012 um 09:48 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo an alle,

ich war gestern mal wieder drüben, Ecke Chomutov. Hatte dort, bei Krimov an der einen Tanke, nicht di Agip, sondern die danach in Richtung Grenze, ne kleine Schwarzhaarige mitgenommen, sie nannte sich Domenika, sagte, sie wäre 19 Jahre alt. Also sie ist richtig gut mitgegangen, es schien ihr selber Spaß gemacht zu haben. Seid nett zu ihr, wenn Ihr sie trefft!
Bin dann weiter nach Bílina und Teplice. War sicherlich noch zu zeitig, da war nicht viel los, eher gar nichts. In Bílina nur eine gesehen, stand für mich aber ungünstig, in Teplice habe ich nur Schlachtschiffe älteren Semesters gesehen, bin weiter über Dubi, die dort hatten bestimmt auch schon die 40 hinter sich, bzw. nahe dran und zu guter letzt noch in Usti, da hatte ich gar nichts gesehen, war allerdings auch nicht durch ganz Usti durchgefahren. Auf dem Rückweg hatte ich in Teplice noch welche gesehen, die die hatten bestimmt 100 kg auf den Hüften, war also auch nicht so meins. Ich habe mich dann dazu entschlossen, über Chomutov zurück zu fahren und dort noch mal zu halten, was sich auch voll gelohnt hat.

Kann mir jemand einen Tip geben, ab welcher Uhrzeit es sich in Bílina / Teplice und Umgebung lohnt? Ich war dort erst das zweite Mal überhaupt, aber zum ersten Mal dort auf der "Suche". Ich war dort in der Zeit zwischen 15:00 und 19:30 Uhr unterwegs.

Ich wünsche allen ein "sonniges" Wochenende und immer gut Stich

Eingetragen von magic_john am 27.04.2012 um 19:13 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von sesam415 vom 21.04.2012 um 21:49:
AN magic_john
komme aus der nähe von nürnberg fahre nächstes wochenende rüber könnte dich mitnehmen


@sesam

Hi,
danke für das Angebot.
Kann dieses WE leider noch nicht...stinkt mir gewaltig! ..bei dem Wetter.
Auch hab von Admin deine Mailadresse noch nicht bekommen,werd nochmal nachfragen.
Ich bin dann ab Mo oder Di unterwegs und denk zumindest ne Woche dort.

@Alle

Wenn von den Kollegen jemand Lust hat auf ein Bierchen und/oder einen 3 er ....bitte bei mir melden.
Wie gesagt,bin nächste Woche in Asch tätig.

Grüsse,
magic_john

Eingetragen von Tillo 44 am 27.04.2012 um 15:14 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo zusammen, gestern haben sie bei der globusausfahrt in kv die vignette kontrolliert. soweit ich mitbekommen habe,wurden d nur mündlich verwarnt, cz haben bezahlt.
würde mich aber nicht darauf verlassen, das die schonfrist auch noch am we gilt.
gruss tillo

Eingetragen von nonamehier am 27.04.2012 um 14:33 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von easyrider vom 26.04.2012 um 01:26:

Wenn wir die gleiche Prinzessin meinen, dann hoffe ich, dass Du nicht bis zum Platz vorgedrungen bist, dort wartet der Freund. Ich habe von der hier schon mal gewarnt.
Cheb war heute auch wie ausgestorben, Svetlana wollte unbedingt ins Auto, aber es gibt da ein paar Grundregeln...Dann die gespeicherte Nummer gewählt und mit dem Mädel einen stressfreien entspannenden Abend gehabt.
Ich weiß dass dieser Tip hier vielen Lesern nicht hilft. Aber ich denke es kommt darauf an, dass man bei einer korrekten Dame mal einen guten Fuß in die Tür bekommt. Wenn sie wissen, dass man kein Kasperltheater spielt, keine unmöglichen Sachen verlangt oder sich sonstwie danebenbenimmt dann springt auch mal ein Amateur auf. Klare Ansagen werden in aller Regel verstanden. Die Mädels tauschen sich inteniv über uns aus, genau wie wir.


@easyrider
nö, Plätze der Mädels sind ein NoGo, hat mann schon seine eigenen, passt die Prinzessin ist Pension oder Hotel (z.B. Europa) für ein paar vergnügliche Stunden eh die erste Wahl.
Die von mir beschriebene ist (dieses Mal) wirklich erst 2 Wochen im Lande, ihre Tante lebt schon länger in Asch.
Ne Andere auf die die Beschreibung auch passt ging vor 1 Jahr mal mit mir auf ihre Bude, Freund weggeschickt, dann selbst zum Zigaretten holen, 25 Minuten nimmer gekommen.
Wollte dann etwas aufräumen da mir langweilig war und habe pulvriges weisses Zeug und getrocknete organische Krümel die dort vorhanden waren ordnungsgemäß im Klo mit sauberen Nachspülen entsorgt.
(Habe den Heimvorteil daß die Damen um meine Kontakte wissen und zwar nach Lust und Laune mal schlechte Leistung bringen aber keine Versuche mit ihren "Freunden" unternehmen).


Kann Deinen Ausführungen nur beipflichten, bin selbst auch seit Mitte der Neunziger im Grenzland unterwegs, früher wars einfach, die ganze Grenzregion war ein einziger großer Puff.

Heute muß mann etwa Glück oder die passenden Beziehungen haben, 2 oder 3 Telefonnummern, netten Kontakt mit den oder dem Stammmädel und alles ist wunderbar, hält bei mir meist von 2 Monaten bis zu einem Jahr mit mehr oder minder regelmäßigen Besuchen.

Vor 3 oder 4 Wochen alte Longtime wieder getroffen, wohnt jetzt in Cheb, vor 4 Jahren noch 20km auswärts und kam 2 - 3 mal pro Monat zum Arbeiten.

Dann mal viel Spaß und allzeit Gut Stich




Eingetragen von easyrider am 26.04.2012 um 01:26 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von nonamehier vom 25.04.2012 um 18:47:
Asch aktuell
beim Bahnhof eine neue, 19Jahre, rotbraune Haare, Slowakin, leider nur auf Abzocke aus, keine Leistung und fängt schon auf der Fahrt zum Verrichtungsplatz zum Kobern an.
(g*)


Wenn wir die gleiche Prinzessin meinen, dann hoffe ich, dass Du nicht bis zum Platz vorgedrungen bist, dort wartet der Freund. Ich habe von der hier schon mal gewarnt.
Cheb war heute auch wie ausgestorben, Svetlana wollte unbedingt ins Auto, aber es gibt da ein paar Grundregeln...Dann die gespeicherte Nummer gewählt und mit dem Mädel einen stressfreien entspannenden Abend gehabt.
Ich weiß dass dieser Tip hier vielen Lesern nicht hilft. Aber ich denke es kommt darauf an, dass man bei einer korrekten Dame mal einen guten Fuß in die Tür bekommt. Wenn sie wissen, dass man kein Kasperltheater spielt, keine unmöglichen Sachen verlangt oder sich sonstwie danebenbenimmt dann springt auch mal ein Amateur auf. Klare Ansagen werden in aller Regel verstanden. Die Mädels tauschen sich inteniv über uns aus, genau wie wir.

