Kommentare zur E55 - Oktober 2006

Eine Seite zurück | Strichweb.com Startseite | Neuen Ort mitteilen | Strichweb-Schlagzeilen | Kontakt | Eine Seite vor

Strassenstrich-Übersicht: | Österreich | Belgien | Brandenburg | Bulgarien | Deutschland | Frankreich | Griechenland | Italien | Luxemburg | Niederlande | Niedersachsen | Nordrhein-Westf | Oesterreich | Polen | Portugal | Rumänien | Schweiz | Slowakei | spanien | Tschechien | Ukraine | Ungarn | E55 | Mädchen, Herren und Paare treffen sich zu Freificks - Hier gehts zur Liste
Für den Newsletter eintragen

Benutzername schützen | E55-Übersicht | Kommentar abgeben


Eingetragen von Startschuß am 31.10.2006 um 13:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ robenter Tipp Jana mit Supertitten

Die Jana arbeitet seit September nicht mehr an der Aral oder jetzt auch OMV Tanke.

Ich hab sie letztens in ner Bar betroffen, sie arbeitet in einem Hotel in Karlsbad was erst neu eröffn et hat, Name hab ich mir nicht gemerkt, weiß aber wo es ist. Wann bist du in Karlsbad, kann dir bis dahin vielleicht noch ne Info reinsetzen welches Hotel das ist.

Ich war vorige Woche in Krimov, der Club links wo die vielen Russen Girls sind. Hatte da schon die 3. Rusin gehabt, echt Superservice, Stunde zwar 80 Euro aber kein nachkobern und alles dabei.

Man merkt aber am Wetter die Straßen werden ruhiger...

Wer kann ne Info zu dem Club geben in Chomutov Zufahrt zum Globus, also der Zig. Straße entlang, letzte Straße vor dem Kreisel links, nach 200 m auf der rechten Seite ???

Preise lagen auch bei Stunde 80 Euro, nur die 2 anwesenden Girls waren halt nicht der Bringer.

Schönen Feiertag...


Eingetragen von Superklasse am 31.10.2006 um 05:44 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@divole
Romana?Kenn ich nicht!Weder tanzend noch als Callgirl dort in diesen Club.
War lange nicht mehr in Sokolov,sind die reifen BS dort noch präsent oder gibts was neues?????

Eingetragen von divole am 30.10.2006 um 15:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Superklasse
Ihr Name ist Romana, aber keine Zig, auch wenn`s so klingt und arbeitet im Club ES oder so ähnlich Nähe Bahnhof. Wenn positiv, gib doch ne Info zurück.
Schöne Grüße divole

Eingetragen von Superklasse am 30.10.2006 um 13:56 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@divole

Salve!

Hattest ja echt Glück und das in Cheb!
Wie ist denn der Name vom TableDanceGirl das in Bayreuth arbeitet!Bin da mindestens einmal in der Woche drin...........aber wegen der Megatitten Julia die ja allerseits in Cheb bekannt sein sollte!Nehm mir da auch gern mal 2 Girls mit in den Pool,vielleicht kenn ich die?????Der Julia gehts dort prima,schade das man Sie nicht mehr für 20 Euro bumsen kann!Unter 90 geht jetzt bei Ihr nichts mehr
Bin in letzter Zeit wenig in CZ..........

Eingetragen von robenter am 30.10.2006 um 10:50 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo ich komme aus die niederlanden
und fahre in einige tage nach karlsbad

habe so einiges von jana(44) gelesen
soll in umgebung von karlsbad in einer tankstelle arbeiten

und ist auch rund 17.00 im cafe beim tesco
an zu treffen

aber kann jemand mich erzahlen ob sie in einer ono oder einer aral arbeitet

komende von cheb ist die tankstelle auf die linke oder rechte seite fur karlsbad oder forbei
karlsbad

vielen dank robenter

Eingetragen von robenter am 30.10.2006 um 10:16 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo bin aus die niederlanden
und fahre diese woche nach karlsbad

kann jemand mir erzahlen
in welche tankstellejana mit die mega busen arbeitet

ist es by einer aral oder eine onno

komende von cheb
ist es an die linke oder rechte seite
fur kv oder forbei kv


Eingetragen von *Aufklärer* am 30.10.2006 um 04:28 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Mein lieber ...

@Anaxares ...

Für diese Art Spielchen bist du leider etwa 8-15 Jahre zu spät dran; der Durchschnittsgehalt einer Tschechin beträgt mittlerweile ca. 500 Öcken (Euronen) netto das multipliziere dann mit einer Kaufkraft von 2-3 und Du bist bei einem unter Umständen sogar höheren realen Arbeitnehmerentgeld wie in D.

Zudem haben die Damen keinerlei Probleme per Escort 200-300 Euro pro NACHT zu verdienen. Wie schon gesagt: Die Zeit der Billigheimer ist vorüber - Cheb z. B. ist auch keine apokalptisch verslummte Zone mehr wie noch vor 15 Jahren, sondern eine Stadt die von der architektonischen Ästhetik mittlerweile den Großteil der westdeutschen Regionen hinter sich läßt - alles Dank EU und deutschen Trotteln die das Geld in den letzten 15 Jahren wie blöde hineingepumpt haben; sogar Vietnamesen (sind mittlerweile dick drin im Immogeschäft) und Zigs (Menschenhandel bis Straßburg und Drogengeschäfte im Kleindealerbereich u.a.) sind mittlerweile auf einem Wohlstandslevel von dem manche in D nur träumen können.

Eingetragen von Lude am 29.10.2006 um 22:32 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Die im weißen Mini heißt Michaela meißtens am Wochenende da beim Tescoparkplatz oder am Kreisel anzutreffen Sehr nettes Kirl immer das Gleiche an Mini mit Stiefeln

Eingetragen von Anaxares am 29.10.2006 um 18:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,

ich bin neu hier und war noch nie über der Grenze zur Tanzmusik, halt nur oft in D
Hab aber ne (aus der Geilheit geborene) Idee: son Mädchen nach Deutschland mitnehmen, ihr ein paar hundert € im Monat geben, dafür macht sie den Haushalt und weiteres(!), wohnt in ner tollen Wohnung und isst umsonst, würde sie auch mitnehmen z.B. zum Snowboarden, usw... Danach wieder zurückbringen.

Glaubt ihr, das wäre reizvoll für Mädchen dort?

Gruß Anaxares

Eingetragen von divole am 29.10.2006 um 15:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ein megageiles Erlebnis, und das in CHEB.
Wollte freitagabend eigentlich nur kurz rüber, ohne große Erwartungen, sah ich eine mir neue nicht unhübsche dunkelhaarige BS mit tüchtigen Vorbau. Erst 5 Minuten in Cheb wollte ich erst eine schnelle Runde drehen und bin dann zu deren Platz zurück. Zwischenzeitlich kam mir offensichtlich einer zuvor. Deshalb wartete ich 20 Minuten, als dann auch ein deutsches Auto kam und eine BS ausstieg.
Da fiel mir doch die Kinnlade nach unten, was da zum Vorschein kam.
Blonder Teenytyp, 19 Jahre, super hübsch, schlank mit sexy Miniröckchen. Natürlich gleich angequatscht, 20 Eus, blasen o., alles andere mit. Noch gedacht, das kann doch nicht sein, nicht heutzutage, aber was soll`s, no risk, no fun.
Sind dann im Auto zu ihren Platz, nicht ohne ein paar Sicherheitstests durchzuführen.
Haben uns gut unterhalten, arbeitet normal in einem Bayreuther Club Tabledance aber auch schon in Amsterdam, verdient sehr gut und ist nur gelegentlich hier, wenn sie ihre Mutter besucht.
Warum sie dann hier auch noch anschafft, konnte ich nicht ganz nachvollziehen, auch egal.
Zog sich dann obenrum aus, kamen doch sehr schöne feste Titten zum Vorschein. Fing dann an sehr sanft Hals und Bauch zu küssen und auch das anblasen war sehr gefühlvoll. GV leider nur die übliche Stellung, aber ging gut mit und presste dabei ihre Tiiten fest an mich, richtig geil, alles ohne Zeitdruck.
So war dann die halbe Stunde bald überschritten und weil sie bisher sehr fair war und deutlich mehr bot, als das was man derzeit sonst erlebt, bot ich ihr einen Zuschlag zu den 20 Eus an. Dies lehnte sie ab, sie verdient genug, braucht auch nichts für Drogen usw.(ich???).
Leider hatte sie keine Handynr. und ist nur gelegentlich hier. Hat noch erzählt einige Stammkunden zu haben und steht garantiert keine 10 Min. an der Straße bis der nächste sie einlädt.
Ein Erlebnis wie zu alten Zeiten.
Nun liest nicht jeder Freier hier mit, aber wäre doch schön, wenn hier einmal paar passive Mitleser paar Informationen weitergeben würden, denn es gibt sie immer noch, man muß nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
divole

Eingetragen von mick1_germany am 27.10.2006 um 20:06 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Mister
Also Stundenhotels gibt es in Cheb eine ganze Reihe. I.d.R wissen die Mädels schon, wo sie am liebsten hingehen.

Von As kommend an der Ampel bevor es den Berg runtergeht rechts abbiegen. Nach ca. 500m kommt das Magdalena. Atmosphäre naja, 12€/30 Minuten. Auto steht relativ sicher

Das Pusa kennt wohl jeder. Schöne Zimmer, Auto steht sicher, wenn Du im Hof einen Parkplatz bekommst. Draußen würde ich es eher nicht hinstellen. 10€ bzw 15€ für 30/60 Min.

Oben Richtung Waldsassen an der Ampel nicht links, sondern rechts ist das Marika. 10€ bzw 15€ für 30/60 Min. Mit dem Auto hab ich im Winter, wenn es dunkel ist, dort ein Problem, obwohl ich noch nie gehört habe, das was passiert ist.

Es gibt noch mehr Stundenhotels in Cheb, aber dort war ich persönlich noch nicht.

In SOK ist mir nichts empfehlenswertes bekannt, aber etwa 8 Kilometer zurück Richtung Cheb liegt auf der linken Seite die Pension, die hier auch schon als Baracken-Pension bezeichnet wurde. Auch hier 10€/30 Min. Auto ist sicher.

Hoffe, das hilft Dir erstmal.

Cu

Mick

Eingetragen von Mister1981 am 27.10.2006 um 13:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,
kann mir jemand ein gutes Stundenhotel in SOK und Cheb empfehlen? Kenne nur das in Kynsperk und ich möchte eben nicht alle erst nach Kynsperk fahren.
Besten Dank.
STEFAN

Eingetragen von Admin am 26.10.2006 um 21:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Searchy

Ich weiss leider nicht mehr worum es ging, sorry.
Und den Kontakt stelle ich gerne her, kein Problem.


Eingetragen von searchy am 26.10.2006 um 20:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
"die Police in der CZ ist nicht so schlimm wie man denkt. solange du sie
gut behandelst und ihr taschengeld aufbesserst, werden sie dich immer
wieder gerne freundlich anhalten!" ^^
nein im Ernst, bleibt locker und haltet euch an die Vorschriften und sie
können nicht viel machen. wenn ihr ungerecht behandelt werdet, dann
Namen geben lassen und Dienstnummer und dann in der Dienststelle
beschweren. meist hilft schon die Androhung...

