Kommentare zur E55 - August 2005

Eine Seite zurück | Strichweb.com Startseite | Neuen Ort mitteilen | Strichweb-Schlagzeilen | Kontakt | Eine Seite vor

Strassenstrich-Übersicht: | Österreich | Belgien | Brandenburg | Bulgarien | Deutschland | Frankreich | Griechenland | Italien | Luxemburg | Niederlande | Niedersachsen | Nordrhein-Westf | Oesterreich | Polen | Portugal | Rumänien | Schweiz | Slowakei | spanien | Tschechien | Ukraine | Ungarn | E55 | Mädchen, Herren und Paare treffen sich zu Freificks - Hier gehts zur Liste
Für den Newsletter eintragen

Benutzername schützen | E55-Übersicht | Kommentar abgeben


Eingetragen von streetfan am 31.08.2005 um 17:37 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Ist ja eine richtig geile Abzocke mit dem "schwarzen Polizisten". Hat er eigentlich irgend einen Ausweis gezeigt? Oder hat es dir gleich die Sprache verschlagen? Habe mal eine ähnlich Abzocke erlebt. Aber auch schon das ganze Gegenteil. Hatte mal eine, die wollte es in Cheb hinter ein paar Garagen im Auto machen. War bei einkaufen und ihr ging das Geld aus. Also auf die schnelle ein paar Euros verdient. Hatte schon den halben Einkauf in Tüten dabei. War 25 und keine Profesionelle. Hätte mal Interesse an dem Foto. Vielleicht könnten wir mal eine gemeinsame Aktion starten. Komme auch aus deiner Umgebung.

Eingetragen von Der Geniesser am 31.08.2005 um 00:18 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo michaelie,
wenn Du so drauf bist sollten wir uns mal unterhalten bin da ganz Deiner Meinung.
Vor ca. 1 Monat hatte ich ein ähnliches Erlebnis, schön braun gebrannt, Modelfigur, einfach reizend. Als ich nicht an ihren Platz wollte wurde sie zickig und unfreundlich. Vielleicht diesselbe Frau.
Wie oft bist Du in Cheb unterwegs?

Schöne Grüsse
Der Geniesser

PS: Schicke mir bitte mal das Foto, bin gespannt ob wir diesselbe meinen: vette26@web.de

Eingetragen von michaelie am 30.08.2005 um 17:40 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo liebe Gemeinde,
da glaubt man nach x mal im gelobten land vor dummheit und leic htsinn gefeit zu sein - pustekuchen. heute in cheb gewesen, bis kynsperk gefahren und wieder zurück. und schau da am ende des berges nach cheb rein stand eine zauberbraut, dunkel gebrannt, spitzenfigur, nettes lächeln. also eingeladen für 20 eus und raus ins grüne. sie zeigte mir den weg zu ihrem fleck. dann raus aus dem auto, decke auf und hingelegt. und kaum hatte ich meinen kleinen prinzen draussen und das kondom drüber, sie noch nicht mal angeblasen, kam aus 50 m entfernung eine schwarze gestalt und sagte schon von weitem "Polizeikontrolle" - wahrscheinlich ein Prophet, denn zu diesem zeitpunkt konnte er noch gar nicht wissen, daß ich deutscher war. also die kiste war dann kalr, und wie oft gewarnt. sex im auto und freien ist verboten, kostet 300 Euro !!!!! ich hatte gottseidank mein geld im ascher deponiert, nur son paar 2oer und 10er in der tasche. als ich ihm anbot, das gleich so zu regeln, fragte er, ob ich eine kreditkarte dabeihabe. da sagte ich logo NEIN, obwohl ich an die sechs stück dabei hate. er begnütgte sich mit den scheinen und ich sollte nun abdampfen. die nutte nahm er zur seite und beschipmfte sie (junge, junge, war das ein billiges schmierentheater). Und ich war wieder mal schlauer. definitiv, einen eigenen platz suchen und nicht auf die wegbeschreibung der nutte hören. war ein süsser lockvogel und nennt sich maria. ich hab sie fotografiert, wer will dem schick ich die fotos umsonst - einfach anmailen.
hat jemand lust mit mir zusammen die nutte zu linken ??? wir fahren mit zwei autos, du lädst sie ein , handelst den preis aus und dann gehts ins grüne, und zwar dorthin, wohin wir wollen. dort vögeln wir alle beide schön das wirklich geile miststück, gegen bezahlung, logo.
komme aus plauen im vogtland. also jungs, lasst was von euch hören und mich nicht im regen stehen.

Eingetragen von DerMeister am 30.08.2005 um 07:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
wenn die in den serpentinen nicht verbraucht aussehen, dann weiß ich nicht was du schon für gestalten gesehen hast.