Eingetragen von easyrider am 26.04.2012 um 01:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von nonamehier vom 25.04.2012 um 18:38:
[zitat
Die gute Lena ...
Mitnehmen ist nimmer nachdem sie mich 2mal um ein paar Euro betrog, war jahrelang mit ihr zugange, vor dem 1.Kind bis 4 Wochen vor der Geburt, ist halt ein Miststück, blasen und vögeln mit ihr war fast immer gut bis sehr gut.


Ich glaube wir können hier einen Verein der Lena-Geschädigten aufmachen, der eine mehr der andere weniger. Aber nachdem es ihr in aller Regel selbst tierischen Spaß gemacht hat, hat es uns immer wieder erwischt. Gestern übrigens wieder mal gesehen, sehr blass....

Eingetragen von nonamehier am 25.04.2012 um 18:47 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Asch aktuell
beim Bahnhof eine neue, 19Jahre, rotbraune Haare, Slowakin, leider nur auf Abzocke aus, keine Leistung und fängt schon auf der Fahrt zum Verrichtungsplatz zum Kobern an.

Cheb aktuell
wenig bis sehr wenig seit die Hernas dicht sind, bzw. die üblichen Lichtgestalten, am besten mann hat ein paar telefonnummern.
Ausnahme vor 1 Woche eine 18jährige (Ausweis gesehen) etwas abseits hinterm Kreisel unter Obi aufgelesen, ist laut eigener Ausssage alle paar Wochen mal aktiv.
Habe mal angetestet und bin mit ihr in Pension, Aktion eher schlecht, sehr passiv, Body ein Traum, schlank, vergibt auch Tel.nummer für Wiederholungstäter. (g*)

Eingetragen von nonamehier am 25.04.2012 um 18:38 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von easyrider vom 22.04.2012 um 13:27:
Sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt, in Cheb sind die Schuppen dicht, Asch ist nicht betroffen. Aber ich geh da sowie nicht.
Lena hat 2. Kind, ist klar. Weißt, jeder kriegt bei mir ne zweite Chance, bei Lena waren es sogar drei.
Man muss auch irgendwann mal den Haken setzen.


Die gute Lena ...

Mitnehmen ist nimmer nachdem sie mich 2mal um ein paar Euro betrog, war jahrelang mit ihr zugange, vor dem 1.Kind bis 4 Wochen vor der Geburt, ist halt ein Miststück, blasen und vögeln mit ihr war fast immer gut bis sehr gut.


Eingetragen von Gurkerich am 24.04.2012 um 21:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von mick1_germany vom 23.04.2012 um 22:49:
Klar gibt es eine Landstraße. Kannste eigentlich auf Google-Maps selber nachschauen.
Cheb Richtung KV. Dann parallel zur R6 bis zur Ono-Tanke. Dort rechts Richtung Marienbad. Links abbiegen nach Lipoltov und von dort nach Kynsperk.
Warum kaufst Du Dir nicht ne Vignette?

Es gibt übrigens nirgends einen Hinweis, daß jetzt Vignettenpflicht ist. Sie haben nur die kleinen Schilder abmontiert mit der durchstrichenen Vignette.
Bin am Wochenende zweimal nach KV gefahren und hab mir beim Überholen die deutschen Autos angesehen. Kein einziger hatte ne Vignette auf der Scheibe. Woher sollen all die Touristen das auch wissen.


Also vor mir fuhr heute ein LKW und habe es somit nicht genau gesehen, aber scheinbar steht gleich nach dem Übergang Schirnding ein Hinweisschild auf die Vignettenpflicht und das war neu. Habe später mit einem Einheimischen gesprochen und der hat über diesen Unfug sofort losgewettert.
Das Problem unseres Freundes und vieler Mitstreiter ist bestimmt nicht die Vignette, sondern ne gute Erklärung für daheim (wozu braucht man die überhaupt?). Schon mal daran gedacht?

Eingetragen von mick1_germany am 23.04.2012 um 22:49 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Klar gibt es eine Landstraße. Kannste eigentlich auf Google-Maps selber nachschauen.
Cheb Richtung KV. Dann parallel zur R6 bis zur Ono-Tanke. Dort rechts Richtung Marienbad. Links abbiegen nach Lipoltov und von dort nach Kynsperk.
Warum kaufst Du Dir nicht ne Vignette?

Es gibt übrigens nirgends einen Hinweis, daß jetzt Vignettenpflicht ist. Sie haben nur die kleinen Schilder abmontiert mit der durchstrichenen Vignette.
Bin am Wochenende zweimal nach KV gefahren und hab mir beim Überholen die deutschen Autos angesehen. Kein einziger hatte ne Vignette auf der Scheibe. Woher sollen all die Touristen das auch wissen.

Eingetragen von vogtlboy am 23.04.2012 um 08:18 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
infolge der Mautpflich für die R6 von Cheb bis KV, habe ich eine Frage:
Gibt ob es eine Landstraße von Cheb bis Kynsberg?

Eingetragen von easyrider am 22.04.2012 um 13:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt, in Cheb sind die Schuppen dicht, Asch ist nicht betroffen. Aber ich geh da sowie nicht.
Lena hat 2. Kind, ist klar. Weißt, jeder kriegt bei mir ne zweite Chance, bei Lena waren es sogar drei.
Man muss auch irgendwann mal den Haken setzen.

Eingetragen von magic_john am 22.04.2012 um 10:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von easyrider vom 22.04.2012 um 00:39:
@magic_John
Mit den Herna-Bars das wird ein wenig schwierig, die sind ab 17 h dicht. Nachdem die Unterstellmöglichkeiten fehlen ist bei schlechten Wetter nur sehr wenig los. War gestern drüben, ohne Telefonnummer wäre ich wieder alleine heimgefahren. Dazu gestern ein Polizeiaufgebot..., beide Fakultäten haben kontrolliert, aber nur CZ-Autos. Die paar Mädels waren sehr nervös, ständig geguckt, normales Anhalten unmöglich, da um jetzt Ecke der Trachtenverein kommen konnte.
Achja, Lena hab ich eine Ewigkeit nicht mehr gesehen, wenn Du die vielleicht suchst. Ob die Mädels noch einen Freifick einlösen...glaub ich ehrlich gesagt nicht. Das was sie mal haben, das haben sie, leben von der Hand in den Mund, da ist meist keine Luft für sowas.
In Asch zwei hübsche Neue am Bahnhof, aber Abzockerinnen. Eine kleine Blonde, schlank schönes Gesicht, aber macht halt Job, es gibt bessere...