@divole
bin demnächst wieder auf einer längeren Tour unterwegs, leider konnten
wir keinen Kontakt herstellen. der admin hat scheinbar was dagegen..

@tobi
sind das die Pillen mit dem Smiley darauf? die gibts momentan beim Aldi
günstig
btw: wieviel kosten die Drops bei dir?
sonst Vorsicht! die pillen würde ich nicht überall einkaufen, da wird
auch viel Müll vertickert. Dass der kleine Mann nicht stehen will ist
dann noch das geringste Problem, dass man erwischen kann.

gruss searchy

Eingetragen von Oberfranke am 26.10.2006 um 19:14 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Fahrgemeinschaft am Samstag oder Sonntag ?

Ich möchte an diesem Wochenende mal wieder "rüber machen".
Von Bamberg , Bayreuth, oder Hof.

Suche einen lustigen Mitstreiter, denn allein macht es nur zur Hälfte Spaß !

Hat jemand Interesse ?

Oberfranke



Eingetragen von gussbison am 26.10.2006 um 18:28 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Tobi, hab Interesse an ein paar Blaue.

Eingetragen von tobi am 26.10.2006 um 17:20 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Cialis

Habe jede Menge Cialis und auch Blaue aus dem Urlaub mitgebracht. Wer Bedarf hat, muss sich bei mir melden.

Tobi

Eingetragen von tobi am 26.10.2006 um 17:07 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ divole
...zum Umgang mit der Policie
Alles nicht ganz korrekt, was du schreibst.
Ein Abkommen mit den deutschen Behörden gibt es nicht! Natürlich kann man probieren, der CZ-Policie mitzuteilen, dass man keine Kohle dabei hat. Wenn man viel Glück hat, bekommt man einen Überweisungsträger für die CZ-Post. Dort müsste man die Kohle eigentlich einzahlen. Wird aber bisher noch nicht überprüft.
Oft ist es aber besser, den Sherrifs etwas Bargeld hinzuhalten (300 bis 500 Kronen). Damit sind sie immer einverstanden und man spart viel Zeit.
Und der wichtigste Tip überhaupt: Freundlich und locker bleiben!!!


Eingetragen von DerMeister am 26.10.2006 um 07:20 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Genau. Bei einer Strafe erst einmal sagen, man hat nur Euro dabei und man wechselt das Geld beim Grenzaustritt und zahlt dort. Euro dürfen die tschechischen Polizisten eigentlich nicht nehmen-dürfen dich aber zum Wechseln begleiten. Falls doch Euro akzeptiert werden, wisst ihr gleich wer das Geld erhält. Normal kommt eigentlich nix von den tschechischen Behörden nach Deutschland. Mittlerweile dürfen die CZ Polizisten aber auch sofort abkassiern (seitdem auch die Tageslichtplicht und der BUßgeldkatalog in CZ eingeführt sind) und mit dir zum Bankautomaten oder wo auch immer du Geld auftrieben kannst fahren.

Eingetragen von divole am 25.10.2006 um 19:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Womo, ein sehr weiser Bericht, stimme dir voll und ganz zu. Denke doch das in Zukunft immer weniger Auswärtige gezielt nach CZ fahren und die Insider die Dummtusen stehen lassen. Ist der Ruf ruiniert, werden sie ganz schön zu knabbern haben, ihren Drogenkonsum und die Automatensucht zu finanzieren.
@ siyamak,
der Kelch ging an dir vorüber, die BS bei Kynsperk wurde schon so oft negativ beschrieben und in Cheb Nähe Pusa Vorsicht hoch 3. Denke, für dich wäre ein Club eher geeignet, oder?

Noch ein Tipp für den Umgang mit der Police.
Wurde in diesem Jahr zu 1000 CK wegen Fahrens ohne Licht verwarnt und zu 500 CK wegen fehlenden Blinkzeichens beim Ausbiegen aus dem Kreisverkehr. Beide Fälle liegen ein paar Monate zurück.
1. Auf keinen Fall Bezahlung in Euro, auch wenn es die Hälfte kostet, verschwindet in ihren Taschen.
2. Kein Bezahlung in CK. Sag immer, hab nur noch 100 CK dabei und die paar Euros brauch ich für Sprit nach Hause.
Da ein Abkommen mit der BRD besteht, gibt es die Möglichkeit der Zahlung per Überweisung, das heißt, sie schicken die Verwarnung per Post, wurde mir bisher noch nie zugestellt, da sich Beträge in dieser Größenordnung offensichtlich nicht lohnen. Diese Empfehlung gab mir ein deutscher Polizist.
Schöne Grüße
divole

Eingetragen von TheMan am 25.10.2006 um 16:55 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@siyamak

Servus, bei der Autobahn richtung kynsperk muss du meines wissens nach keine plakette am auto haben, so siehts jedenfalls auf dem strassenschild aus und ich hab auch noch nie probleme dort bekommen.

Gruß
TheMan

Eingetragen von siyamak am 25.10.2006 um 12:43 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hi jungs,
ich war letzte woche mal in cheb unterwegs.
normal fahr ich gerne immer nur runden in cheb weil ich mich in der cz nicht so gut auskenne.
da aber diesmal überhaupt nichts los war bin ich raus gefahren bei den abrisshäusern - da war die blonde die immer da steht aber shit aussieht.
dann weiter richtung kynsperk. dazu gleich mal eine frage muss man da immer auf die autobahn, weil ich bin drauf, (kenne keinen anderen weg - & hatte auch nicht gezahlt) gott sei dank bin ich nicht erwischt worden. aber da muss doch auch eine landstraße hingehen oder??
aufjedenfall stand bei der einfahrt zu kynsperk eine gute blonde. ich wollte aber erst mal durchfahren wenn ich schon da bin. also durch und nichts mehr gutes gesichtet dann zurück zu der blonden die natürlich weg war. so ein scheiß.
also es war schon spät und ich wollte nicht noch weiter nach sokolov wenns dunkel wird und man die straßen nicht kennt....
zurück in cheb bin ich richtung pusa gefahren da war eine hammer braut dunkle haare super figur stand ca. 50 m vor dem pusa an eine laterne. ich vorbei und sofort gedreht und als ich wieder bei ihr war, hab ich im rückspiegel schon die polizei gesehen ;-( die ham natürlich mitgekriegt, dass ich zu ihr wollte aber als ich gesehen hab dass jemand hinter mir is, bin ich weitergefahren. hilft nix trotzdem polizei kontrolle aber ohne strafe oder sonstiges nur ganz normale kontrolle und die frage was ich hier will usw....
aufjedenfall hatte ich dann so schiss dass ich lieber heim gefahren bin.

kennt jemand die dunkelhaarige ca. 50m vor dem pusa war keine zig soweit ich dass gesehen hab?
grüße

Eingetragen von Womo am 25.10.2006 um 11:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
divole, ich dachte es mir schon, als ich die Braut sah, daß der eine oder andere auf die Schwarzhaarige schon reingefallen ist. Bei der kann man auch Optisch gesehen nur schwer nein sagen. Aber schämen mußt du dich davor nicht. Ich bin auch schon oft, obwohl ich es besser Wissen mußte und es auch wußte, auf der Geilheitsschiene abgezockt worden. Hinterher wenn die Kohle weg ist und noch mal körperlich ungeschoren davon kam, sagt man zwar mit mir nie wieder, aber früher oder später wird man dann doch wieder schwach. Zumindest ging es mir des öfteren so.
Ich war zwar immer froh darüber ausser dem Geldverlust soweit ungeschoren davon gekommen zu sein, bin aber auch froh darüber es versucht zu haben.
Fakt ist nun mal. Es gibt immer nur 2 Möglichkeiten. Entweder man riskiert was, oder man läßt es bleiben. Riskiert man was, läuft man Gefahr abgezockt zu werden, riskiert man nichts, dann erlebt man auch nichts.
Und nichts ist frustrierender als verlockende Bräute stehen zu sehen, und dann aus Angst darauf zu verzichten. Die Selbstvorwürfe danach, bei dem Gedanken es könnte auch ein Supererlebnis gewesen sein, sind schlimmer zu ertragen, als der zu erwartete Schaden selbst.
Die Straße bietet aus eigener Erfahrung alles. Den Jahrhundertfick oder die Jahrhundertpleite.
Beides manchmal nur eine Handbreit entfernt.Denn Zeit,Ort und Glück spielt oft die entscheidende Rolle.
Die Zigeunerfrauen stellen da (zumindest bei mir) halt immer ein echter Komflikt dar. Auf der einen Seite stehe ich von der Optik und dem Flair voll auf diese Frauen, auf der anderen Seite weiß ich auch daß bei vermutlich über 90% dieser Frauen, die Abzocke der einzige Grund ihrer sexuellen Dienstleistung ist. Und zu dem verlorenen Geld oder anderen Wertsachen kann es auch zu schmerzhaften körperlichen Schäden kommen.
Und da vor Ort unter der eigenen Geilheit und der sich bietenden Optik immer rechtzeitig die Kurve zu kriegen bleibt verdammt schwer.
Aber aus Erfahrung kann ich auch sagen, daß ich schon einige Zigeunerinnen( nicht nur in Tschechien)erlebt hatte, die einen korrekten und ehrlichen Service boten. Alle über einen Kamm scheren, wird den ehrlichen Zigeunerfrauen nicht gerecht und wäre denen gegenüber auch nicht fair.
Plumpe Abzockversuche im Vorfeld, und Frauen die nach Abzocke riechen erkennen wir alle, dessen bin ich mir sicher, wir sind ja nicht blöd. Aber wenn uns erst mal die Geilheit gepackt hat und wir uns in der Phantasie schon mit ihr beim Vögeln sehen, dann ist das Denken ausgeschaltet und die Ohren auf durchzug.