Eingetragen von Gregory am 29.08.2005 um 19:40 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
War am Samstag das ersteMal auf der E55 unterwegs..in Dresden gings los und dann über Altenberg in die CZ. In der CZ dann sofort rechts abgebogen auf die E17 Richtung Chomutov und dort dann wieder in Zinnwald über die Grenze.
Also ich muß schon sagen- Hut ab was ich da so gesehen habe...war vorher immer nur in Cheb (da viel näher für mich) aber das ist in meinen Augen kein Vergleich. Wie läuft das denn an den Buden nach den Serpentinen hinter Altenberg ab?Die Mädels haben da sogar an der Strasse getanzt und ihr Röckchen hochgehoben - ganz zu meiner Freude!Auch noch nicht so verbraucht die Damen da...ca. 10 Stück!
Auf der E17 dann nur Zigs und ganz trostloses Land...in Chomutov bestimmt auch 10-15 z Teil sehr hübsch anzusehen Girls (20-30 Jahre ca.!) Wen könnt ihr da konkret empfehlen?Hatte leider keine Möglichkeit zu testen, da ich nicht alleine unterwegs war..Gruß Greg

Eingetragen von nice-michael am 29.08.2005 um 15:45 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
So, am vergangenen Freitag war ich mal wieder in CZ. Morgens um 7 Uhr über Zinnwald eingereist.
Um diese Zeit ist in Dubi und Teplice noch absolut gar nix los. Also erst mal in Ruhe gefrühstückt.
Um 8:30 stand dann an den Unterführungen vor dem Hotel Corrado eine Dame im besten Alter - Anfang 40, Typ Hausfrau, normale Figur, hellblonde Haare.
Auf dem Hotel-Parkplatz geparkt, hingegangen und Kontakt aufgenommen. Machte einen sympatischen, willigen und pflegeleichten Eindruck.
Bei der Preisfrage meinte sie 30 Euro, war aber sofort einsichtig, daß 20 wirklich genug sind.
Sind dann mit dem Auto an einen idyllischen abgelegenen Platz gefahren und haben es uns hinten in meinem großen Kombi auf der Matratze gemütlich gemacht.
Sie hat ihr bestes gegeben und beherrschte ihr Handwerk ziemlich gut. Massage, Blasen ohne Gummi in verschiedenen Variationen, intensive und lange Zungenküsse, Verkehr in verschiedenen Stellungen.... Ließ sich auch sehr gerne lecken und mit den Fingern verwöhnen. Das Stöhnen war eindeutig echt und keine Show.
Zum Schluß - nach ca 40 Minuten - machte sie einen wirklich schnellen Endspurt mit dem Mund, hat alles aufgenommen und runtergeschluckt. Irgendwelche Reinigungsmaßnahmen waren dadurch nicht mehr erforderlich.
Anschließend noch bei einem guten Gespräch ausklingen lassen. Sie heißt übrigens Blanka und wohnt in Teplice zusammen mit ihrer Mutter. Habe ihr gerne noch 5 Euro extra gegeben.

Danach weitergefahren Richtung Most und zwei Stunden Wandern gegangen. Gleich hinter Bilina auf der linken Seite dieser beeindruckende Berg ist wirklich eine Besteigung wert.
Dann weitergefahren und mittags in Chomutov eingetroffen.
Vom Globus Markt bis zur Grenze standen einige an der Straße, aber nichts dabei, was mich verlocken konnte - total aufgestylt und aufdringlich oder mit 30 kg Übergewicht.
Umgedreht und auf der Rückfahrt am Anfang von Chomutov fündig geworden. Ende 30, schlank und gutgebaut, hieß Vlatschka.
Preisforderung hatte sie keine, meinte ich sollte ihr danach geben, was es mir wert war.
War eine tolle Stunde mit ihr, und sie hatte mindestens genauso viel davon wie ich. Sie hatte mehrere Höhepunkte hintereinander, und ihr Körper vibrierte heftig dabei. Danach hat sie sich auf mich konzentriert und mit ihrem Mund alles aus mir rausgeholt.
Habe ihr 20 Euro gegeben, und sie war total zufrieden. Noch ein bißchen mit ihr gequatscht und mich nach ihren Lebens-Umständen erkundigt. Sie hat ein Kind mit Diabetes und muß anscheinend die Insulin-Spritzen dafür selbst finanzieren. Wenn ich das nächste Mal im Lande bin, werde ich nach ihr Ausschau halten, um ihr dabei zu helfen.
Danach wieder weiter Richtung Grenze (Chemnitz). Noch eine leckere Forelle für 3 Euro zu Mittag gegessen und an der Straße noch Pfifferlinge und Steinpilze von eifrigen Sammlern gekauft.
Ein gelungener Tag also
Gruß. Michael



Eingetragen von Gast12 am 29.08.2005 um 09:10 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Noch ein kleiner Nachtrag zu Cheb Abzocke

Die Zigs haben oft auch gutaussehende Tschechinnen als Lockvoegel dabei. Sind also auch gemischt unterwegs. Ueberwiegend Fussgaengerzone.
Deshalb wenn ihr versehentlich mit denen was trinken gegangen seid empfehle ich oefters die Bar zu wechseln,wenn ihr zu zweit seid einer Getraenk nur antrinken nuechtern bleiben sagen man hats auf dem Magen und schauen dass die Weiber mindestens die Haelfte von eutrem Getraenk trinken also zb angetrunkenes Getraenk weitergeben sagen los trink du auch davon. Da tun die dann sofort dumm.
Und bloss nicht mit denen in eine Wohnung gehen. Wenn ihrs doch versehentlich macht vorher zu denen sagen ich schicke SMS zu Freund wo wir sind, Strasse und Hausnummer. Bei Fotohandy ein Foto von denen machen zeigen und sagen ich schicken Foto von meinem neuen schatz zu Mama nach Deutschland, die sind dann sofort weg oder wollen nicht mehr.
Oder gleich den Hoteltest machen sagen wir gehen was trinken in mein Hotel die duerfen da ja nicht rein auch Tschechinnen muessen Ausweis zeigen dann weichen die auch da sofort aus, koennt ihr dann stehenlassen die Tanten.