Hi easy,

Das mit den Hernas in Asch ist mir neu...das wär ja echt übel.Aber dann finden sich bestimmt andere Locations.
War längere Zeit nicht in Asch....bzw. letztes mal nur Kurzbesuch tagsüber.

Das mit dem "Freifick" klappt ...mit dem Mädel bin ich eng befreundet.. .hat bisher immer geklappt.

Wundert mich eh,dass Du als sog. Insider nix mitbekommen hast um welche BS es geht,ganz Asch weiss bescheid...zumindest das Milieu.

Lena such ich bestimmt nicht(ich müsst da auch nicht suchen..)...die sollte eigentlich mittlerweile ihr 2. Kind haben.Als ich sie letztes mal in Cheb(letzten Sommer) traf hatte sie schon Bäuchlein.Will über sie eigentlich gar nix mehr hier schreiben,weil ich weiss,das bestimmte Leute in Cheb mitlesen..
Aber viell. besuch ich sie mal wenn mal wieder in Cheb bin...und klingel mal spontan bei ihr.

Hab Dir ja schon mal angeboten uns in Asch auf ein Bier zu treffen....aber wennst kein Interesse hast und meinst du kennst eh Alle bzw.Alles dort...na gut,musst du wissen.

Gruss an Alle,

magic_john






Eingetragen von easyrider am 22.04.2012 um 00:39 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@magic_John
Mit den Herna-Bars das wird ein wenig schwierig, die sind ab 17 h dicht. Nachdem die Unterstellmöglichkeiten fehlen ist bei schlechten Wetter nur sehr wenig los. War gestern drüben, ohne Telefonnummer wäre ich wieder alleine heimgefahren. Dazu gestern ein Polizeiaufgebot..., beide Fakultäten haben kontrolliert, aber nur CZ-Autos. Die paar Mädels waren sehr nervös, ständig geguckt, normales Anhalten unmöglich, da um jetzt Ecke der Trachtenverein kommen konnte.
Achja, Lena hab ich eine Ewigkeit nicht mehr gesehen, wenn Du die vielleicht suchst. Ob die Mädels noch einen Freifick einlösen...glaub ich ehrlich gesagt nicht. Das was sie mal haben, das haben sie, leben von der Hand in den Mund, da ist meist keine Luft für sowas.
In Asch zwei hübsche Neue am Bahnhof, aber Abzockerinnen. Eine kleine Blonde, schlank schönes Gesicht, aber macht halt Job, es gibt bessere...

Eingetragen von magic_john am 21.04.2012 um 22:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von DaTom vom 21.04.2012 um 13:46:
Serwas Magic,

ich fahre regelmässig rüber minimum 1 mal im Monat zwecks den lüsten des Tabakkonsums
Habe mich gerade erst angemeldet weiß nicht ob die Email schon funzt meld Dich mal

LG Da Tom


Serwas Tom,

Das mit E-Mail muss der Admin machen...anders gehts glaub ich net hier.

@Admin

Bitte lieber Admin leite dem DaTom meine Mailadresse weiter und schick mir seine.

Danke,
magic_john

Eingetragen von sesam415 am 21.04.2012 um 21:49 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
AN magic_john
komme aus der nähe von nürnberg fahre nächstes wochenende rüber könnte dich mitnehmen

Eingetragen von DaTom am 21.04.2012 um 13:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Serwas Magic,

ich fahre regelmässig rüber minimum 1 mal im Monat zwecks den lüsten des Tabakkonsums
Habe mich gerade erst angemeldet weiß nicht ob die Email schon funzt meld Dich mal

LG Da Tom

Eingetragen von magic_john am 21.04.2012 um 10:05 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ahoi Kollegen,

fährt jemand von Euch die nächsten Tage aus dem Grossraum Nürnberg nach Asch/Cheb?...und könnte mich mitnehmen?
Bin zur Zeit leider nicht mobil.
Zieht mich gerade ganz stark dahin...hab in Asch auch noch einen "Gratis*poppen* offen

Könnte auch jemand aus Hof,Selb oder Marktredwitz sein...dann komm bis dahin mit Bahn.

Können gerne gemeinsam auf die Piste gehen.. hätt echt mal Bock eine BS zu zweit ranzunehmen.
Oder mal mit einem Landmann zusammen nachts durch die Herna-bars zu ziehen.

Kenn das Milieu in Asch sehr gut..ist quasi fast meine 2. Heimat.Hab letztes Jahr mehr drüben verbracht als in D.

Kann sich gerne auch ein Neuling melden....dann ersparst Dir viel Lehrgeld.

Hoffe,es meldet sich bald jemand....sonst muss halt wiedermal mit Bahn fahren und die Piste zu Fuss ablaufen.

Gruss an Alle

magic_john










Eingetragen von lofosz am 19.04.2012 um 12:23 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Böhmbär

danke für die Tipps, vielleicht kann ich mich mal revanchieren.
Werde es demnächst mal angehen. Diese Woche muß ich mich aber erstmal auskurieren. Die Temperaturen letztes Wochenende waren doch nicht für Sex in der Natur geeignet.)))

Eingetragen von Biertrinker am 19.04.2012 um 09:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Zur Info - Heute aus der Tageszeitung

Mautpflicht bis Karlsbad

Eger/Karlsbad. - Das etwa 40 Kilometer lange Autobahnstück von Eger nach Karlsbad ist seit Mittwoch gebührenpflichtig. Die Preise für die tschechischen Autobahnvignetten betragen 1500 Kronen (etwa 60 Euro) für die Jahres-, 440 Kronen (18 Euro) für die Monats- und 310 Kronen (13 Euro) für die Zehn-Tages-Vignette. Die Vignetten gibt es an den meisten Tankstellen im Grenzgebiet.