Lumpi, da gebe ich dir voll recht. Gute Geschäfte könnten die Frauen wenn sie es sich nicht versauen würden, auch heute noch allemal machen. Vielleicht sogar noch bessere als zu den goldenen Zeiten.
Was ich alleine am Sonntag an deutschen Autos mit einzelnen Männern besetzt durch As ( obwohl man bequemer die Umgehung nutzen könnte)durchfahren sah. Wenn nur jeder Dritte halten und mit den sich anbietenden Frauen ins Geschäft käme, könnte sie bei gutem Service über den Monat verteilt, wahrscheinlich das Zehnfache verdienen, als die paar Kröten die sie mit der Abzockerei verdienen.
Aber da die meisten Damen und ihre Beschützer intelligenz und geschäftsmäßig zu einfach strukturiert sind, aber die Abzockmentalität schon längst als normales Handwerkszeug ihrer Arbeit verinnerlicht haben, kommen die im Traum nicht auf so eine Schlußfolgerung.
Auch hat anscheinend die Bereitschaft zur echten Gegenleistung, was oft automatisch Eintritt wenn das Gewerbe schon lange betrieben wird, allgemein nachgelassen.
Zu den Anfangszeiten in Cheb und Umgebung als die Mädchen und Frauen dieses luckrative Gewerbe für sich entdeckten, und damit absolutes Neuland betraten, hatte so gut wie keine der Mädels Abzockgedanken. Die wußten noch gar nicht was das ist und wie das geht. Die nannten ihren Preis und brachten dann die Gegenleistung.
Die Abzockerei und das Nachgekobere fing erst Jahre später an. Da hörte man schon das rotieren ihrer Hirne, bei dem Denkversuch, beim Sex so wenig wie möglich Gegenleistung zu bieten, und so viel wie möglich Gewinn herauszuleiern.
Aber die Huren waren ja nicht die einzigen die sich an uns deutschen Freiern gesund gestoßen haben. Auch die Polizei hat ja da kräftig mit und abkassiert. 18 male bin ich alleine schon von 93-99 von der Polizei angehalten und abkassiert worden, wegen diverser Straßenverkehrletzungen die in Verbindung mit der Straßenprostitution auftraten. Und damals fuhren ständig Hunderte von in grenznähe Wohnende Sexsuchende, bis in die frühen Morgenstunden in Cheb umher.
Ich hatte damals das Gefühl die Polizei lief mit neuen Halteverbotschildern hinter den Huren her um die anhaltenden Freier gleich mit abkassieren zu können.
Heute macht die Polizei wie ich gelesen habe, jagt auf Freier die im Stadgebiet Liebesdienste in Anspruch nehmen. Daß da wohl einige Huren mit der Poizei Hand in Hand arbeiten und einige Freier über die Klinge springen müssen ist da wohl naheliegend. Dann macht es auch Sinn weshalb ich am Sonntagmorgen als ich mit meinem Wohnmobil kurz auf dem Kaufland-Parkplatz gestanden hatte und im inneren durch die geschlossenen Rollos von draußen nicht einsehbar,mich aufgehalten hatte. Als es ander Tür klopfte, und ich das Rollo ein wenig runterließ sah ich die Polizei draußen stehen. Die wollten ins Innere sehen, hatten sogar im Toilettenraum nachgeschaut, und dann nach den Fahrzeugpapieren und meinem Ausweis gefragt. Auf meine Frage ob was vorliegt, legten die es als ganz normale Fahrzeugkontrolle aus. Die fragten mich auch nach Ersatz-Glühbirnen. Die mir dann auf der Zunge liegende Erwiderung ob sie mir damit den Arsch ausleuchten wollen, verkniff ich mir aber. Denn der eine der beiden sprach nämlich verdammt gut Deutsch.
Da sie aber insgesammt höflich blieben und ich auch nichts zu verbergen hatte, blieb auch ich kooperativ.
Die entschuldigten sich dann, wünschten mir noch einen angenehmen Aufenthalt, und verließen das Wohnmobil, blieben aber draußen in ihrem Polizeifahrzeug sitzen. Dadurch verstärkte sich aber mein Eindruck noch mehr, daß die Routinekonrolle nur vorgeschoben war. Als ich dann wegfuhr, fuhren sie noch ein paar Minuten hinterher und verschwanden dann in einer Seitenstraße.
Alles in allem habe ich unter Cheb einen entgültigen Schlußstrich gezogen. Ob Tschechien für mich bei einem Anfahrtsweg von ca 400 km trotz Wohnmobil als Sex-Reise überhaupt noch einen Wert darstellt vermag ich noch nicht zu sagen. Wahrscheinlich mache ich mich demnächst wenn ich einen Bekannten in Dresden besuche, auf dem Rückweg bei Zinnwald über die grenze und teste mal die Teplice Region aus. Falls ich es dort auch so trostlos und depremierend vorfinde, wie die Cheb Region, werde ich das gelobte Land wo einst Milch und Honig floß, wohl endgültig
an den Straßenstrich Nagel hängen.

Womo

Eingetragen von howie am 25.10.2006 um 09:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo!War gestern auch wiedemal im gelobten Böhmen naja in Chomotov an den Strassen weig los & nicht schön was so stand!War dann noch im stadtzentrum noch in nem Geschäft da mein Bruder dort einkaufen wollte da waren 3 mädchen die verkauften &die eine hübsche sagte ob wir Bock auf poppen hätten!Naja schade unsere zeit war begrenzt deshalb werde ich beim nächsten Ausflug das geschäft wieder ansteuern 6 Taten vollbringen!Also schreibe Euch sobalds geschehen ist

Eingetragen von divole am 24.10.2006 um 21:15 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ja, die alten Zeiten, kann man nur noch träumen, man merkt im Forum wird`s auch ruhiger.
Was jetzt auf der Straße rum steht, ist optisch 3.klassig und der Service ebenso. Mußt heute höllisch aufpassen, um nicht abgezockt zu werden, vorallem in Cheb.
Ja Womo, ich bin auf die dunkelhaarige in AS im Frühjahr reingefallen. Wenn man schwanzgesteuert unterwegs ist , triffts auch alte Hasen.
Sag noch zu ihr, das ich meine Prinzipien habe und in keine Privatwohnung gehe. Wäre aber alles sicher und kann auch kontrollieren.
In der Wohnung alles überprüft, hinterm Sofa, Abstellraum usw., kein Mensch, Türe auch versperrt. Sind dann unter die Dusche, als wir rauskamen, klopfte es plötzlich und mir war alles klar, da ich von anfang an ein ungutes Gefühl hatte. Sie sofort die Tür aufgesperrt, stand ein Zig mit langen Haaren vor mir. Kurze Diskussion, mußte ich mich dann anziehen, war im Wohnzimmer bereits noch ein kräftiger Zig.
Ließen mich aber abziehen, im Auto bemerkte ich dann, daß sie mir noch die 60 Eus aus der Geldbörse gestohlen hatten. Handy und Scheckkarten waren noch vorhanden. Schaden also noch begrenzt.
Später erzählte mir eine andere Bs die in Cheb tätig war, der Zig mit den langen Haaren heißt Iwan.
Vermutlich läuft das ganze Treiben mit Deckung von der Police.
Ca. 1 Monat später hatte ich wiedereinmal Besuch aus Österreich bei mir zu Hause und hatte dadurch Gelegenheit mir das Auto zu borgen.
Tatsächlich sah ich sie im geilen Mini mit Einkaufstüten in der Hand zu ihrem Haus gehen.
Genau wie damals, die gleichen Sätze, alles sicher usw., stieg sie ins Auto um vor der Wohnung zu parken, offensichtlich ohne mich wiederzuerkennen. Hab dann nicht am Haus gehalten, bin ums Ouadrat gefahren und stadtauswärts nach rechts abgebogen, worauf sie dann hysterisch wurde und bei 50 km/h versuchte die Türe zu öffnen. Das wurde mir dann doch zu brenzlich, hielt rechts an, gab mich zu erkennen, hab ihr eine gescheuert und sie raus geworfen.
Dachte das wäre eine Lehre gewesen, da sie mächtig Angst bekam, aber wie man sieht sind die mit allen Wassern gewaschen.
Zurück zur Gegenwart:
Sonntag von Cheb bis Teplice nichts los. Clubs sind nicht so das meine, bin dann trotzdem in Dubi irgendwo rein und hab eine Esther vernascht. Auf dem Zimmer sagte sie mir zu meiner Überraschung, das sie mich von Cheb kennt, was auch stimmte, ich glaub ich werd langsam alt. Das ganze war aber so la,la, wie gesagt, den Kick erlebst du auf der Straße.
Bis demnächst
divole

Eingetragen von Lumpi am 24.10.2006 um 20:47 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Klasse Bericht von WOMO!
Genau so sieht es aus. Viele BS da drüben haben sich ihr Geschäft selbst versaut. Wenn man so mit Kundschaft umspringt (Abzocke usw.), dann spricht sich das irgendwann rum. Die könnten jetzt noch super Geschäfte machen, denn die Nachfrage ist ja immer noch da. Zumal es in der Deutschen Grenzregion keinen vergleichbaren Straßenstrich gibt bzw. gab.
Ich bin am Samstag auch drüben gewesen. Da ich von der Region Cheb/KV nix mehr groß erwarte, bin ich wieder mal bis nach Chomutov gefahren. War da drüben über ein Jahr nicht mehr. Was ich zu sehen bekam war schon erschreckend. Richtung Reitzenhain sind alle Schaufenster und sonstige Clubs geschlossen. So neblig trüb wie das wetter, so sah es auch auf der Straße aus. Zur besten Sendezeit 15 Uhr, stand aus Richtung KV die erste BS kurz nach Klasterec. Und die war ne Zig zum vergessen.
Vor CH noch 2 unscheinbare und das wars auch schon. Schade um den Sprit den man verfährt. Bin dann gegen Abend wieder Richtung Cheb. Hier wiederholte sich das trauerspiel. Ortsausgang Richtung As letzte Ampel, stand an der Bushaltestelle ne Super Blondine mit kurzem Rock und weißen Stiefeln. Hatte aber an diesem Tag echt die Lust verloren. Es bringt echt nix mehr. Wenn ich die Fahrerei und alles Zusammenrechne, da kann ich mir auch hier ein Maus ins Haus holen. Es ist frustrierend...

Eingetragen von Womo am 24.10.2006 um 09:05 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Erkundungfahrt Cheb-As.
War Sonntag mal wieder seit langer Zeit, weil ich in der Nähe zu tun hatte, in Cheb und As unterwegs.
Bin nicht mehr auf dem neuesten Stand was sich so in der Region tut, da ich seit 1999 nicht mehr dort war, und sonst auch kaum noch in Foren lese. Letzten Sonntag allerdings verschlug es mich aus Neugier und nostalgischer Erinnerung an die goldenen anfangsneunziger Sraßenstrichzeiten wieder mal hin. War Januar 1993 das erste Mal diesbezüglich in Cheb und die Jahre danach immer wieder. Da ich nie Clubgänger war und auch in diesem Leben keiner mehr werde,sondern immer den Reiz und das Flair der Straße suchte, erstrecken sich meine Erlebnisse auch nur auf diesen Bereich.

In Waldsassen fuhr ich Sonntag vormittag rein, um in Cheb die alten Plätze aus sentimentalen Gründen mal abzufahren. Das sich da sexmässig Sonntagsmorgens nichts auftut war mir schon vorher klar, und lag auch nicht in meiner Absicht. Wollte einfach mal sehen was sich da in den letzten 7 Jahren so tat. Es war depremierend und erschreckend zugleich. Mehr Deutsche als Tschechen unterwegs, und die Lidl, Penny und Plus Läden umringt von Verkehrskreiseln, ließen mich kurz zweifeln ob ich wirklich die Grenze schon überschritten habe. Aber nachdem ich die alten Garagen hinter der Tankstelle gesichtet hatte, an denen ich 1993 das allererstemal im Auto Aktiv wurde,stellte ich erleichtert fest,daß doch noch nicht alles unwiderbringlich verloren war. Nach einer Stunde hin und herfahren kam ich aber zu dem Schluß daß es hier für mich nichts mehr gibt, was das herfahren lohnen würde. Das alte Straßenstrichflair der 90ziger Jahre war für immer verschwunden, und das neue westliche Cheb reizt mich nicht mehr. Als ich die Stadtgrenze Richtung As verlassen hatte, wußte ich daß ich wohl nie mehr hierher zurückkehren werde.