Eingetragen von Gast12 am 28.08.2005 um 21:07 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Cheb Abzocke

Hi Leute muss ich hier posten hat mir ein Urlauber erzaehlt. Neue Abzocke in Eger.
Nimmt gerade ueberhand.
Laufen Gruppen von Zigeunerinnen in der Naehe des Hotels Monika rum sprechen deutsche an wollen was trinken kennenlernen muss nicht bezahlen. Dann locken sie in Herna Bar und auch eine Disco Nehe Hotel Slavia.
Koennt ihr daran erkennen dass die Zigs reinduerfen in serioesen Discos duerfen die naemlich nicht rein.
Z.B. in der Zulu Bar in der Pension Eger im Keller duerfen die nicht rein gut zum Testen wenn ihr sagt gehen in Zulu Bar dann weichen die aus.
Man wird dort mit KO Tropfen abgefuellt, wahrscheinlich ein Kellner der mitmacht, und dann ausgeraubt.
{passt da auf, hat einige erwischt die letzten Wochen
Witerhin wird gerade Skimming in Eger betrieben dh. Auslesen der EC Karte und ausspionieren der Geheimnummer mit Kamera dann Dublette anfertigen und Konto leeraeumen.
Am besten nur bei Tag wenn die Bank aufhat am EC Automaten abheben abends sind die oft praepariert.
Die Zigs arbeiten mit anderen zusammen und sagen wenn ihr keine Kronen mehr habt da sein Automat und der wird vorher praepariert aufpassen. Gruesse



Eingetragen von Gast 07 2005 am 26.08.2005 um 14:11 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Clubtest in Ostrov >> Club Casanova

Ich hatte gestern einfach mal aus Neugier in den Casanova schauen wollen. Am späten Nachmittag nur 3 Mädchen da, 2 aus Russland und eine aus der Slowakai.

Die eine Russin schaute verdammt gut aus , blondes Jahr 165 - 170 cm groß , normale Brüs>e , Top Figur, teilrasierte Mö>e.

Die Stunde für 80,- €uros mit Bla>en, Lec>en und Verke>r außer Ana>. Hat ihr Ding gut gemacht aber leider fast keine Verständigung möglich.

Zimmer war ganz OK, Dusche und saubere Handtücher vorhanden, lief alles ganz sauber ab.

Hatte den Barmann gefragt ob sonst mehr los ist, meist nur Fr. + Sa. und dann erst ab ca. 21.00 Uhr bis ca. 04.00 Uhr. Stripp gegen ein Entgeld auch möglich, da ich der einzigste war großzügich verzichtet.



Eingetragen von Mio am 26.08.2005 um 12:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
An Ernie

Im Eden sind ca.6 Mädels anwesend alle aus Ukraine stellen sich sofort vor.Sehen auch gut aus.Halbe Stunde 40 Euro, 1 Stunde 75 Euro, Nacht 200 Euro, Ladydrink 4,50 Euro.Mein Kumpel hatte da die ganze Nacht und war ganz zufrieden.Das Mädel hieß Joana ne blondine schon gebräunt und ging auch gut ab.Hat auch alles mitgemacht geile Zungenküsse usw.Sonst alles mit Gummi is ja auch vernünftig so.Sprach allerdings nur gebrochen Deutsch.Würde sich vielleicht mal ein Besuch lohnen.

Nochmal zurück zum Venezia.Ich weiß welche Monika
du meinst.probiere die nächstes mal aus.Die muss ja ziemlich abgehn.Hast du die telefonnummer von der,habe selbst nur die von der Valeri mit den Rastas.Was die Zeit betrifft scheint ihr ja alle glück gehabt zu haben.Wir sind auch da schon auf die Schnauze gefallen.Aber wie gesagt die beste die ich bis jetz hatte is die Valeri.

Eingetragen von 25082005 am 25.08.2005 um 21:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo

Im Venezia war ich auch schon des öfteren.Auch Valeri ,die mit den Rastas habe ich auch schon paar mal genagelt,die kleine scheint ja Akkord zu arbeiten,macht Ihre Arbeit aber hervorragend.
In Sachen Zeit hab ich auch noch keine Probleme mit Ihr gehabt. Bei Valeri im Zimmer hängt doch ne Uhr, ist doch eigentlich offensichtlich wann der Spaß zu Ende ist.
Die Mädchen im Venezia denken wirtschaftlich, und sichern sich damit Typen wie Euch und mich die immer wieder kommen. Ich denke mal das die für tschechische Verhältnisse auch nicht schlecht verdienen in dem Club.

Schönen Gruß
Dirk

Eingetragen von Azénion am 25.08.2005 um 13:38 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
War wieder unterwegs.
Dubí:
Im Venezia (oder war es der Club daneben?) hat es eine gaaanz neue Slowakin, sowas von süß - leider spricht sie keine mir bekannte Sprache und ergriff diesen Vorwand zur Flucht. Da ich wie ein junger Gott aussehe (hüstel!) kann es nur daran liegen, daß sie Angst vor ihrem neuen Job hat. Behandelt sie gut - wäre jammerschade, wenn sie wieder abspränge! Ich werde in 3 Wochen noch einmal nach ihr sehen

Bin dann im Arca (so heißt das Lokal, wo groß 'Terasa' dran steht) bei Monika hängengeblieben. Auch wenn Monika im Bett nicht mehr so willig sein mag wie einst (jammerschade, daß ich sie da noch nicht kannte!), kann man mit ihr immerhin nebenbei nett plaudern und scherzen.