Eingetragen von Böhmbär am 19.04.2012 um 00:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Lofosz Wenn Du aus Richtung Chomutov/Most kommst
am besten erstmal bei Bilina gucken,auf der Strasse nach Teplice stehen welche bzw.bei den Supermärkten da sollte man nen Abstecher machen,lohnenswert!!!
In Teplice dann bis Dubi fahren(Halteverbote beachten!!!)und nicht gegen ne Hauswand fahren wie der Kollege eben ,
Naja dann Richtung Teplice auf der Strasse Nr 13,
Richtung Usti,besonders zwischen Kreisel Lidl und Ono Tankstelle stehen welche,
sonst einfach mal auf dem Lidl Parkplatz warten,kommen bestimmt BS.
Alles in allem wie immer,man keine Garantie geben aber

Eingetragen von easyrider am 18.04.2012 um 21:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Also wegen eines Halteverbotes liefere ich mir doch keine Verfolgungsjagd. Da wird es wohl andere Gründe gegeben haben.

Eingetragen von Kater Kasimir am 18.04.2012 um 16:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo alle, hat jemand von Euch den Unfall in der Nacht vom SO auf MO in Dubi mitbekommen? Laut Sächs. Zeitung vom 17.04. ist da ein Dresdner bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei mit seinem BMW an eine Hauswand gerast und verstorben, soll im Halteverbot in Dubi gestanden haben...

Eingetragen von lofosz am 17.04.2012 um 18:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Böhmbär
Teplice wäre auch für mich etwas weiter,habe aber schon daran gedacht.Ist aber völliges Neuland für mich obwohl ich auch schon einige Jahre rüber fahre, hast Du ein paar Tipps?

Eingetragen von Böhmbär am 16.04.2012 um 01:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Lofosz
War früher auch gerne da,immer was gefunden,
aber seit nem halben Jahr geht da gar nix mehr,
obwohl,viel Police steht ja nicht für nix,vielleicht ist ein neuer Versuch lohnenswert!
Fahre jetzt fast nur noch Richtung Teplice,ist für mich etwas weiter,aber da ist die Welt noch in Ordnung!

Eingetragen von easyrider am 15.04.2012 um 23:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Das Licht war es bei mir nicht, das war schon ein etwas größerer Stunt. Bin von Cheb raus Richtung Asch und hab an der alten Tankstelle verbotenerweise unter Benutzung der Gegenfahrbahn gewendet. Weit und breit nix zu sehen, alles stockdunkel und war mutterseelenalleine auf der Strasse. Aber irgendwo müssen sie gehockt sein...

Eingetragen von lofosz am 15.04.2012 um 18:50 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Chomutov/Krimov und Gegend um Klasterec/Boc ist auch nichts mehr. War jetzt an 3 aufeinander folgenden Wochenenden in der Gegend, schade ums Benzin. Gestern in Klasterec Mesto Policie an der Brücke/Wendeschleife Ortausgang (bis dort ist ihr Bereich ) und Staatspolizei an der Tankstelle in der anderen Richtung. Ich denke, wer noch ein paar Telefonkontakte hat,kann sich freuen, sonst lohnt es sich nicht mehr.

Eingetragen von CZStecher am 15.04.2012 um 12:06 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Komisch, bei mir waren es nur 400 Kronen . Nützt ja nixs wenn ich es nicht überweisen kann. Habe auch schon einige Mails an die Police in Chomutov geschickt, zurück kam bisher gar nixs. Weiß nicht ob ich in den kommenden Wochen mal Zeit finde rüber zu fahren. Werde mich nochmal an meine Bank wenden.


Wie schaut die Lage momentan in Chomutov und Umgebung aus ? Letzte Woche war leider tote Hose.

Eingetragen von easyrider am 14.04.2012 um 22:56 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Soeben von Asch zurück, um 21.00 war einiges los, aber die "anschaulichen" zwei am Bahnhof waren Abzockerinnen, der Rest kein Hingucker. Bei der Rückrunde stand dann die Lucka, Tschechin, 20, schlanker body da. Die Frage ob sie mit nach D fährt habe ich schon vor einiger Zeit abgeklärt und sie wurde mir auch von meiner anderen Bekannten - die mich heute Abend versetzt hat - als korrekt beschrieben. Hatte natürlich ein bißchen Muffe, "fährst du mich auch wieder heim. SMS an die Mutti, aber erst über der Grenze. Halbe Stunde 20 Euro, mehr wollte sie nicht. Bei mir kein Nachgekobere, die "Lockkamera" blieb unangetastet. Süßer Body, macht aber halt ihren Job mehr nicht. Meist tauen die Mädels dann beim zweiten Mal auf. Einfach mal in ihre Situation versetzen, das erklärt einiges. Bei mir zuerst nur Hose runter, ne Mädel alles! okay ohne Murren...
Kriegt auf jeden Fall ne zweite Chance, Tel.Nr. hab ich.
Als ich sie dann wieder abgesetzt habe, war Asch wie ausgestorben, außer einer Drogistin nix. Es verstehe einer diese Welt...

Eingetragen von mick1_germany am 14.04.2012 um 22:51 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Normalerweise mußt Du den Betrag auf einem Postamt in CZ einzahlen.
Kannst es aber auch lassen und schauen, was passiert. Es wird ja immer behauptet, daß das nirgends gespeichert wird. Aber meine Daten werden bei jeder Kontrolle in ein mobiles Erfassungsgerät eingegeben und abgeprüft. Leider wollte mir noch kein Polizist dort weitere Auskünfte dazu geben.

Eingetragen von easyrider am 14.04.2012 um 20:00 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von CZStecher vom 14.04.2012 um 15:49:
Hallo, ich wurde letzte Woche wegen Licht von der Police angehalten. Konnte aber meine Strafe nicht bezahlen (keine Kronen dabei) nun wollte ich über online Banking bezahlen. Leider gelingt es mir nicht das geld zu überweisen. Der Ibancode und der Name der Bank fehlt auf dem Überweisungschreiben der Police. Kennt sich einer von euch damit aus ?