Auf dem Weg nach As hat sich optisch nicht so viel verändert. Die modernen Bußhalteshäuschen an alter Stelle erinnerten mich aber doch an manche Top Maus die damals dort stehend, bei meiner Pendlerei zwischen Cheb und As den Weg in mein Auto gefunden hat. Vergnügt hatten wir und dann irgendwo in der Botanik. Zimmer hatte ich mit den Frauen auch damals nur sehr ungern und auch nur in den Anfällen von Notgeilheit aufgesucht. Rückwirkend betrachtet kann ich heute nur sagen, daß ich da oft mehr Glück wie Verstand hatte. Wenn ich mir die Wohngegend der Frauen (auch Zigeunerinnen)in Erinnerung rufe,läuft es mir noch heute eiskalt den Rücken runter.
An der ansteigenden Hauptstraße durch As wo rechts die alten Häuser und damals verinzelt Frauen standen war tote Hose. Die Hauptstraße zur Grenze dann weitergefahren stand hinter der Rechtskurve bei dem Wäldchen also noch vor dem Casino und Jet Tanke tatsächlich eine Hure. Ich fuhr zunächst ungläubig mit meinem Wohnmobil weiter zur Jet Tanke um für die Heimfahrt den Tank vollzumachen.Hatte mir dann aber vorgenommen, nach dem Tanken mir diese Hure falls noch da, mal näher anzuschauen. Die war auch kaum zu glauben,noch immer da, obwohl ein großer Strom von deutschen Autos an ihr vorbeifuhren. Die war Mitte 20 schlank, blonde längere Haare, weiße enganliegende Stoffhose,und hätte auch früher bei mir und dem damaligen Freierclientel zumindest ein Boxenstopp bewirkt. Durch die Jahre abgeklärter und nicht mehr so dauergeil wollte ich erstmal die Lage checken. Und vorne beim Wäldchen stand auch ihr Zuhälter/Freund und schaute ihr bei ihrem Gebaren zu. Links gegenüber dem Wäldchen stand seine Karre,ein roter Golf. Dort stellte ich mich auch mit meinem Wohnmobil hin. Es dauerte nicht lange und der Typ kam herbei und bot mir sein Pferdchen an. Sichtbare Zuhälter konnte ich früher schon nicht leiden, also lehnte ich ab. Daß ich ablehnte aber trotzdem hier stehen blieb, gefiel ihm irgendwie nicht. Diese Pfeife mit seiner abgewichsten Bodyhose und dem Ledermantel aus einem deutschen Altkleiderbehälter, meinte wohl mit seinem Butterfly Messer das er auf und zu klappte, mich beindrucken zu können. Kurze Zeit später fuhr er dann mit seiner Karre zu seiner Alten und bugsierte sie ins Auto.

Nachdem die fort waren beschloß ich noch einmal durch As zum Kreisel und dann über die Umgehungstraße zur Grenze zu fahren. Soweut kam es aber nicht.
Ich traute meinen Augen nicht. An der abschüssigen Straße bei den alten Häusern gleich oben nach der Kurve standen zwei Huren und was für Hämmer.
Die eine, lange schwarze Haare, weißer Mini, schwarze Stiefel, der Prototyp der Straßenhure,und ein verdammt heißer Feger. Und weiter unten auf der rechten Seite, eine ebenso heiße Braut. Rotes halblanges Haar, weißer Mini, schöne Figur.
Jetzt stand bei mir der Ficklustzeiger, der bei der Blonden mit Zuhälter noch mäßig war, auf Vollausschlag. Aber meine Abzocksensoren von früher durch die schlechten Erfahrungen geeicht, war noch immer in Betrieb. Das Gefühl der Abzocke kam bei den beiden Frauen auf. Aber in Abenteuerstimmung und durch das Wohnmobil praktisch nahezu Risikolos, wollte ich es wissen. Also noch einmal vorbei, Blickkontakt mit der Rothaarigen aufgenommen, und zweimal in ihrem Sichtfeld ums Quadrat gefahren. Beim zweitenmal blieb ich in Sichtkontakt in der Seitenstraße auf der Ecke stehen. Wie erhofft arbeitete sie sich langsam den vorbeifahrenden Autos dabei zuwinkend zu mir heran. Schließlich kam sie zu mir an die Fensterscheibe.
Dann das übliche. Die Frage nach Sex, und meine Frage wieviel. Bei ihrer Antwort von 20 Euro für alles, wußte ich sofort was Sache war. Das war das typische Lockangebot für Anfänger die dann nicht Nein sagen können. In den 90 zigern bei einer Riesenauswahl war 50 DM schon Standart, und heute wo alles Teurer wurde aber die Auswahl geringer, will die es für 20 € machen. Das schreit ja förmlich nach Abzocke.
Wollte sehen wo das endet und war mit Angebot einverstanden, sagte ihr aber gleich daß es im Wohnmobil stattfindet, was sie rigoros ablehnte. Sie meinte Autosex sei von Policie verboten. Sie hätte Wohnung gleich in der Nähe. Das lehnte ich rigoros ab, da wurde sie sichtbar sauer, und stampfte wütend an ihren alten Platz zurück.
Wie blöd hält diese dämliche Kuh den Freier eigentlich. Glaubt die der kreuzt mit einem Wohnmobil auf, und geht dann mit in ihre Wohnung.
Ihre Enttäuschung und auch Wut, war aber auch leicht zu durchschauen. Im meinem Wohnmobil müßte sie für 20 Euro eine Leistung bringen, könnte mich also nicht hinhalten oder mit dem Geld verschwinden. Auch die oftmals auftauchenden Brüder kämen da nicht so recht zum Zuge.
So ein Wohnmobil ist eigentlich ein guter Indikator für Abzockerei, was ich schon anderorts vermehrt festgestellt habe.
Ich blieb noch eine Zeitlang an dieser Stelle stehen wo ich eine gute Sicht auf das Treiben der beiden Huren hatte. Die andere, die schwarzhaarige Rassige zu aktivieren zu versuchen, schenkte ich mir. Wie ich festgestellt habe, kommen die beiden aus dem selben Stall, und haben beide wohl die gleichen Abzockerreien auf Lager.
Beim weiteren Beobachten konnte ich auch die Unverfrorenheit der beiden beobachten. Trotz dem nahen eines Polizeiwagens besaßen sie die Kaltschnäuzigkeit, dem deutschen Wagen vor der Poizei mit Handzeichen auf ihre Dienste aufmerksam zu machen. Von der Polizei dabei sichtlich unbeachtet fühlten sie sich anscheinend davon nicht gestört.
Wie verblödet sind diese Huren eigentlich. Selbst wenn ihr eindeutiges Treiben von der Polizeistreife nicht wahrgenommen wird, was Glauben die wie blöd wir Deutschen sind, daß wir mit einem Polizeiauto im Rückspiegel bei einer Hure am Straßenrand halten und Liebesdienste verhandeln. Oder geht es am Ende den Huren nur darum einen Freier für Polizeiaugen offensichtlich zu machen.Vielleicht werden sie für dieses Entgegenkommen geduldet.Eine Hand wäscht die andere. Weiß es aber nicht, kann deshalb nur vermuten.
Wie dem auch sei, in dieser Zeit in der ich beoabchtet hatte, hielt auf jedenfall kein einziges Auto, obwohl der Strom von deutschen Autos auf dieser Straße kaum abriß. Womöglich sind die beiden Frauen bei den Insidern schon zu sehr bekannt.
Irgendwann verlor ich dann das Interresse und fuhr zur Grenze.
Sorry daß ich von keiner Aktion berichten kann, aber ich denke auch nicht stattgefundene Reinfälle sind berichtenswert.

Womo


Eingetragen von Brownsugar am 23.10.2006 um 22:16 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ach ja, die Jana, da werden Erinnerungen wach.
Ich habe noch ca. 60min Filmmaterial von ihr
Aus Zeiten, wo sie "Ihn" noch für 15DM(!!!) geblasen hat und natuerlich selbstverstaendlich OHNE!
Aber wer glaubt, das sie so eine Art Gelegenheitstreffer ist, muss ich leider folgendes entgegensetzen:

-ca. 3Jahre Nachtclub Italien
-genügend Filmmaterial über sie auf einer Website Namens "*"
-Jahrelange Drogenabhaengigkeit mit begleitender SS-Karriere (wer jetzt an Guenter Krass denkt, ist eindeutig falsch hier im Forum)
- ...und genuegend "Termine" mit mir, die schon fast zur Routine verkommen sind.

...trotz alledem, ist sie halt sehr selten anzutreffen und es ensteht der Eindruck, das sie halt keine Professionelle ist.

Tut mir echt leid, das Euch der Browni wieder die Laune versaut, aber es gibt nunmal keine "Gelegenheits" BS mehr im "gelobten" Land.
Die guten alten Zeiten sind schon lange vorbei und die Spritpreise erst,...ohmammamia waren das Zeiten, als ich noch stundenlange Runden gefahren bin, weil der Sprit ja nur -,60€ ...da hatte man schonmal zwei bis drei BS am Abend, bis echt nix mehr ging und das Auto ist die 100km von selbst nach Hause gefahren.

Und heute,...?!?!? ....tote Hose und immer noch genuegend, --na sagen wir mal "Unwissende", die es der restlich verbliebenen BS-Nachhut hinterherschmeissen.

gutes Naechtle noch an alle

Euer Browni






Eingetragen von hobel am 23.10.2006 um 18:56 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Eichel
hast glück gehabt, die jana hab ich schon lange nicht mehr gesehen.

Eingetragen von Baluka am 23.10.2006 um 16:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Steinbock

Probier doch mal die Tbl. >>> CIALIS besser als die kleinen blauen 4 Stück liegen bei ca. 50,- €.

Ca. 30 min vor dem Ereignis einzunehmen und halten 36 Stunden an, die absolute Powerwirkung !!!

Eingetragen von constantin am 23.10.2006 um 13:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo zusammen, werde morgen einen Ausflug machen nach cz E55, habt Ihr welche gute Ideen für mich?
Gehe zum ersten mal dort hin. Grüssli aus der Schweiz

Eingetragen von Eichel am 22.10.2006 um 12:54 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo an Euch, mir war am 3.10 was geiles passiert, von Petrovitze Richtung Teplice gefahren und in Teplice eine Süsse Maus eingeladen war hinter einer Brücke der Name ist Jana 26 Jahre und Dunkle mittellange Haare etwas wenig Titten so die Körbchengröße A, und glatt rasiert, bin mit ihr ins Bolero gefahen da gab es echten schönen GF Sex, nur leider hab ich vergessen ihr Nummer mir geben zu lassen, Schade es klappt bestimmt wieder mit ihr , Zurück gebracht hab ich Sie zum Bahnhof,
Das ganze war für 20 Eus zu bekommen Oral ohne und GV mit natürlich, Zimmer war 7 Eus für 30 min

tschau und gut Stich

Eingetragen von steinbock am 22.10.2006 um 11:10 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Frage? war hier nicht mal jemand der die kleinen blauen besorgen konnte, oder addr. hatte ,über einen tipp wäre ich dankbar.