Anderentags dann noch der Sexpark in Prag-Holeschowitz. Wenn man die Mädel gut behandelt und die Chemie stimmt, kann man auch dort unerwartete Bonusdienstleistungen wie einen Zungenkuß bekommen, wie gestern erlebt - und die tickende Uhr ist nicht mehr so wichtig.

@Nippelzwirbler:
Was Oberschlesien betrifft, so kann ich m.E. in Chorzów das 'Sfinks' empfehlen. An der Kattowitzer Straße, unweit des McDonald's.
Montagabend waren dort 13 durchweg gut bis sehr gut aussehende Mädchen, z.T. aus anderen Nightclubs stammend - und wie immer kaum Kunden. Man zahlt dort für 45 Minuten 120 Zl an das Mädchen (ca. 30 Euro) und 80 Zl an das Haus.
Nachteilig sind die relativ hohen Getränkepreise und das strenge Zeitreglement.

Billiger ist sicher der Straßenstrich an der E40 in der Einöde zwischen Zabrze und Bytom, im Bereich der Abzweigung nach Biskupice. Ich habe dort am frühen Nachmittag 6 dem heftigen Regen trotzende Mädchen gezählt. Ihre Anfangsforderung war 60 Zloty, sofern ich sie recht verstanden habe. Polnischkenntnisse wären hilfreich: Sie mußten lange miteinander konferieren, bis ihnen die deutschen Fachbegriffe für die gängigen Verrichtungen einfielen

Eingetragen von Ernie am 24.08.2005 um 21:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
An Mio,

die beschriebene Braut mit den Rastas im Venezia hatte mein Kumpel schon ein paar mal und war recht zufrieden.

Die beste aber von allen nach unseren Erfahrungen, ist Monika eine schlanke Blondine Anfang 20, mit Löwenmähne und Wahnsinnsfigur.

Ich hatte jedesmal eine andere, stehe auf Abwechslung . Meistens betrachte ich mir vorher gründlich die Auslagen im Schaufenster und ich weiß genau was ich dann bestell. Die Chemie hat fast immer gestimmt. Ich denke wenn du nett und zu den Mädels bist, dann funktioniert das auch.

Das letzte mal ging meine auch richtig ab, tolles Gefühl, sie wollte gar nicht aufhören.

Was die Zeit anbetrifft, so nehmen wir uns immer nur 1 Stunde, mehr ist für uns leider nicht drin. Meistens läuft alles völlig ohne Zeitdruck, sehr entspannt ab.

Kannst du mir etwas übers Eden erzählen, hab auch schon gutes gehört, allerdings sahen die Mädels nicht so dolle wie im Venezia aus. Und von Experimenten haben wir in Dubi ehrlich gesagt die Nase voll.

danke für deine Antwort im voraus.


Eingetragen von Startschuß am 24.08.2005 um 17:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Jana Bozi Dar

Wollte heute mittag Richtung Karlsbad fahren, der Zufall wollte es und Jana stand wieder an der Kreuzung Abfahrt Nejdeck.

Preise wie bekannt und das Programm auch. Hatte diesmal nur ne andere Pension genommen, der Lautstärke halber...

Die Maus ist einfach optimal, gleich hinter der Grenze gelegen, preislich alles OK und Sie macht wirklich alles außer anal.

Hatte Sie heut mal nach ner Freundin gefragt, meinte aber das sie da nix kennt und auch mit keinem groß darüber spricht was sie da so macht.

Naja, beim vorbeifahren kann man wirklich denken es ist wirklich eine ganz normale Tschechin die da einfach steht und wartet.


Eingetragen von nice-michael am 24.08.2005 um 14:35 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo alle zusammen.
Das ist mein erster Beitrag hier.
Ich fahre seit einigen Jahren regelmäßig nach Tschechien. Im Durchschnitt so alle 6 Wochen für 1 oder 2 Tage. Habe dabei eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. In einem Club war ich noch nie - habe mich immer mit Frauen von der Straße vergnügt.
Dabei kommen mir meine zwei Autos sehr zugute, die ich habe:
1.) ein schönes selbstgebautes Wohnmobil (Bettgröße 200 x 180)
und 2.) ein Omega kombi mit Matratze hintendrin (200 x 130)
Ich schauhe nur nach Frauen, die "normal" aussehen - also keine kaputten und verwahrlosten und keine bunt angemalten und aufgestylten.
Und ich spreche sie nie aus dem Auto heraus an. Ich parke irgendwo in der Nähe und gehe dann zu Fuß hin. So bekommt man einen viel besseren Eindruck und erregt weniger Aufsehen (Polizei).
Auf diese Weise hab ich jedesmal mindestens einen guten Fang gemacht, meistens auch 2 oder 3.
Highlights waren 2 mal zwei Schwestern, die zusammen im Angebot waren. Die einen Anfang 20, die anderen Mitte 30. Dafür habe ich dann 30 Euro bezahlt, ansonsten immer 15 oder 20 für 30 - 60 Minuten.
Oft haben sich daraus auch nette Gespräche entwickelt oder sogar ein gemeinsames Essen.

Man muß allerdings etwas Geduld aufwenden - diese Art ist relativ zeitaufwendig. Aber es lohnt sich!