Okay die Oper hab ich auch schon hinter mir. Lalülala, großes Vergehen 2.000 Kronen, ich bin der böse Polizist, zeigte mich einsichtig ging er runter auf 1.000 Kronen, gleich bezahlen? Nur mit Kronen, Euro mit Zuschlag: Nein dürfen wir nicht nehmen.Wie Du onlinebanking, keine Chance, wieder rübergefahren zur Stadtpolizei, da war der Laden schon dicht, Abend keiner da, versteh das auch nicht. Zweiter Anlauf, Sparkasse zu Hause, die 40 Euro sprich 1000 Krönchen kosten 20 Euro Gebühr!!
Mám dost!! Also wieder ins gelobte Land. Nachdem ich dreimal in die falsche Richtung geschickt wurde, landete ich in einem kleinen Postamt in der Fußgängerzone. Ich 1.000 Kronen dabei, leider nicht mehr, kostet Gebühr. Schade ich hab wieder nur Euro, okay kostet 2,50 € ich denke ein Schnäppchen gegenüber good old germany. Zahle in Euro, die 1.000 Kronen, heb die Quittung gut auf, man weiß ja nie aus welchen Computer man nicht gelöscht wurde... Zeig die Quittung dem Bekannten, der lacht, jetzt haben sie Dich bei der Gebühr auch noch beschissen. Umgerechnet hätte es ich denke so 70 Cent gekostet. Also mach Dich aufm Weg ins Postamt.
Tip: In Cheb (Postamt Bahnhof) musst Du eine Nummer ziehen, die Mädels sind bildhübsch aber bis was weiter geht, Du kriegst die Zuständ, wie wenn so oft keinen so rechten Plan haben..... Wenn ich ein Paket aufgebe, dann fahr ich lieber nach Asch, dort sitzt ein junger Mann und mit meinen paar Brocken tschechisch komme ich gut zu Recht, freundlich ohne Nummer,okay warten musst manchmal auch.

Eingetragen von CZStecher am 14.04.2012 um 15:49 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo, ich wurde letzte Woche wegen Licht von der Police angehalten. Konnte aber meine Strafe nicht bezahlen (keine Kronen dabei) nun wollte ich über online Banking bezahlen. Leider gelingt es mir nicht das geld zu überweisen. Der Ibancode und der Name der Bank fehlt auf dem Überweisungschreiben der Police. Kennt sich einer von euch damit aus ?

Eingetragen von easyrider am 12.04.2012 um 21:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von Der Grenzgänger vom 10.04.2012 um 08:33:
eine recht schlanke Lady von eben jenem Bahnhof die Straße entlang. ....die Gute dann einstieg. Kann jemand was zu ihr sagen?

Jetz wo ich "sehr schlank" lese, könnte eine Russin sein, Lilia, hatte die mal mit daheim, absolut korrekt, kleine Spitztitten. Ist aber jetzt auch auf Droge und ich mach nen Bogen um sie. Wenn ich mit dem Gesicht im Auto erwischt werde, ist ne intensive Kontrolle fällig.

Eingetragen von Peterle 3 am 11.04.2012 um 23:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Störtebeker243
Wenn du von Seifhennersdorf nach Varnsdorf einfährst, kannst du nach den beiden Tankstellen ab der spitzen Straßengabelung nach den Mädels schauen. Dort befindet sich an einer Laterne auch die erste Polizeikamera. Die Mädels stehen- welch wundersamer Zufall- damit perfekt im Sichtfeld der Stadtpolizei. Zur zeit greift sieh hart durch. Das Angebot hat deshalb sehr gelitten. Du kannst auch durch Varnsdorf durch Richtung Großschönau fahren und dann rechts hoch Richtung Dolni Podluzi. Da stehen manchmal auch Einige und die Kontrollen sind seltener.

Eingetragen von Störtebeker243 am 11.04.2012 um 21:40 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,

@peterle 3

wo gibt es denn in varnsdorf was zu gucken?
denn gerade in rumburk oder sebnitz ist ja absolut nichts mehr!?

Eingetragen von easyrider am 10.04.2012 um 23:56 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von streetfan vom 10.04.2012 um 13:57:
@ easyrider
Sah nicht nach Zick aus. Größe so um 165, sehr schlank und kleine feste Brüste.

Dann kenn ich sie nicht....

Eingetragen von easyrider am 10.04.2012 um 23:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Grenzgänger: Einsteigen sagt meist noch lange nichts. Oft auch Aussteigen eine Ecke weiter wenn der übliche Scheiß anfängt! Wie das Mädel etwas größer gewesen ist, könnt es die Daniela gewesen sein, auf Drogen und nur Abzocke. Die ist bald wieder ausgestiegen.

Eingetragen von Allesfahrer am 10.04.2012 um 23:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
War in letzter Zeit mal wer am Hostinec in Kynsperk? Wer steht da zurzeit? Und die Kreuzung kurz nach dem Kreisel Richtung Kynsperk? Stand im letzten Jahr immer mal eine kleine Zig, war sehr willig und korrekt.

Eingetragen von streetfan am 10.04.2012 um 13:57 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ easyrider
Sah nicht nach Zick aus. Größe so um 165, sehr schlank und kleine feste Brüste.

Eingetragen von Der Grenzgänger am 10.04.2012 um 08:33 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Sonntag mal in Asch gewesen, am Bahnhof As-Mesto nur zwei ziemlich...sagen wir "verbrauchte" Damen, aber auf dem Weg nach Mokriny dackelte eine recht schlanke Lady von eben jenem Bahnhof die Straße entlang. Komplett in schwarz gekleidet, leider mit Kapuzenjacke, sodass im Vorbeifahren das Gesicht nicht zu sehen war. Sehr auffällig der pinke Gürtel und die pinke Handtasche. Stand dann auf meinem Rückweg oberhalb vom Tesco, allerdings hielt in dem Moment schon ein anderer Wagen, in den die Gute dann einstieg. Kann jemand was zu ihr sagen?

Eingetragen von Stehermann am 10.04.2012 um 04:02 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Kurzer Bericht zu As / Cheb