Eingetragen von Admin am 22.10.2006 um 12:17 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Habt ihr zu dem Artikel aus dem News-Bereich eine Meinung?
Es betrifft ja auch die sogenannten Tschechien-Fahrer.

Würde mich interessieren, was ihr so zu dieser Gesetzesidee sagt ...

Zum Artikl und Kommentarabgebe (Kommentar könnt ihr ohne Anmeldung schreiben):

Bald neues Gesetz in Deutschland: Wer Zwangsprostituierte nimmt muss ins Gefängnis

Das Kommentarfeld findet ihr am Ende der Seite

Eingetragen von hobel am 19.10.2006 um 20:17 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo,
ich denke, daß die mädchen auf der straße abends total ausgekühlt sind. wenn man dan noch ein zimmer bekommt welches nicht beheizt, ist eine erkältung schon sicher. hab ich schon 2 mal erlebt. gummis schützen nicht vor grippe.
war wider mal in einem dieser schaufenster - clubs
eine bekannte besuchen. war ganz gut, vor allen
kann ich meiner arbeit an den nächsten tagen nachgehen.

bis später


Eingetragen von Jenaer am 17.10.2006 um 09:26 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Mick

hallo Mick,
ich habe deinen Bericht mit großer Aufmerksamkeit gelesen.Die Beschreibung des Mädels und ihr Standplatz passt genau auf die von mir beschriebene Rosalia. Ihr Wenn das die gleiche ist dann heißt sie wirklich Rosalia, ist halb Zig ihr vater war Tscheche.Mir hatte sie die gleiche geschichte mit berlin erzählt.Sie ist eine absolut abgewichste. ich will sie nicht verteitigen, aber die war nicht schon immer so und machte einen guten job.jetzt hat sie die gleichen Marotten drauf wie die ganze Zigeunerbande.Sie kommt auch nicht aus Asch.Die gute wohnt in diesem Betonviertel in der Nähe von ihrem Standplatz, wenn Du von Asch nach Cheb reinkommst ist rechts eine Tankstelle und der Lidl-Parkplatz an dieser Kreuzung links und immer gerade aus. dort wohnt sie mit ihrer Mutter.Wenn sie nicht in der Nähe von dieser Kreuzung steht ist sie in einer Spilo und zockt.Das findet ihr leicht, Cheb rein fahren, bergab rechts halten, von der Hauptstraße runter. Dort ist links an der Ecke so eine herna-bar oder wie man das auch immer bezeichnet.jedenfalls hat diese mal einen Denkzettel verdient.Da gewalt ja keine Lösung ist gebe ich euch den Tip lasst sie kein Geld verdienen. Zur Beschreibung noch, am Sonnabend nachmittag hatte sie eine rote Jogginghose mit den drei weisen Streifen an.ich denke schon ihr wisst welche ich meine.Also Leute Finger weg von der Tante.In einem der unteren Berichte habe ich diese schon oft erwähnt, sie war eigentlich immer korrekt.Meistens fährt sie mit uns auf den bewachten parkplatz nach Franzensbad.Aber deine beschreibung passt sehr genau, Figur ist richtig sexy, schlank, äußerst gepflegter Kurzhaarschnitt im Slip.Also Brüder macht was.
Euer jenaer

Eingetragen von mick1_germany am 17.10.2006 um 01:08 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
WARNUNG VOR SARAH IN CHEB
=========================

Eigentlich sollte jetzt ein Bericht kommen, daß ich die Lage in Cheb gar nicht so schlimm finde, wie alle schreiben.
War in letzter Zeit recht häufig drüben und habe eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Dazu aber demnächst mehr, denn jetzt folgt erstmal ein Mega-Abzock-Bericht.

Letzten Samstag habe ich in Cheb auf Höhe Lidl Sarah mitgenommen. Könnte sein, daß sie Zig ist, denke aber eher halb Zig, halb CZ.
Aufgefallen sollte sie schon vielen sein, sie hatte vor 3 Wochen mal megageile rotbraune Strümpfe mit großem Rautenmuster an.
Wollte 25€, hab Ihr aber gleich gesagt, daß in Cheb nur 20€ üblich sind und das ging dann auch, obwohl sie mir erklärte, daß sie sonst immer 35€ oder 30€ nehme, da könne ich jeden fragen.

Wir sind ins Pusa und auf dem Zimmer wollte sie erst mal ne Zigarette rauchen. Na ok, haben wir halt geraucht, ich war übrigens schon entkleidet, sie nicht. Ein bißchen Small-Talk, sie ist 22 Jahre, hat ein Kind und kommt aus As (da gingen schon die ersten Befürchtungen meinerseits los) und sei etwas nervös, da sie mich nicht kenne. Nachdem sie schon 4 Jahre auf der Straße arbeitet, sollte sie eine solche Situation eigentlich kennen.
Sie macht den Job auch nicht gerne, sondern weil sie das Geld braucht und sie habe keine Eltern und und und .... Bin der letzte, der nicht hinterher noch 5 oder 10 Euro Trinkgeld gibt, wenn es gut war, aber das war schon alles zu dick aufgetragen. Sie habe seit 5 Jahren einen Freund, aber das wäre auch nicht gut und wenn sie sich trennen will, dann würde er sie schlagen. Und dann hat sie angeblich 5 Jahre in Berlin bei einem Freund gelebt ... wie soll das alles mit 22 Jahren gehen ???

Irgendwann nach 10 Minuten bat ich Sie freundlich, doch endlich zur Sache zu kommen. Blasen kann sie nicht gerade besonders und irgendein Kleidungsstück ablegen, wurde erstmal verweigert, da ihr noch zu kalt sei.
Das Blasen ging dann nach maximal 10 Sekunden über in Handbetrieb, was sie dafür sehr gut kann. Bat sie, zu stoppen, damit sie ihr Ziel nicht erreicht. Sie sagte nur 2x kommen sei kein Problem, aber mir war da schon klar, daß sie meinte 2x zahlen sei besser. Mußte ihr die Hand sehr bestimmt wegnehmen, da sie einfach weitermachte.

Na gut, zur eigentlichen "Verrichtung" mußte sie zumindest Hose und Slip ausziehen und was da zum Vorschein kam, war recht nett. Die Maus rasiert, mit einem schmalen Streifen Haar darüber, das Ganze sehr gepflegt.
Nun gings weiter. Missio wurde abgelehnt, ich bat sie aufzusitzen. Nach 5 Sekunden war klar, Reiten kann sie noch weniger als Blasen. Die Bitte, sich obenrum freizumachen, wurde wieder abgelehnt. Nach kurzer Diskussion schob sie die Kleidung für 5 Sekunden nach oben, danach war dieser Blick für immer versperrt.
Erklärte ihr dann, das so nix geht und bat sie um neue Stellung, es blieb ja nur noch von hinten. Nachdem das Einlochen nicht innerhalb 1 Sekunde funktionierte drehte sie sich um und meinte, ich sei einfach zu nervös und sie wolle fertigblasen.
Man muß dem Mädel vielleicht mal erklären, das das was mit dem Mund zu tun hat, denn sie setzte sich neben mich und begann wieder Handbetrieb.
Mir wars langsam egal und ich fragte sie, ob sie es so beenden wolle und man könne dann doch das Gummi abmachen.
Das würde 10€ extra kosten. Ich hab' sie dann das Drama MIT Gummi beenden lassen.

Wenn ihr jetzt denkt, das dieser Bericht hier endet - Irrtum, es kam noch besser.

Ich also kurz an die Eckbadewanne zum Säubern - kenne in Cheb Mädels, die das hinterher auch tun - und sah im Spiegel, daß sie schon fertig angezogen war.
Dann kam die Wiederholung des Satzes, daß sie mich ja gar nicht kenne und sie sei etwas nervös, da sie schon mal in einem Hotel eine Ohrfeige bekommen habe (Gewalt ist sicher keine Lösung, aber ich kann den Kollegen verstehen!).
Dann kam der Abschlußsatz: "Ich gehe jetzt" und schon war ich alleine im Zimmer.
Trockne mich gerade ab, als schon das 'Ich-mach-hier-sauber-Mädel" vor mir steht, das Zimmer aber erschrocken wieder verläßt

Während der 20 Minuten im Pusa hat sie mir noch einige andere Dinge erzählt, die sich aber alle irgendwie widersprochen haben. Also entweder Sarah lügt wie gedruckt, was ihr gerade einfällt oder sie hat total einen an der Klatsche.

Falls ihr mal ne gutaussehende HalbZig im Auto habt und sie stellt sich als Sarah vor kann ich Euch nur einen Tip geben: Schmeißt sie aus dem Auto gleich wieder raus. Mir ist sowas definitiv noch nie passiert, aber es war so daneben, daß ich eigentlich drüber grinsen kann.

Allen viel Spaß im gelobten Land

Mick

Eingetragen von Jenaer am 16.10.2006 um 10:58 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Tatort: 15.10.06 Einreise über cheb.

hallo freunde der blasmusik, war gestern und am freitag im gelobten land unterwegs und habe mal wieder was zu erzählen.das positive zu erst. am nachmittag war ich bei der thai-massage. das zweite mal. diesmal war ich echt überrascht. es ist erstaunlich wieviel gefühl frauen in den händen haben.sie fragte mich ob sie es mir mit der hand machen sollte, ich antwortete natürlich mit ja.
es ist geiler gewesen als irgendein OV oder so eine nummer in einer pension. gut geschmäcker sind verschieden aber ich für meien teil fand es richtig "entspannend", absolute wiederholung garantiert.

so das unangenehme. ich habe mich mal wieder von einer bekannten abzocken lassen. ich glaube dafür muss man sich nicht schämen was ich auch nicht tue. die dame hatte ich vor ein paar wochen schon mal erwähnt. nennt sich rosalia, ist eine tolle mischung aus tscheche und zig.wenn mann immer mal zu den gleichen damen geht nutzen die halt eine entstandene vertrauensbasis aus. sind eben nutten.
ich habe sie in cheb getroffen, sie steht meistens am lidl-parkplatz bzw. an der tankstelle vor dem tesco-kreisel von cheb kommend.
sie hatte einen rock an und sagte sie wolle sich in ihrer pension umziehen da ihr kalt ist. wir dort hingefahren, sie stieg aus um sich "umzuziehen". nach zwei drei minuten kahm sie und sagte sie hätte heute noch nichts verdient und kann ihr zimmer nicht zahlen, sie brauch 20 euronen um auf ihr zimmer zu gehen.ich gab ihr die kohle und wartete. nach 15 minuten ging ich mal rein um nachzusehen wo sie blieb, da wir essen gehen wollten.da saß sie vor einem spielautomat und zockte, ich glaube ich spinne....
das war am freitag.als ich gestern von der massage kahm habe ich mir den 20ziger wieder geholt, mit blasmusik. tja wer es halt übertreibt bläst halt mal umsonst und muss nach hause laufen.
ich hoffe ich habe meinen heutigen bericht ordentlich geschrieben so dass ich nicht wieder jemanden beleidige oder ganze völkerstämme in aufregung versetze.
ansonsten war nicht viel los. eine fahrt durch cheb und man kann sagen die schönen zeiten sind vorbei.aber das habt ihr ja lange mitbekommen und hier lesen können.wenn die blöden zig`s nicht so eine abzockerbande wäre würde es mehr spaß machen dort, aber so schön sind die bekannten gesichter auch nicht. mein fazit: zi´´s werden von mir ignoriert und bekommen nicht mal mehr die chance sich eine eurone zu verdienen. müssten halt alle mal mitmachen, damit die wieder klar werden. so bis denne und eine gute zeit, euer Jenaer.