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit:
CZ - time

Falls jemand empfehlenswerte Tel.-Numern in Nord-Tschechien hat, kann er sie mir gerne schicken. Würde mich sehr darüber freuen.
Gruß und bis bald mal wieder
Michael


Eingetragen von Grauer Wolff am 23.08.2005 um 15:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Achtung Radar auf der vierspurigen Strasse um Most. Gilt als normale Landstrasse. Mit 300 Ckr noch gut weggekommen. BS maessig wieder mal ziemliche Flaute. Zwischen BOC und Chomutov nur vereinzelte bekannte Gesichter. Warnung vor den BS in Teplice auf der alten E55 in der Naehe des Zigeunerviertels Dubska bei Interspar. Alle, die da stehen, also auch tschechische BS sind von den Zigs nur dann geduldet wenn sie auch etwas an die Zigs abdruecken. Im Klartext, wenn sie ihre Drogen dort beziehen, d.h. sie sind alle schwer auf Droge - bei dem schlechten Wetter zur Zeit kann man eine Drogi nicht so schnell erkennen.
Grauer Wolf

Eingetragen von Mio am 23.08.2005 um 12:28 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
An Ernie
Bin selbst auch Stammkunde im Venezia.War gerade am 15 und 16 dort.Nehme immer immer die grosse blonde mit den rasta heist Valeri.Is der geilste Sex den ich im Puff bis jetz hatte.Ab und zu nehm ich mal die ganze Nacht kostet 235.Aber man muss auch da aufpassen wegen Abzocke gerade wenn mann die ganze Nacht nimmt.Die zeit wird gerne nicht eingehalten.Hab auch bei anderen Kunden beobachtet das aus 1 Stunde 45 Minuten gemacht wird.Mit dem Stammkunden Service stimmt schon kannst auch mal mit den Mädels essen gehn.
welche Mädels kannst du besonders emfehlen?
Hast du mit der Rasta Braut auch schon erfahrungen gemacht?
Mich würde auch interesieren wie lange du immer genommen hast und wie bei dir die Zeit eingehalten wurde?
Bedanke mich schon mal für deinen Bericht.

Mein Kumpel hat sehr gute Erfahrunden im Klub Eden gemacht!

Eingetragen von sync am 20.08.2005 um 09:09 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo

ich fahre am 3.September für eine Woche nach Tschechien. Wer kann mir sagen wo vorallem älter BS zu finden sind. Da ich eine Woche Zeit habe, werde ich auch noch einen Abstecher nach Polen machen auch hierfür bin ich gute Tips ankbar.

Werde über meine Reise berichten.

Eingetragen von Ernie am 19.08.2005 um 22:03 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo gemeinde,

habe vor kurzem mit nem "Kollegen" einen Trip nach Prag unternommen. Wir haben etliche Klubs abgeklappert, aber es war wirklich das letzte. Nur blanke Abzocke, die meisten Klubs haben wir unverrichteter Dinge verlassen, natürlich nicht ohne Eintritt zu bezahlen. Haben auch den Sexpark besucht, aber wirklichen Spaß hat es nicht gemacht.

Seit diesen Tagen schätze ich mir doch meinen Stammklub Venezia in Dubi. Sind ab und an da, man kennt sich und so haben wir einen gewissen Stammkundenstatus und erhalten echt gute Pflege, meistens sind auch hübsche Frauen am Start, habe nur einen einzigen Fehltritt da erlebt. Für uns der wirklich einzige Klub in Dubi in vielen anderen haben wir ähnliches wie in Prag erlebt.

Welchen Klub in Dubi kann man außerdem empfehlen?

Mit Girls von der Straße ist mir das Risiko zu groß.





Eingetragen von Neu hier am 17.08.2005 um 13:12 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ gast6666

In Kraslice wirst Du sicherlich gar nichts finden, wenn Du nicht weiter rein fahrn willst ist der Weg schlichtweg umsonst.


Eingetragen von Lumpi am 17.08.2005 um 10:43 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Meinst bestimmt Kraslice. BS mäßig ist dort absolut nix los. Hab jedenfalls noch NIE eine dort stehen sehn. Nimm lieber die paar Kilometer Richtung Cheb in Kauf. Richtung KV wirst wahrscheinlich auch kein Glück haben. Würd bis Sokolov fahren und ab da Richtung Cheb. Wennst Glück hast, dann findest du auch etwas gescheites. Einfach mal die Berichte weiter unten zur Region Kynsperk lesen. Die dort beschriebene Kneipe mit dem großen Parkplatz davor, ist für ,,Anfänger'' eigentlich der ideale Ort, um nicht gleich beim ersten mal einen Reinfall zu erleben. Und Hände weg von Zigeuner Mädels. Versprechen dir erstmal alles und dann auf'm Zimmer kostet alles extra und sie bauchen schon ne halbe Stunde, eh sie sich mal von ihren Kleidern trennen. Also Vorsicht!
Viel Glück bei der Suche!

Eingetragen von gast6666 am 16.08.2005 um 23:16 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hi,
ich bin am wochende in Kralsice (ist gleich nach der Grenze - nähe Karlsbad)
kennt sich dort jemand aus?Oder wo geh im am besten hin ?will aber nicht unbedingt weiter in die tschechei rein fahren.
Ist besser mit BS oder sollte ich dort in so ein puff gehen?
Suche so Frauen um die 19-21 Jahren.
War bis jetzt noch nicht in der Tschechei-auf was muß ich achten?Wie teuer ist eine Nacht?

wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte.