Hallo liebe Gemeinde der Tschechien-Reisenden,

ich war gerade in As / Cheb unterwegs. Ich bin ca. 23:15 über die Grenze, am Bahnhof in As standen einige rum, so ein "Getümmel" habe ich dort schon ewig nicht mehr gesehen, habe auch eine angesprochen, sie wollte 20,- € für alles, klang mir insgesamt irgendwie zu gut, da war bestimmt ein Haken dran, möglicherweise Abzocke. Wollte mich aber erstmal umsehen. Habe mich dann aber doch geärgert, sie sah wirklich gut aus, soweit ich das in dem kurzen Augenblick beurteilen konnte. Runde durch As gedreht, die üblichen Gesichter gesehen, ich habe eigentlich eine ganz bestimmte Dame gesucht, die ich im Februar schonmal hatte, allerdings hat der Admin meinen Bericht dazu nicht gebracht. Ich bin dann weiter nach Cheb, dort mal eine Runde bis Waldsassen gedreht, auf dem Rückweg nur eine in der Nähe des Tesco- Kreisels. Die machte aber die gleichen Angebote wie die eine recht Hübsche etwas dunklere, die noch im November an der Kreuzung oberhalb dieses Kreisels stand und alle Leute versucht hat abzuzocken. Dann wollte die mir sogar noch Drogen verkaufen, aber danke, nee, das muß ich nicht haben. Habe auch die stehen lassen. Ich bin dann zurück nach As gefahren, dort 2 bis 3 Runden gedreht, habe zwischendurch noch mal meinen Platz etwas außerhalb von As gecheckt, wie er momentan so aussieht, war dort länger nicht mehr. Dann habe ich eine "Jenny" am Bahnhof eingesammelt, angeblich 23 Jahre, es war dann die einzige, die dortstand. Wir sind dann in Richtung dieses Platzes gefahren, aber es war ihr dann zu weit, sie fing außerdem an zu kobern, mal hierfür noch 5,- € drauf etc. Als ich dann umgedreht bin, wollte sie noch etwas Geld für Zigaretten, habe aber abgelehnt. Sie meinte nur, sie wolle ja nicht nur in der Gegend rumgefahren werden. Habe sie dann wieder beim Bahnhof abgesetzt. Dann stand da noch eine, nicht so nuttig gekleidet wie die eben davor. Ich habe sie angesprochen, sie fragte nur, weil ich gerade eine Dame rausgelassen hatte, ob ich gleich nochmal "will".
Ich habe sie eingeladen und bin losgefahren, ich hatte echt mal wieder Glück, es war die Dame, die ich eigentlich gesucht hatte. Die Frau ist echt der Hammer. Ich habe sie erst gar nicht erkannt, sie hat die Haare jetzt anders als beim letzten Mal und das verändert nunmal einen Menschen.

Also, die Dame heißt Katerina, sagt, sie sei 25 Jahre alt, hat dunkle glatte Haare, sind jetzt nicht mehr so sehr lang, hatte sie heute zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden, sie trug heute einen schwarzen Mantel und schwarze lange Hosen. Sie ließ sich auch gut von den angesagten 35,- € auf 25,- € handeln. Sie fragt dann bei der Bezahlerei auch nicht, die übrigens bis jetzt bei ihr immer erst beim Rauslassen stattfand!!!
Sie hat desweiteren 4 Tattoos, eins im Nacken, eins linkes Schienbein Außenseite, ein kleines rechten Oberschenkel, das vierte weiß ich nicht, wo sie es hat. Sie hat noch ein Piercing Oberlippe links und große runde Ohrringe. Sie hat ein absolut hübsches Gesicht, ist zwar nicht gertenschlank aber nicht dick, eigentlich eine richtig schöne Frau, bei der man auch mal was in der Hand hat. Sie ist sehr gepflegt, riecht auch sehr gut, also nicht nach so billigem Zeugs.
Sie steht auch meistens beim Bahnhof in As.

Wenn Ihr sie trefft oder auch mal mitnehmt, seid bitte nett zu ihr, sie hat es sich verdient. Sie macht wirklich einen echt guten Job (alles außer an*l), ich habe ihr auch wieder 30,- € gegeben, die sie sich echt gur verdient hat.

So, das war es dann mal wieder.
Ich wünsche allen ein

"Gut Stich"

P.S.: übrigens, ich habe in Cheb heute nur ein einziges buntes Auto mit blauen Lampen auf dem Dach gesehen, in As mal wieder gar keines...

Eingetragen von easyrider am 09.04.2012 um 23:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von streetfan vom 09.04.2012 um 19:28:
Nettes Erlebnis Samstag in Cheb. Eine kleine Richtung Bahnhof eingeladen. Hat aber kein Telefon. Soweit ich verstanden habe, geht sie nicht jeden Tag anschaffen.

War das ne Zig, ca. 1,52 groß, große Hängetitten, aber ganz nett, ich denke 21????süßes Gesicht...
Wenn ja: Die Stromrechnung war fällig soviel ich rausbekommen habe, hatte aber leider keine Zeit.

Eingetragen von streetfan am 09.04.2012 um 19:28 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Nettes Erlebnis Samstag in Cheb. Eine kleine Richtung Bahnhof eingeladen. Wollte erst ins Pusta, daß Girl hatte aber keine Ausweis dabei. Sind dann nach Kynsperk. 30 Min gelöhnt. Das Mädel wollte vorher gar kein Geld, hat sicherlich gehofft ich bin ehrlich. Bin ich natürlich gewesen. Die kleine ging ab wie Hexe, ohne Einschränkungen. Verständigung verbal kaum möglich, sprach so gut wie nicht deutsch. War das Beste, was ich in den letzten Monaten in CZ erlebt habe. Hat aber kein Telefon. Soweit ich verstanden habe, geht sie nicht jeden Tag anschaffen.

Eingetragen von kurva am 09.04.2012 um 13:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Gestern kleine Rundreise Chomutov-Ostrov-Jachimov.

Es wird immer abartiger, so nen Schrott hab ich in den letzten 20 Jahren noch nicht auf der Straße gesehen...

Ich denke, ich lass es mal in Zukunft!

Allen einen Guten Stich

kurva

Eingetragen von redfuchs3 am 08.04.2012 um 11:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Antwort auf folgenden Beitrag, geschrieben von jür-gen vom 06.04.2012 um 21:06:
@ kutscher

Also Petra ist kein optischer Leckerbissen, hat aber dafür ihre Qualitäten. Sie ist ca. 1.65 - 1.68 Meter groß, Tschechin, lange dunkelblond bis hellbrauen Haare, hat im letzten Jahr leider an Gewicht zugelegt, ist jetzt auf jeden Fall fraulich gebaut. C-D Körbchen, zur Zeit nicht rasiert, meiner Meinung nach Drogen frei (obwohl man sich da nie sicher seien kann, ist eine ausdauernde Bläserin die ihrem Handwerk mit Hingabe nachgeht, hat selbst Spaß am Sex, kommt selbst oft zm Höhepunkt (ziemlich feucht) und ist für vieles aufgeschlossen.
Sie verlangt nur 20 Euro, egal ob eine halbe Stunde oder 1,5 Stunden.
Ich gebe ihr aber immer mehr, da ich den Service "genieße" und ich der Meinung bin, dass gute Arbeit auch anständig bezahlt werden sollte.
Ich glaube auch, dass die Damen sehr genau wissen, wer gut bezahlt und wer nicht und sich der Service auch da danach richtet.

Ich rede nicht von den Abzockerinnnen.

Einen festen Standort hat sie nicht, aber ich habe zum Glück ihre Nummer.

Gruß Jürgen


mich würde mal der grobe standort der petra intressieren, raum chomutuv, cheb oder Teplitz??

ps. oder handy nummer über den admin,danke im voraus!