Eingetragen von Brumbär am 15.10.2006 um 15:57 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,

ich war vom 12 - 13.10 in Tschechien unterwegs.
Einreise über Cheb (17:00 Uhr) 4x durch Cheb gefahren, aber nichts gefunden. Dann weiter nach Chomutov, unterwegs nur kurz nach dem Autobahnende 2 Mädels (Abzocker) und eine ältere schlanke blodne bei Sokolov. In Chomutov
nach dem Kreisverkehr Richtung Krimov 3 Zigs und dann nach dem Bahnübergang eine jüngere Blonde ca. 22J. Hab aber nicht gehalten, da 2 Zig Aupasser in der Nähe waren. In Krimov waren die Fenster der 3 Clubs voll mit Frauen.
Bin aber weiter nach Teblice gefahren. Dort angekommen (Straße hinter dem Bahnhof) hab ich eine ca. 25 blonde J. alte CZ mitgenommen. FO & GV für 20€ war OK. Sonst war nichts brauchbares unterwegs. Am nächsten Tag bin ich dann zurück nach Cheb gefahren. Bei Hory hab ich dann eine 18J. zierliche an der Bushaltestelle aufgegabelt. Sie wollte 20€ FM GV im Auto und 30€ bei Pension. Bin dann mit ihr Hinter Sokolov in den neuen Appatrments abgestiegen. Nach 10 Min. Duschen kam sie und wollte 10€ mehr für FM & GV.
Hab mich dann nur für GV entschieden (war sehr passiv). Wiederholngsfaktor 10, aber nur wegen der Optik. In Cheb selbst hab ich ausser einigen Zigs nichts gefunden. Es sind immer weniger Frauen auf der Straße unterwegs.

Eingetragen von Causidicus am 15.10.2006 um 00:38 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Bin gerade aus Teplice/Dubi zurück. War ca. 20.00 Uhr über Zinnwald im gelobten Land. Da ich weder in Dubi noch in Teplice was auf der Straße fand, bin ich mal weiter bis Decin gefahren. War ein Fehler. Habe nicht eine einzige BS nach Teplice mehr gesehen. Als ich kurz nach 22.00 Uhr wieder in Teplice ankam, waren auch nur noch zwei BS (Zig.) anwesend. Da ich mich alleine nicht in einen Club getraut habe, bin ich wieder Richtung Grenze und habe in der letzten Baracke die blonde Marzissa probiert. War angenehm überrascht. Für 35,- EUR blasen und f. Von hinten wollte sie nicht, da ihr da angeblich immer der Bauch weh tut!? Aber sonst ist sie durchaus zu empfehlen.

Wer hat die BS in Bilina am Ortsausgang (Bushaltestelle) Richtung Most schon mal probiert???

Eingetragen von Lumpi am 14.10.2006 um 21:16 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo!
War gestern wie besagt wieder in Cheb. Leider das gleiche traurige Bild wie immer. Habe mir bei Kynsperk dann ne alte Bekannte gegönnt und bin wieder nach Cheb rein. Leider war in der Stadt so gut wie garnix los. Auf dem Heimweg dann, traute ich meinen Augen kaum. Stadtauswärts Richtung As/Schönberg an der letzten Ampelkreuzung oben am Berg, stand an der linken Bushaltestelle eine Schwarzhaarige Schönheit. Alter schätz ich so in die 30. Eine Super OW die sie sehr betonte und auch sonst ne prima Figur. Also ich schleunigst gewendet und an der Schönheit gehalten. Ihr Angebot war 25 Euro im Magdalena oder Pusa. Allerdings waren in den 25 Euro wahrscheinlich nicht einmal Ausziehen mit drin. Ich fragte sie nach all inclusive (Anal usw. bot sie alles an) undn plötzlich nannte sie mit für 1 Stunde 100 Euro!!!! Da mir das eindeutig zu viel war, fragte ich nach einer halben Stunde. Darauf Sie - 80 Euro!!! Ja Mädels - gehts denn noch? Das sind für Tschechien Verhältnisse wohl eher Edelnuttenpreise, aber nicht für Straßen BS. Wird das jetzt die neue Preisrunde oder was? Also für 100 Euro find ich schon in D ein Mädel. Da kann ich mir die Rollsplitstraßen in CZ schenken.
Habe nur mit dem Kopf geschüttelt und bin losgefahren. Hoffe, diese Preise bezahlt keiner von euch! Und wenn der Druck noch so hoch ist.

Euer Lumpi

Eingetragen von Nuttenfolterer am 14.10.2006 um 18:33 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hi habe eine BS in Cheb so richtig rangenommen steht beim Kreisverkehr blond immer so ab 18 Uhr bisher dort gesehen 25 Euro hat mich der Spaß gekostet.

Eingetragen von Lumpi am 12.10.2006 um 19:30 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hi!

Glaube schon, daß das diese Monika ist. Vor der wurde mal gewarnt. Ist auch in Cheb ein bekanntes Gesicht. Naja... werde morgen abend mal wieder ne Runde drehen. Glück gehört zur Zeit dazu.

Eingetragen von Ghostriders am 11.10.2006 um 23:50 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@LUMPI die große Blonde in schwarzen Mantel und hellen Stiefeln hatte ich auch letzten Sontag im Vsier! Hatte dann auch auf einmal (falsch oder nicht) Erinnerungen aus dem Forum wegen Abzocke im Kopf und bin weiter gefahren. Das Mädel sah ja eigentlich nich übel aus. Has jemand anderes noch Erfahrung mit der Dame?

Eingetragen von searchy am 09.10.2006 um 20:43 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@long John Silver

der Hinweis vom Admin bezug sich auf einen Zusatz in meiner mail die nicht gepostet wurde und mir der admin evtl. erklärt warum dies nicht gewünscht wird. es wird seine Gründe haben und bald werde ich es per mail erfahren oder @admin?

Eingetragen von Causidicus am 09.10.2006 um 20:36 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo zusammen,

mich würde brennend interessieren, ob bereits jemand in der Nähe des Grenzübergangs Schmilka (evtl. Decin) positive Erfahrungen in Sachen Straßenstrich sammeln konnte. Wenn ja, wo genau.

Unabhängig davon würde mich interessieren, zu welcher Uhrzeit ich nach Eurer Ansicht überhaupt die beste Auswahl an den einschlägigen Plätzen auf der Straße, z.B. in Teplitze, vorfinden kann. Lohnt es sich auch spätnachts noch?

Dank im Voraus ....

Eingetragen von admin am 09.10.2006 um 19:59 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ long John Silver

Das war ein Hinweis von mir an ihn, das er weiss, das ich ihn per Email kontaktieren werde.



Eingetragen von long John Silver am 09.10.2006 um 19:51 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ admin: Antwort darauf per mail.

Wie bitte soll das gehen? Es erscheint immer noch:

"Die Mailfunktion ist zur Zeit ausser Betrieb."

Ich kann es durchaus verstehen, wenn man hier keine endlosen Diskussionen haben will, obwohl das den Sinn eines Forums etwas in Frage stellt, aber dann richtet doch die Mailfunktion wieder an.


MfG

long John Silver

Eingetragen von divole am 09.10.2006 um 19:29 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Jenaer
schon ok., war vielleicht nicht mein Tag, mußte nur bißchen Dampf ablassen. Hatte auch schon Artikel verfasst, die mir Admin zurechtgebogen hat. Ansonsten muß ich dir recht geben und bin in ähnlicher Situation.
Also nichts für ungut, viel Spass und berichte weiterhin.
divole

Eingetragen von searchy am 09.10.2006 um 19:00 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@Jenaer
ok deine "Wortwahl" war evtl. nicht ganz so geschickt,deswegen verstehe ich divole, dass er erstmal so reagiert. leider gibt es einige Kunden der BS die vergessen haben, dass hinter den Leistungen die sie erkaufen auch Menschen stecken und man sie dementsprechend mit Respekt behandeln sollte.
Interpretation hin oder her, du hast das wieder zurecht gebogen und gut ist nun denke ich mal oder divole?
ich hoffe du wirst das Forum weiter mit Berichten füttern, damit wir immer wieder einen Grund finden auf die Suche ins gelobte Land zu gehen.

[...]

// Hinweis von Admin: Antwort darauf per Mail

schöne grüße!
searchy

Eingetragen von Baluka am 09.10.2006 um 17:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Strecke Chmoutov Sonntag nacht gegen 23.00 Uhr

Wirklich echt ruig auf der Strecke, auch in der Innenstadt große Ruhe zum Sonntag.

Um nicht umsonst drüben gewesen zu sein bin ich in Krimov auf der Hauptstraße in den Club rein, der rundrum mit Video überwacht ist. Echt nur Girls aus der Ukraine anwesend, mich für die wohl hübscheste entschieden, die Stunde 80 € bezahlt, Dusche mit Top sauberen Zimmer und soooo laut hab ich beim Lecken lange keine BS stöhnen gehört.
CA: 172 CM GROß, 65 Kg komplett frisch rasiert schön gebräunt nur bla.en leider nicht ohne Gummi.

Hat echt Spaß gemacht, preislich eigentlich auch OK für ne gute Stunde. Werd die Maus auf jeden Fall nochmal vernaschen, denn auf der Straße so ne Praline zu finden ist ja fast unmöglich, hat man die Praline gefunden, ist es wieder ein Lotterie Spiel ein schönes Zimmer zu finden...


Viel Spaß und viel Glück, den nur wer sucht der findet...

Eingetragen von hobel am 09.10.2006 um 17:22 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ DBFriend,
danke für nachricht.
ich bin nur noch bei eva - bar gewesen. immer spaß gehabt.
die jana hab ich noch nicht probiert. sie ist 21
und muß immer herhalten.´ist nicht dumm, war 1 monat verheiratet und dan zu eva. etwas komisch.
die kleine eva hab ich lange nicht gesehen.
ich steh mehr auf die kleine, schwarze marta.
sie ist lieb, man kann auch mit ihr reden .
würde sie am liebsten mitnehmen, hab meine frau
noch nicht gefragt.
kennst du dich in teplice aus ? ich wollte mal
in einer disko auf jagt gehen.