Eingetragen von besorger am 16.08.2005 um 15:30 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
tach zusammen,

war seit jahren mal wieder im böhmischen, ist ja nicht mehr wirklich viel los. wollte eigentlich eine größere runde drehen aber als ich sah was in richtung chomutov los war hab ich die sache dann doch verkürzt - nur trümmerfrauen. war dann ím globus einkaufen und habe auf dem rückweg doch noch eine entdeckt. ungefähr in der mitte des steilen berges richtung deutschland stand ne kleine komplett in pink, sehr nett anzusehen,also angehalten. Preis viel sofort von 30 auf 20 und dann sogar noch auf 15€.

ihren namen habe ich schon wieder vergessen, war ca. 165cm groß, schön gebräunt (evtl. Halbzig), B-Cup, und sehr sehr schlechtes deutsch. bin mit ihr in die wechselstube nach Krimov gefahren.

dort hat sie sich dann sofort ausgezogen, der wurde mein kleiner freund auch sofort groß. sie fragte was ich mag, ich sagte erstmal blasen. sie legte sofort los (ohne), ich fragte sie ob ich ein paar fotos machen kann, für 5€ war das drin.
ich machte also fotos und sie blies schön weiter.
sie meinte das sie aber nicht schluckt ich sie aber anspr. dürfte. gesagt, getan megaladung auf gesicht und titten. dann wurde es kurz nervig, ihr handy klingelte alle paar minuten. ich bot ihr an für 10€ noch ne schnelle nummer zu schieben, sie wollte noch 20 ich meinte dann halt nicht, also ging es doch für 10. sie mich erstmal schön geritten, ich merkte das sie es jetzt auf schnell machen wollte, ist bei mir aber bei der 2ten nummer nicht drin, das dauert halt

dann weiter von hinten, da ging sie dann auch richtig gut ab. ich fragte nach anal, sie meinte ok, aber das kostet nochmal. ich gab ihr noch nen 10er und bearbeitete ihre luke 2 noch ca. 15min in allen positionen. während der nummer klingelte das scheiss handy wieder 5mal, sie jedesmal rangegangen selbst mit schwanz im arsch. in den letzten minuten war mein freund dann wieder richtig da so das ich ihr es dann richtig derb besorgte und ihr auf den rücken sprühte. ich merkte das es ihr weh tat aber das hat sie sich selbst versaut mit dem scheiss telefon. noch paar schöne bilder gemacht (schön gedehnt) und dann raus aus der bude. draussen wartete schon lude (auto mit deutscher zollnummer), sie gleich zu ihm und ich sofort weg, wollte mir keine diskussion geben.

alles in allem ne nette nummer aber durch das telefon und dem luden wiederholungsgefahr eher gering.

Eingetragen von Malwieder am 16.08.2005 um 00:53 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo,
ich möchte am Wochenende mal auf Tour die E 55 Richtung Teplice abfahren ! Wer kann mir mal ein
paar "gute/nette" Damen bis 25 J. empfehlen ? Der Bericht von Nippelzwirbler supper toll findet man die beiden Schwestern noch wenn ja ! Wo ?
Danke !!!

Eingetragen von Match am 15.08.2005 um 21:28 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo CR-Freunde, bin letzten Freitag, zwar mit meinem Eheweib (also nix mit .....) von Zinnwald über Teplitz, Most, Komotau, Ostrow bis Karlsbad unterwegs gewesen. Bis Komotau fast nichts (außer zahnlosen) an der Straße. Aber zwischen Komotau uns Ostrow viele in den Waldstrecken, auch wunderschöne [..] BS schienen es zu sein. War aber eben behindert. )))
Will mal unbehindert hin, sah wirklich gut aus.
Grüß Euch alle.

Eingetragen von Bärt am 15.08.2005 um 16:25 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen

bin früher sehr oft auf den Strassenstrich an die
E55 gefahren,hatte sicherlich auch viel gute
Erlebnisse.
Die ewigwe Sucherei und die damit verbundenen
Gefahren gingen mir aber auf den Geist.
Habe zur Zeit eine 35 jährige Stammnutte,die mir
jeden Wunsch erfüllt.
Wer Interesse hat,Telefonnummer wird gerne weiter gegeben,
Harfarbe lange blonde Haare und große Titten,alles
ausser Anal.

Eingetragen von Startschuß am 15.08.2005 um 15:24 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hatte gestern nachmittag auch diese Jana ( Bericht v. 05.08.2005 ) kurz nach Bozi Dar in Richt. Joachimov aufgegabelt. So wie die aussieht als BS nicht gerade auffällig, wenn sie da so steht. Hatte gleich ne Stunde ausgemacht 50,- € und in Richt. Plesberg eine Pension gefunden.

Bla*en ohne Tüte und der Rest natürlich mit. Ein echter Hammer die kleine, hätt ich nicht gedacht vorher, hat sich aber voll gelohnt.
Dachte die schreit die ganze Pension zusammen.
Schöne Ti**en , ein gepflegter Körper und irgendwie nicht so profesionell.

Wollte mich gleich für diese Woche noch mal verabreden, aber die überläßt offenbar wirklich alles des Zufall, eigentlich schade.

Keine große Fahrerei gehabt ( ca. 5 km hinter der Grenze ) , der Preis hat gestimmt und der Service auch.