Eingetragen von jür-gen am 06.04.2012 um 21:06 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ kutscher

Also Petra ist kein optischer Leckerbissen, hat aber dafür ihre Qualitäten. Sie ist ca. 1.65 - 1.68 Meter groß, Tschechin, lange dunkelblond bis hellbrauen Haare, hat im letzten Jahr leider an Gewicht zugelegt, ist jetzt auf jeden Fall fraulich gebaut. C-D Körbchen, zur Zeit nicht rasiert, meiner Meinung nach Drogen frei (obwohl man sich da nie sicher seien kann, ist eine ausdauernde Bläserin die ihrem Handwerk mit Hingabe nachgeht, hat selbst Spaß am Sex, kommt selbst oft zm Höhepunkt (ziemlich feucht) und ist für vieles aufgeschlossen.
Sie verlangt nur 20 Euro, egal ob eine halbe Stunde oder 1,5 Stunden.
Ich gebe ihr aber immer mehr, da ich den Service "genieße" und ich der Meinung bin, dass gute Arbeit auch anständig bezahlt werden sollte.
Ich glaube auch, dass die Damen sehr genau wissen, wer gut bezahlt und wer nicht und sich der Service auch da danach richtet.

Ich rede nicht von den Abzockerinnnen.

Einen festen Standort hat sie nicht, aber ich habe zum Glück ihre Nummer.

Gruß Jürgen

Eingetragen von kutscher am 06.04.2012 um 16:41 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ jür-gen

nur mal ne frage zu der petra: was ist das für mädel, typ, alter, und wo man sie findet also wo sie steht? halt mal ene bauartbeschreibung evt. preis-leistungsverhältnis. es is ja manchmal blöd wenn man sich unterhält und überlegt ein deal festzumachen wenn man weis aha das könnt sie sein da greift man net in dreck oder so in der art. derarte infos sind für alle hilfreich finde ich.

Eingetragen von Lumpi am 06.04.2012 um 09:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Gestern mal kurz nach As gedüst um noch paar Ostereinkäufe zu tätigen. Als ich auf dem Heimweg bin, in Richtung Ebmath, seh ich doch ein ganz neues Gesicht die Straße entlanglaufen. Sie lief gerade die Kopfsteinpflasterstraße zum Casino rauf.
Beschreibung: Sehr gepflegte, top Erscheinung!
Blonde, gelockte Haare, Brille, kurzer Jeansrock und braune hohe Stiefel. Sie drehte sich auch noch lange nach mir um und wartete wohl das ich anhalte. Ich war hin und hergerissen!
Kennt einer vielleicht dieses Mädel? Ihr Alter war irgendwas zwischen 20 und 28.

Eingetragen von Jür-gen am 06.04.2012 um 03:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Ernie

Das letzte Mal habe ich sie vor zwei Wochen getroffen.

Da waren die letzten Ziffern ihrer Nummer die 203.

Sie wollte allerdings jetzt zurück nach Deutschland fahren, ich habe sie seit dem nicht mehr angerufen.

Wenn du willst, kann ich sie anrufen und fragen wo sie sich derzeit aufhält.

Wie gesagt, ich war das letzte Mal vor 14 Tagen drüben und davor in kürzeren Abständen mehrmals und ich muss sagen, dass ich mit intensiver Suche schon einige schöne Stunden erlebt habe, teilweise auch mit " frischen" Mädels. Allerdings ist das Angebot stark schwankend. Einige Male war der Donnerstag Abend richtig gut, zuletzt fast gar nichts.

Gottseidank hatte ich Petra wnach langer Zeit wieder getroffen, die hatte mir den Abend gerettet.

Nächste Woche werde ich wieder rüberfahren.

Gruß Jürgen

Eingetragen von Ernie am 04.04.2012 um 10:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Lagebericht Teplice gestern abend:

in kurze Worte gefaßt: mehr als enttäuschend.

ich war seit einigen Monaten das erste Mal wieder unterwegs. Irgendwie mit viel Zeit hatte sich die letzten Male immer etwas passendes gefunden, was nachhaltig in Erinnerung bleibt. Aber das was momentan auf den Strassen unterwegs ist geht gar nicht. Das was auf den ersten Blick noch ansehnlich erscheint, bewegt spätestens beim anhalten schnell wieder Gas zu geben.
einzig positives: Policia war ebenfalls kaum unterwegs.

Momentan bin ich am überlegen mal wieder in den Clubs fündig zu werden. Habe da in der Sauna Bar bei der Andrea ganz gute Erfahrung gemacht. Ok Ist halt teuer, aber sensationell gut.

Im Venzia scheint es wirklich Neuzugänge zu geben. Kann schon jemand berichten?

@jür-gen
hast du die lucy mal wieder getroffen? Wenn ja wäre ich für die aktuelle Tel.-Nr. sehr dankbar. Im MOment scheint sie nicht mehr auffindbar

allen anderen viel erfolg

Eingetragen von sesam415 am 03.04.2012 um 00:51 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
An : glaxxxo im welchem ort soll das sein wo mann listen führt von autonummern?

Eingetragen von glaxxxo am 02.04.2012 um 02:17 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Nachtrag:
Diese Micha steht auch schon unter Beobachtung durch die Trachtengruppe und es gibt bereits Listen mit Autonummern.

Eingetragen von anonym aus hof am 01.04.2012 um 20:17 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich muss jetzt leider mal ein anderes Thema ansprechen

Kennt jemand zufällich im bereich asch/cheb eine dame, die sich fisten lässt, oder auch mal nen klapps auf die titten mag?

Eingetragen von Peterle 3 am 01.04.2012 um 14:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@skvěla_cena
Ich bin im tschechischen Polizeicomputer,wegen Stehen im Halteverbot für genau 5 Sekunden.
Das Schild ist mir bis dahin nie aufgefallen.( Die Kamera auch nicht)Die Strafe dafür war 80 €.
Das Mädel stand aus heutiger Sicht wirklich ,, ungünstig"...
Das jede Stadt eigene Regeln hat, war mir schon klar. Ich wußte nur nicht, daß sie derart differieren und jeder Ort seine gesetzlich legitimierten Strafen festlegen darf.

Eingetragen von niggeneck1 am 01.04.2012 um 12:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Peterle3
dazu steht nun wirklich genug im forum.
ist es verboten,irgend ein mädchen im auto mitzunehmen bzw.ein-oder aussteigen zu lassen?
wenn die polizei keine hieb und stichfesten beweise hat,ist sie in der beweispflicht.das mädchen kann im nebenzimmer viel erzählen.auf solche sachen würde ich mich nicht einlassen.jeder zweite einwohner in cz hat doch euros im geldbeutel.im besten fall die nummer der deutschen botschaft in prag wählen.wirkt wunder!
desweiteren gilt:das gesprochene wort ist flüchtig.
mach dir deshalb keine sorgen und hab spaß solange es noch geht.