Eingetragen von Jenaer am 09.10.2006 um 16:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo divole,

danke für deine kritik nach meiner frage "wer f** denn so was". Ohne hier Stress zu verbreiten wollte ich bloß zum Ausdruck bringen das es ja Leute geben muss die mit so einer BS abziehen, sonst würde sie ja nicht immer dort `rum stehen.
Bevor ich mich hier angemeldet habe, habe ich wie viele andere immer mal belesen und habe gedacht ich gebe meine Erfahrungen einfach mal weiter.
Ich wollte hier niemand respektlos behandeln. Es stellt sich nur die Frage wer so etwas mit einer solchen "Schönheit" unternimmt, wo doch alle hier am liebsten nur Top-Teile v..geln wollen.
Schwamm drüber ich bin auf keinen Fall nachtragend und möchte hier auch niemanden zu nahe treten oder kritisieren.
Wer sich damit auf den Schlips getreten fühlt dem kann ich nur sagen, tut mir leid.
So ein Forum kann nur leben wenn alle, und damit meine ich alle einfach mal die Wahrheit schreiben und sich nicht mit irgendwelchen obszönen Artikeln profilieren.
Wenn ich im gelobten Land unterwegs bin, kann ich nur sagen das ich die Mädels mit Respekt behadele. Ich kenne mitlerweile einige wirklich gut. Obwohl die ganze Sache am Ende nur eine Illussion ist fahre ich immer wieder hin.Ich war mit einer BS, Name möchte ich jetzt mal lassen; öfters unterwegs. Wir haben echt gute abende verlebt und waren essen und was weis ich nicht noch alles.
Sie hat mir Sachen erzählt was machne Freier so machen und vor allem wie diese mit den Mädchen umgehen. Da kann ich nur sagen das man sich teilweise echt schämen muss. Wir können doch nur froh sein das es so etwas noch gibt. gehe doch mal abends in Deutschland weg. Kannste doch fast alles vergessen mit den Tussen. Ich als Selbständiger habe keine Zeit und keine Böcke mit einer Dame erst 5 mal essen zu gehen oder andere blöde Spiele zu machen bis man zum Zug kommt.
Ich habe mir schon oft das Maul verbrannt weil ich meine Meihnung offen sage, aber so was musste ich jetzt mal los werden.
Und nach der Frage nach meinem Aussehen, ich kann dir versichern mein lieber ich gehe nicht zu den Mädels in´`s Nachbarland weil ich so häßlich bin.Es macht einfach Spaß mit den Weibern was zu machen. Wer halt mal wirklich Interesse hat was zu machen soll sich halt mal melden. Ich wünsche euch allen eine gute Zeit. euer Jenaer.

Eingetragen von DBFriend am 09.10.2006 um 16:47 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@hobel
Ich war 3Wochen im Urlaub,deswegen erst jetzt eine Antwort auf Deine Frage.Die Marta macht diese Arbeit erst ca. 3-4 Monate,meiner Meinung nach ist sie ein nettes liebes u. offenes Mädchen.Ich war übrigens letzte Woche mal in Tepl./Dubi,nicht los.Also ab in EVAS Bar.Da ist eine Neue, heist wohl Jana.Hast Du sie schon mal genommen?,oder weist Du etwas genaueres über Jana.Ich finde das J.eine geile Figur hat.Leider war sie schon besetzt!!!Wer etwas kräftigeres liebt ist da richtig.Werde J. beim nächsten Besuch mal ausprobieren.

MfG
DBFriend

Eingetragen von Lumpi am 08.10.2006 um 20:33 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Auch den alten Lumpi hat es gestern mal wieder nach CZ verschlagen.
15.30 Einreise nach Cheb. Im Stadtzentrum wieder mal tote Hose. Nur Monster & Co waren wieder zur Stelle.
Ortsausgang alte Landstraße Richtung KV, kurz nach der Eisenbahmbrücke, standen auf der linken Seite 3 BS. Eine etwas ältere mit sehr großer OW. Ich kann mich an die erinnern, als sie noch lange Haare hatte. Ist mindestens schon 10 Jahre her. Kann mich aber erinnern, daß die sehr lange Nippel hatte. Trägt jetzt rötliche kürzere Haare. Mit ihr hat mich damals die Polici auf einem Feldweg erwischt.
Weiter Kynsperk - Die Abzockgesichter wie immer, paar sehr unansehliche Zig's und auch am Hostinec nur 2 Mädels am arbeiten. Die eine Zig und ne Blonde mit Piercing im Gesicht. Wers mag...
Weiter Richtung Sokolov. Auch hier die langhaarige Zig an der Abfahrt (gibts zu ihr Erfahrungen?), weiter 2. Abfahrt - nur die 2 älteren Blonden.
Nach Sokolov gegenüber der OMV stand wieder die ältere mit den rötlichen Haaren. Die stand sonst immer mit oben an der Abfahrt. Ist eine der dienstältesten in dieser Gegend. Soll angeblich nen guten Job machen, ist aber nicht sehr gepflegt. Dabei stand noch eine jüngere schwarzhaarige in Blauen Jogginganzug. Leider fing es dann an zu Regnen und mir wurde klar, daß ich wohl wieder kein Glück haben werde. Bin dann umgedreht und nochmal nach Cheb rein. Auf der Straße Richtung Grenzübergang Waldsassen stand ganz unten eine große Blonde in schwarzen Mantel und hellen Stiefeln. Könnte diese Monika sein, welche früher vorm Pusa angeschafft hat. Wenn sie es ist, dann Vorsicht! Habe schon von Abzocke gehört. In der Stadt war die Situation trotz späterer Stunde nicht besser geworden. Auch am Bahnhof ist in letzter Zeit garnix mehr los.
Also noch kurz an die ONO Tanke und für 0,95 Cent vollgetankt.
Bis zum nächsten mal.

Eingetragen von DD Stecher am 08.10.2006 um 11:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ein kleiner Bericht vom Samstag Abend:

Bin gegen 23 Uhr über Zinnwald eingereist, durch Dibi nach Teplitz. In Dubi sind fast alle Clubs verlassen. Bei drei geöffneten Clusb hab ich nach dem Preis gefagt, einhellige Antwort: 40 Jewro (also Euro). Natürlich zuzüglich der Getränke für das Girl u.s.w., also weiter nach Teplitz. Auch hier nichts, gar nichts. Zwei Zig-BS mit Infektionsgarantie standen rum also schnell weiter über Most nach Chomutov. Auch dort die Stassen leergefegt. Die alte Strasse hoch Richtung Grenze, auch dort sieht es schlimm aus. Verlassene Häuser, in zwei Schaufenstern saßen unansehnliche beleibte Liebesdamen, welche sich auch für ein Trinkgeld von 40 Euros penetrieren lassen. Auf meine Frage warum so teuer - "für scheene Määdchen, is 40 Jewro billich". Im Saunaclub Nr.1 ist die russisch/ukrainische Besatzung von vor 3 oder 4 Jahren immernoch lustlos bei der Sache. Vortanzen gibt es auch nicht mehr, nur die Preise sind bereits höher als in vergleichbaren deutschen Clubs. Also: gute Nacht gelobtes Land.....

Eingetragen von divole am 07.10.2006 um 17:48 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@searchy
Wollte ich sowieso mal vorschlagen:
Einen regen Informationsaustausch über Aktivitäten in Prag auf Basis der "Annonce". Ist leichter nachvollziehbar für 1-2 Wochen als irgendwelche Sucherei auf der Strasse. Die Wintersaison wird noch trostloser als der Sommer.
Das Angebot in der Annonce wird bestimmt von einigen Mitlesern genutzt, also meldet euch bitte.
Werde auf jedenfall die Wintersaison überwiegend in Prag verbringen.
Schöne Grüße divole

Eingetragen von searchy am 07.10.2006 um 17:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
ahojky Mitsucher!
ich habe leider auf der Strecke KV bis Bilina gestern keine lady entdeckt, die meinen Vorstellungen entspricht.
Nur in Chomutov Ortsende Richtung Klasterec war eine blonde Lady mit heisser Figur zu sehen, steckte aber (kopfüber im Auto) gerade in Verhandlungen mit einem Kunden.
bin demnächst mal wieder in Prag unterwegs. Ich denke dort wird die Situation besser sein, denn die Girls da sind wetterunabhängig tätig. ^^
Wer dennoch neue brauchbare Tips rund um Chom hat kann sich gerne melden! Leider geht email hier ja noch nicht, aber wie wäre es mit ICQ?

gruss
searchy

Eingetragen von divole am 07.10.2006 um 15:52 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
He Jenaer,
mit dir charakterlosen Typen hätte ich bestimmt keine Lust etwas zu unternehmen. Kenn zwar dein äußeres nicht, aber frag mal die Mädchen, ob da eine Lust hat mit dir zu f*cken, würden vielleicht auch sagen: WER F***CKT SOWAS. Also komm runter von deinem hohen Ross und behandle die Mädchen wie Menschen , egal wie sie aussehen.(zitiere : "standen zwei jüngere Teile, Post. 4.10).
Ok ist von uns allen nicht gut, was da immer so abläuft, ist ein geben und nehmen, aber Respekt bitte.
Wünsch dir trotzdem eine schöne Zeit.

Eingetragen von Jenaer am 07.10.2006 um 13:36 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Gemeinde. Gestern nachdem ich mein en Laden zugeschlossen hatte packte mich wieder die blanke geilheit.ran an die Tankstelle, ab auf die A9 und Knallgas.In Cheb eine Runde gedreht, war so gegen 21.00,standen am Tesco-kreisel nur die üblichen Gestalten. Angela, so eine sehr schlanke mit "Männerstimme" und Michaela, schwanger mitlerweile im 4. Monat glaube ich, sehr schlank, glatte schwarze Haare zum Zopf gebunden.An diese beiden kann Man(n) einfach nicht mehr dran.Meistens stehen die beiden unter irgendwelchen chemischen Einflüssen, ihr wisst schon wie ich das meine.
Vor ein paar Tagen hatte ich von einer jungen die in einer Seitenstraße stand erzählt, war leider nicht auffindbar.
Ich habe mal von einem "Monster"gelesen. Ist das so eine häßliche blonde die an der Straßenecke steht wenn man vom Kaufland an den Zigeunerbuden bergab fährt. Sie steht meistens unten an der Straße.Mal ehrlich liebe Freunde: WER F***CKT SO WAS? Wer das macht muss es aber ganz nötig haben.
Ja was kennen wir noch für Damen? Kennt ihr Rosalia?Mischling zwischen Tscheche und Zigeuner, hellbraun, top-Figur. Lässt sich auch hervoragend v..geln.Bläßt wie ein Staubsauger und macht einen guten Job im Auto.Sie fährt mit euch bevorzugt auf einen bewachten Parkplatz nach Franisbad oder heißt das Franzensbad, scheiß egal, Kleingeld(2 Eus)für den Pförtner bereithalten.
Vielleicht kann man ja mal mit paar Freunden hier ein Wochenende was unternehmen. Habe für eine lustige Truppe immer ein offenes Ohr. Nächste Woche kann ich leider nicht in`s gelobte Land, bin geschäftlich in Berlin.