Werd diese Woche nochmal in die Pension gehen, die Kellnerin sah auch verdammt gut aus und lachte mich so an beim bezahlen des Zimmer's für n u r eine Stunde ohne Frühstück,,,

Eingetragen von Ersttäter am 14.08.2005 um 21:01 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Bin auch mal wieder über die Grenze gefahren; hatte das "Glück", daß die Straße von Zinnwald nach Dubi gesperrt gewesen ist wg. eines schweren Unfalls.....habe also eine Ausweichstrecke nehmen dürfen und durfte deshalb quer durch die Pampa fahren, aber egal. Den richtigen Spaß gab es in Dubi selbst. Dort warteten bis nach Teplice und auch noch weiter die ganzen LKW´s drauf, daß es endlich weiter gehen kann Richtung Grenze; könnt euch ja denken, wieviel Freude da auf kam. Deshalb auch so gut wie keine BS auf den Straßen zu erkennen gewesen. Bin dann zum Hotel mit der Werbetafel TERASA gefahren und habe mir die Monika zu Gemüte geführt (siehe Bericht Azenion); war ganz okay, muß aber dazu sagen, daß für die halbe Stunde (40 Taler) der Service bei ihr im Vergleich zum letzten Winter arg nachgelassen hat. Kein Küssen mehr, oral auch nur mit Gummi; das kannte ich noch anders.....tja, aber trotzdem war der Service ganz okay, nur halt nicht mehr vergleichbar....mal sehen wie es bald mal in den anderen Clubs aussieht....

Eingetragen von macher am 13.08.2005 um 08:41 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo Zusammen.
war vorgestern im böhmischen. die übliche strecke von cheb bis chomutov. bei Kynsberg stand eine blonde Maus so um die Mittagszeit. Kennt die jemand?

bei klasterec dann fündig geworden. Renata heisst sie und ist sehr zierlich. gut geblasen mit Conti.
weiter richtung chomutov war nicht mehr viel los.

Eingetragen von Gast 07 2005 am 11.08.2005 um 15:10 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hatte gestern einen super Date in Karlsbad.
Bezügl. meines Posting v.06.07.2005 hatte ich mit der Russin ein Treffen ausgemacht, was sich wirklich lohte.

11.00 Uhr vor nem Hotelparkplatz in Karlsbad. Sie kam pünktlich, war toll zurechtgemacht, geile Klamotten und schön geschminkt. Da wir beide noch nicht gefrühstückt hatten waren wir erst mal schön Essen. Ich hab da immer ein kleines Hotel außerhalb von Karlsbad , Zimmer 500 Kronen für bis zu 6 Stunden und sicherer Parkplatz.
Auf dem Zimmer gings gleich gut los , ausgezogen und beide schön geduscht.

So ein toller Körper, schön gebräunt, geile Unterwäsche, Bauchnabelpircing und einen Skorpion rechts an der Maus tätowiert. Einfach nur geil !!!

Anschliesend hab ich die süße Maus schön massiert ( ein tolles Öl in Thailand hergestellt ) und sie war dann schon im siebenten Himmel.

Wunderschön gebla>en mit einen roten Gummi und dann wollte Sie von hinten genommen werden.
Dann habe ich Sie bestimmt 15 min geleckt, Sie war fast außer sich vor Lustgefühl und stöhnte am laufenden Band...
Sie zog sich dann Ihre hohen Schuhe an stellte sich auf den Tisch und wollte weiterhin gel>ckt werden, was ich auch gern tat.
Es war einfach nur geil...

Ich wollte dann bei dem geilen Körper doch noch mal in Sie ein>ringen, holte sie vom Tisch herunter und mit den hohen Absatzschuhen machte es noch mal so viel Spaß von hinten die Maus zu
vernaschen, bis ich dann kam.
Die Maus übrigends schön rasiert und topp sauber.

Hab dann mit Ihr schön geduscht , noch ne Viertelstunde massiert und wir hatten beide wieder Lust bekommen. Sie stellte sich dann nochmals auf den Tisch, ich lec>te Sie wieder und Sie knettete Ihre Brüste dabei. Es war einfach nur geil... bis wir wieder beide kamen.

Der Spaß lag bei 100,- €uro's für reichlich 2 Stunden und es war ein Supererlebnis. Wer da mal Lust hat ein Super Date zu erleben kann ich die Handynummer per mail schicken, die Maus ist wirklich Extraklasse und alles läuft superfair ab.

Bezahlt im Nachhinein, keinerlei Extras die den Preis hochtreiben, eben alles wie ausgemacht.

Werd ich mir auf jeden Fall wieder gönnen, lieber paar €uro's mehr gezahlt und das Erlebnis war gut als 3 x 30 € und davon 2 x Pech gehabt.

Sie wohnt in Karlsbad und hat auch kein Problem ein Wochenende in Deutschland zu verbingen.


ACHTUNG !!!
Auf der Strecke Ostrov-Karlsbad Bauarbeiten und dadurch 1 spurig mit Überholverbot, die Police steht mit Fernglas und nimmt Überholer raus !!!




Eingetragen von Nippelzwirbler am 09.08.2005 um 13:45 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Neu hier

Das Hotel Corrado liegt auf der Schnellstraße Richtung Dubi/Dresden von Bilina/Autobahn kommend
direkt vor Dubi auf der rechten Seite.
Einfahrt ist bei den Überführungen. Hotel liegt etwas zurückgesetzt. Gute und sichere Parkmöglichkeiten (www.*.cz)

Die "älteren" Damen scheinen nur morgens da vor und hinter den Überführungen zu stehen.
Evtl. stimmt das mit der Verdrängung später am Tag, da nachmittags keine mehr zu sehen sind.
Machten einen recht unprofessionellen Eindruck, Hausfrauen mit Geldnöten eben.
Geschmack ist verschieden, sahen aber nicht verkommen aus....
War Freitag und Samstag morgen.