Eingetragen von skvěla_cena am 01.04.2012 um 08:38 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
ich weis nicht Peterle, für das Du schon im tschechischen Polizeicomputer gespeichert bist, machst Du ganz schön auf Unschuldslamm. - Alles was Du nicht wußtest steht hier schon lange im Forum. In jeder Tageszeitung wurde darüber berichtet. Tschechien macht nichts besonderes, das gibt es auch in vielen anderen europäischen Ländern.

Eingetragen von Peterle 3 am 01.04.2012 um 01:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Kürzlich gab´s mal wieder Ärger mit der Stadtpolizei in Varnsdorf:
Nach dem Besuch der Pension wollte ich eigentlich das Mädel wieder zurück zum Standplatz schaffen. Doch beim Auffahren auf die Hauptstraße leuchtete hinter mir das bekannte blaue Licht: Die Jungs hatten treu und brav meine halbe Stunde abgewartet. Die BS musste zu ihnen und ich wurde in barschem Ton zur Wache zitiert.
Dort natürlich das übliche Spiel: Das ist der große böse Chef und ich hätte jetzt ein noch größeres Problem und so weiter. Natürlich die Methode den bösen Buben weichkochen und warten lassen. Wir kennen das ja.
Ich dachte mir, also gut , Zeit habe ich genug, lassen wir es darauf ankommen.
Ein ständiger Wechsel zwischen warten und oh, oh, was habe ich nur Schlimmes getan.
Es würde nun mächtig teuer werden…
Trotz meiner tschechischen Grundkenntnisse gestaltete sich unser Gespräch aber ziemlich schwierig.
Man muß schon ein Menge verstehen, um mit Polizisten erschöpfend zu diskutieren.
Meine Bitte, mir mein Verbrechen doch bitte in klarem Deutsch, Russisch oder Englisch zu erläutern, wurde mit einem eher hilflosem Lächeln quittiert.
Man hielt mir drohend vor, ich wäre schon seit Langem in ihrem Computer gespeichert.
Meine Antwort, dass ihre Seite der Stadtpolizei auch in meinem Computer registriert ist, wurde mit eher bösem Blick bedacht. Dann der schlimme Vorwurf, ich hätte einer Frau GELD gegeben. Großer Gott, was für ein Verbrechen. Meine Antwort: Schon viele hunderte Frauen im tschechischen Land haben von mir Geld bekommen. Die Meisten waren Verkäuferinnen. (Aber auch einige Polizisten für lustige bunte Scheinchen)
Ja aber ich hätte für Sex bezahlt. Und das wäre so verwerflich. Ich meinte, haben Sie ein Foto vom Sex? Sonst ist es doch nur alles Spekulation. Das hätten sie nicht, aber ich habe das Mädel auf der Straße angesprochen. Und das wäre strafbar. ( Varnsdorf hat13 Kameras ) Meine Anwort: Prostitution ist im Tschechischen nicht offiziell verboten. – Aber in Varnsdorf wäre es.
Kurz und gut, nach ca. 1,5 Stunden wurde die Strafe auf 1000 Kronen reduziert. Wenn ich das nicht akzeptiere, würde derweil mein Auto als Pfand requiriert. Da ich nicht soviel bei mir hatte, wurde eine Frist von 3 Wochen gewährt. Alles wurde daran festgemacht, dass das Mädel in ihrer Aussage ( im Nebenraum ) die Annahme von Geld bestätigte. Hätte sie den Mund gehalten, so wäre die Sache wohl juristisch im Sande verlaufen. Die fortlaufend angekündigte Staatspolizei mit Dolmetscher kam noch immer nicht vorbei. ( 800 m Luftlinie waren wohl zuviel) Am Ende unseres Gespräches konnte man fast normal mit ihm reden. Ich sagte zu ihm: Für uns Deutsche ist es echt schwierig zu verstehen: 52 % der EU Beiträge stammen von uns. Und die Tschechen erhalten innerhalb von 5 Jahren 35 Mrd. € für Infrastruktur und 200 Mio. nur für die Zigeuner-Problematik. Aber keiner Mensch im Tschechischen sagt dafür ,,Danke Deutschland“ – nur ,, mehr, mehr…
Er nickte und sagte leise, ja, das wäre wohl so…
Ich habe wirklich 4 Wochen überlegt, ob ich diese sinnlose Strafe bezahle. Da aber Varnsdorf eine Abkürzung darstellt und ich beim Durchfahren keine Sperrung des Autos riskieren möchte, habe ich heute der Stadtpolizei einen Besuch abgestattet.
Ich habe mir einige Fragen auf Papier vorübersetzt und wollte nun endlich juristische Klarheit haben.
5 dynamische Stadtpolizisten freuten sich echt über mein Erscheinen und kümmerten sich sofort um DAS Problem. ( Sie hatten gerade eine tschechische Groß- Demo gegen die Zigeuner hinter sich. Da freut man sich doch über jeden netten Deutschen, der zufällig vorbeischaut…)
Sie erklärten mir die Sache so: Prostitution als solche ist im Tschechischen nicht verboten.
Es ist eher eine Grauzone. Das entsprechende Legalisierungsgesetz zieht sich noch über Jahre hin. Der Besuch von Klubs wäre im Ganzen Land erlaubt, da diese Steuern abführen würden
( Ein ganz Teil gehört übrigens hohen tschech. Politikern als Geldanlage)
Aber, und das war mir neu, haben die Städte das Recht, Prostitution in ihrem Stadtbereich zu verbieten und Strafen ihrer Wahl für Mädel UND Kunden zu erlassen. Auch für andere Bereiche. Also noch enger als die deutsche Sperrbezirksverordnung. Straßenstrich, Bier im Bus, freilaufende Hunde etc. wäre in Prag und Rumburk erlaubt, in Varnsdorf jedoch nicht.
Jede Gemeinde könnte juristisch mit diesen Stadtverordnungen ihr eigenes Süppchen kochen.
Kundgetan auf den offiziellen Stadtseiten im Internet und Rathaus. Allerdings nur in Tschechisch. So die Polizei. Mein Einwand, sie sollten diese Bestimmungen auch in Deutsch für Touristen ins Netz oder als Aushang reinstellen, wurde nur belächelt. Unkenntnis würde nicht vor Strafe schützen. Es wäre schließlich ihr Land, an dessen Gesetze wir uns halten müssten…
Ihr Tipp: Kontakte mit den Mädels telefonisch ausmachen und in Privatwohnungen treffen.
Nicht auf den Straßen verabreden.