Eingetragen von gastabenteurer am 06.10.2006 um 20:46 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
ich verfolge nun schon längere zeit die berichte von kunden der cz-frauen.heute wollte ich die gemachten angaben mal selbst überprüfen,um nicht als nepper dazustehen,auch mal einen seriösen beitrag bringen.also los ging es über die grenze in klingenthal ca.11°°durch kraslice nach sokolov (regen)absolut nichts anzutreffen,in richtung kynsperg am hostinec 2 blonde frauen eine junge gepirste und eine ältere mit brille,30€ +10€ fürs zimmer,die ältere ca.35jahre war sehr freundlich und nett,wollte aber erstmal weiter zur sogenannten sokolovfront,es waren aber vorerst keine geschütze aufgefahren,ins kaufland erstmal einkaufen,weiter in richtung kv,kurz nach sokolov an der omv linke seite eine ältere um die 40 rötliche haare ,steht an der tankstelle ein policeauto,wieder richtung sokolov und die police hinter mir,wieder einfahrt ins kaufland,police fährt weiter,schreck lass nach,wieder richtung rötliche haare,die sollte es sein,nun war die auserkorene weg,schit,weiter bis zum ersten kreisel ca.5 frauen auf der linken seite (zig)nicht mein ding eine kr#äftige blonde (ca.27j)in blauen kleid sah mir zu professionell aus.da laut angaben der forumfreunde bis o-thal tote hose ist,entschloss ich mich nochmal nach sokolov zu fahren,(ca.14°°),an der omv keine rötlichen haare zu sehen,an der zweite abfahrt eine dieser viel beschriebenen wuchtbrummen ,lange blonde haare und weit über 50j.um nicht umsonst gefahren zu sein erfragte ich ihre dienste,komplettleistung 25€ habe mich dann für ov (20€)entschieden,im auto roch ich ihre alkoholfahne,sie machte aber einene guten blow job.auf der rückfahrt steht doch an der omv die rothaarige,wer kann etwas zu dieser frau sagen?wer hat sie schon gehabt? in ostrov standen noch zwei jüngere zigs,

gruß vom gastabenteurer


Eingetragen von Baluka am 05.10.2006 um 12:49 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Jenaer

Zu Deiner Frage mit der Thaimassage : hab es auch versucht, leider für die 20,- € Aufpreis bekommst Du nur das Abspritzen mit der Hand , auch mit dem Mund nicht möglich. Sie sagen dann , Night Club, hier nur Massage !!! Haben mir ne Blockierung im Rücken gelöst, da sind die wirklich super !

Das mit den 40 € ist natürlich Pech, aber das wird die dafür nie wieder passieren. Selbst 10,- € und irgendwas holen ist immer ein Problem.

Hatte letztens auch bischen Problem, konnte mich aber noch gut einigen. Ich hatte ne junge BS kurz nach Chomutov eingeladen, stand noch nie und sah verdammt hübsch aus, bin dann mit ihr in ein " Hotel Meran " , ist auf der Strecke nach Ostrov, Nähe dem Formel 1 Hotel. Bin auf dem Parkplatz gefahren , wir sind hoch in Richtung Zimmer und das Zimmer war einfach nur Scheiße. Habe zu Ihr gesagt das wir in eine andere Pension fahren, und als ich in Auto einsteigen wollte war die Einfahrt zugeparkt. Es kamen 2. Typen und meinten es werde hier gevögelt oder nicht. Hab dann gesagt das es nicht meins ist, entweder eine andere Pension oder das wars. Irgendwie hatten die 2 ein ungutes Gefühl, haben das Auto zurückgesetzt und sind vornweg in ne andere Pension mitgefahren, der Sex war 1. Klasse die Stunde für 35,-€ bla.en ohne und in mehreren Stellungen mit Gummi vernascht. War schon einfach ein totaler Optikfi.k , 170 cm ca. 55 Kg, schwarzes langes Haar und 22 Jahre, leider schwer zu finden derzeit in Tschechien. Wie sie sagte kommt sie aus Most und macht das nur meist 1- 2 mal die Woche, Handy leider nicht vorhanden. Schade...

Die Typen haben vor der Pension gewartet und als wir herunter kamen waren sie verdammt freundlich, wenn nächste mal, andere Pension auch kein Problem. Naja, man lernt nie aus da drüben, werde in Zukunft auch noch aufpassen nicht in Sackgassen zu fahren um möglicht nicht zugeparkt zu werden.

Für alle Fälle kann ich jeden nur ein Pfefferspray empfehlen, die Flasche so groß wie ein Handy und die Wirkung ist sensationell. Ohne gleich Wasser dabeizuhaben brauch man bestimmt 15 min um die Augen wieder aufzubekommen, das wehrt jeden Zigeuner und Schläger erst mal ab, und das für 7,- € !

Ansonsten im Bereich Chomutov auch eher ruhig, meist nur die bekannten Gesichter die schon Jahre stehen und auf die man einfach keinen Bock hat.

Viel Spaß auf der Strecke ...

Eingetragen von Lumpi am 04.10.2006 um 21:05 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Schön, mal wieder paar Coments aus der Ecke Cheb/As zu lesen. Leider könntet ihr uns etwas präzisere Angaben machen, WER WO genau stand. Ne Große Dürre?
Steht die auf der Straße Richtung Waldsassen? Ist mir echt noch nicht aufgefallen.
Ich war vorige Woche mal drüben. Leider war ach bei mit garnix los und ich konnte wieder nur Geld sparen.
Bei Sokolov stand ne neue in die 20. Hatte ne Einkaufstüte bei sich und irrte dort etwas ziellos umher. Vor KV stand wieder die Alte mit den Riesen T... . Aber irgendwie kann ich an die nicht so richtig ran. Das Gesicht schaut schon arg verlebt aus. Weiter unten wieder in Richtung Cheb, dort wo man rechts abfahren kann, stand ne Zig, auch mit ner Hammer OW. Leider habe ich mit Zig's wenig gute Erfahrungen sammeln können. Kurz nach Sokolov stand an dem ersten Rastplatz die altbekannte Blonde. An dem Samstag war super Wetter und extrem viel Polizei unterwegs. In Cheb selbst absolut TOT. Braucheb die Mädels da drüben kein Geld mehr?

Eingetragen von Jenaer am 04.10.2006 um 12:19 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo gemeinde. mal einen kurzen bericht von mir.war am wochenende mal imraum cheb/asch unterwegs. nchmittag in cheb- thaimassage.geht so. am abend wurde ich in asch abgezockt, müsste es eigentlich wissen. sie versprach den schlüssel von der pension zu holen u.s.w. ich im vorraus 40 euronen hin gegeben, naja die dame war natürlich weg. zurück nach cheb. immer die gleichen häßlichen gestalten, aber in einer seitenstraße standen zwei "jungere" teile. nach meiner frage wie alt, sagten sie das sie 20 wären. wer es glaubt.... ich die eine eingeladen und aus cheb raus. ich habe eine stelle ausgemacht wo man absolut ungestört ist. die kleine fing an sich sofort auszuziehen, nicht mit tittenhalter hoch und solche eier. ruck zuck war sie nackt. männer ich sage euch so was geiles hatte ich lange nicht mehr erlebt. kurz um. man(n) muss auch mal glück haben.hat jemand erfahrungen ob bei der thaimassage mehr geht oder haben die dort nur massagen. euer Jenaer.

Eingetragen von michaelie am 04.10.2006 um 07:57 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo fans,
wargestern am tag der deutschen einheit ne große runde in tschechien fahren. bei dem sauwetter echt überhaupt nichts los. es stand nicht eine bs, nicht bei kynsperk, sokolov, cheb und asch. als ich wieder schön schlechtgelaunt über waldsassen rausfahren wollte, habe ich am ortsausgang cheb die riesengroße dürre aufgegabelt. da sie mir nicht gefällt und ich auch soschlecht drauf war, hab ich sie für 20 eus mit ner gurke und ner banane (da ich auch einkaufen war) ordentlich durchgenudelt. die hat dann nach ner viertelstunde schön gejammert und ging richtig feucht ab.
mal ein spass der anderen art. hoffen wir, daß bald die sonne und damit die bs wieder rauskommen.
tschau und allzeit guten stich.

Eingetragen von Match am 04.10.2006 um 00:14 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Fans und Freunde der Lust in Böhmen, ja es stimmt, an den Straßen ist nicht mehr viel los, wenn ich da so 10 oder 15 Jahre zurückdenke, da war noch echt was los. Ich war heute wiedermal drüben. Ich fahre für gewöhnlich über GÜST Bahrathal nach Teplitz und Dubi. Heute war auf der Strecke absolut Ebbe, lag wohl am Wetter.
In Teplitz hab ich dann aber seit langer Zeit wiedermal die Kleine getroffen, die war zwar gerade in Verhandlung mit einem Erfurter, der sie von 20 Euro noch runterhandeln wollte. Gott sei Dank hat sie sich nicht drauf eingelassen, sonst wäre sie weg gewesen. Kam dann, hatte mein Auto gesehen und ab gings ins Bolero.
Die haben übrigens im Bolero neue Preise - 7 EURO für die halbe Stunde, aber auch neu renovierte Zimmer mit Dusche.
Und echt, das Mädel ist absolt die 20 wert, eine Superservice, GFS, Blasen ohne, Fingern, absolute Spitze beim ausgiebigen Reiten, Duschen zusammen danach und -- habe noch nie ein Nachkobern gehört. Im Gegenteil, hab ihr mal, weil ich ihren Tarif vergessen hatte, 25 gegeben, wollte sie mir doch 5 zurückgeben, gibt es nicht - höre ich alle schreien - doch gibt es.
Scheint auch sauber zu sein, betreffs Drugs, echt kein Einstich zu sehen und auch im Verhalten normal.
Eine Superfigur, leider nur etwas kleine Titten.

Versaut die Preise nicht, für eine BS 20 scheint mir ok, 30 und mehr dann noch Pension ist für eine BS übertrieben.

Welcher Meinung seid Ihr da ???

Pflegt Böhmen, wer weiß wie lange es dort noch geht.

Match

Eingetragen von causidicus am 03.10.2006 um 22:22 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ich war nun vier mal im hochgelobten Land zwischen Chomutov und Dubi unterwegs. Zwei mal umsonst, da das "Angebot" erschreckend gering und zudem optisch inakzeptabel war. Die anderen beiden Mal wurde ich in Dubi abgezockt. Ich war von der Grenze kommend gleich am Ortseingang von Dubi auf der rechten Seite bei einer blonden BS. Sie war zwar mollig und recht häßlich, hat ihre Sache aber gut gemacht. Leider hat mich meine Unerfahrenheit dabei 40 EUR gekostet. Beim nächsten Mal habe ich bei einer Tankstelle mitten in Dubi eine zierliche Zig. aufgegabelt. Die hat sich 20 EUR geben lassen und wollte dann - nach dem Blasen - plötzlich noch mal 20 EUR für den GV. Ich habs dann gelassen und bin genervt davongefahren. Echt übel!

In Teplice nach dem Lidel standen heute gegen 19.00 Uhr übrigens nur 3 häßliche BS. Am Bahnhof Teplice war gar nichts los.

Wo kann ich in Most oder in anderen Orten nahe Teplice fündig werden? Gibt es spezielle Plätze abseits der Hauptstraße?

Eingetragen von halbblut am 01.10.2006 um 12:43 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Deshalb mache ich das nie im Auto, ich wäre da nicht so gelassen,wenn der Sitz meines autos derart versaut wäre.
Tage ist ja ganz lustig und Igelschnuten-Brüstchen noch mehr, aber die war ja dann wahrscheinlich noch recht jung und unerfahren,denn sonst sind die Mädels, wenn sie ihre tage haben, doch eher zurückhaltend mit ohne - sollten wir im übrigen auch sein.