Nehme aber an, daß die fast jeden morgen da stehn (müßen wohl ihre Familien allein durchbringen)

Hoffe, geholfen zu haben.

Eingetragen von Neu hier am 08.08.2005 um 11:56 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
@ Nippelzwirbler

Wieder mal ein ausführlicher Testbericht, prima !!

Wo genau ist den das Hotel Corrado zu finden ???

Wollte nächste Woche mal in die Richt. Dubi, da im Raum Chomutov wirklich absolut nix mehr los ist.

War das wochentags wo die erwähnten 40-50 jährigen Frauen standen ??? War da gutes Material dabei, sodass sich die Fahrt auch lohnen würde ?????

Wollte so gegen 11.00 Uhr drüben sein, ist es da noch ne gute Zeit so ne ältre abzufassen oder werden die dann von der Straße von den jungen BS verdrängt ???

Danke für Rückinfo.

Eingetragen von Nippelzwirbler am 08.08.2005 um 11:27 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Nachtrag Tourbericht

Ja, wen es noch interessiert:
Kaum Polizei unterwegs, überall durch Sturmschäden entwurzelte Bäume und abgebrochene Äste auf den Straßen und an den Straßenrändern.
Im Dunkeln echt gefährlich, also Vorsicht.
Man braucht dort ein wenig länger, um alles zu entsorgen!

@Azension

Dein Bericht.
Fahre bald auch nach Oberschlesien.
Du berichtest von guten und preiswerten Clubs in Oberschlesien etc.
Kannst du sagen wo genau?
Wie ist das Preisniveau und das Angebot?
Gibt es dort besondere Vorsichtsmaßregeln bzw. Abzockgefahr?
Danke für weitere Info im voraus.....

Eingetragen von Nippelzwirbler am 07.08.2005 um 22:04 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Tourbericht

Nach 2 Jahren war es mal wieder an der Zeit, die Örtlichkeiten zu sichten.

Fahrt durch Cheb.
Vorgefunden wurden ca. 12 – 15 sichtbare Liebesdienerinnen.
Standorte wie gehabt, also Straße zum Kaufland, hinter Shelltankstelle, Oberstadt und Stadtausfahrt Richtung Kynsperk.
Habe das ganze Stadtgebiet abgefahren, wobei aber auch gar nichts zum Verhandlungsgespräch einlud.
Mädels offensichtlich schon zu lange dabei; Abteilung Übergewicht, Verwahrlosung, Droge oder akute Abzockgefahr.
Ecke zum Zig-Viertel wie üblich mit den bekannten zahnlosen Gesichtern besetzt. Nach der dritten Vorbeifahrt wüste Beschimpfungen, als ich nicht anhielt.
Wieso eigentlich nicht, die waren doch sicherlich außer Lepra, Ebola und Vögelgrippe kerngesund!
Mein kleiner Navigator sagte jedoch „Njet“ und verwies mich wieder auf die Schnellstraße Richtung Dubi.
Fazit: Cheb ist verschwendete Zeit und vergeudetes Benzin. As hab ich mir gleich gespart.

Am Abzweig nach Kynsperk standen 3 Mädels. Eine relativ stämmige Blonde, eine dunkelbraune Dame und ein erstaunlich frisch aussehendes Mädel Typ Studentin erstes Semester.
Ich wollte mir jedoch mal Kynsperk selbst ansehen. Ein eher bescheidenes Nest ohne sichtbare BS. Nach Rückkehr zur Straße war die „Studentin“ verschwunden. Künstlerpech.

In Sokolov wieder von der Straße. Quer durch die Stadt. Kein Mädel in Sicht. Ein relativ großes Zig-Viertel ist vorhanden. Hier einige wirklich hübsche Mädels unterwegs. Grundsätzlich aber keine Möglichkeit, durch Lächeln oder lüsterne Blicke Kontakt aufzunehmen.
Man wird ignoriert. Das scheint der aktuelle Trend zu sein. Hat es da irgendwelche Polizei-Aktionen oder Gesetze gegeben, die mir nicht bekannt sind?
Ich will mich und mein Geld ja nicht aufdrängen, so wieder zurück auf die Schnellstraße No. 6 mit Richtung Karlsbad.
Unterwegs 2-3 BS an den Böschungen, in der Hocke oder hintern Busch mit „unauffälliger“ Begleitung in der Nähe.
Kein wirklich attraktives Objekt dabei, so weiter.
Von Karlsbad bis Ostrov absolute Leere.

In Jachymov kurze Pause, um Getränke zu kaufen. Werde massiv von 3 mit Geschwüren und Hautausschlägen behafteten Zig-Frauen bedrängt, die „Liebä“in Zimra anbieten. Oder Handjob für 10 Euro. Die üblichen dunklen Beobachter blieben dezent im Hintergrund. Also weg, kein Bock auf Überfälle, Krankenhaus oder Herpes.
2 – 3 Bs bis Chomutov an den Parkplätzen und Böschungen vorhanden. Keine Schönheit dabei, also weiter.

Chomutov bot ca. 6 – 8 Mädels vom Kreisel bis zur Bahnlinie. Nichts, was einen wirklich aufmuntern könnte. Teilweise BS, die schon seit Jahren da stehen, liegen oder knien.
Der Glosbusmarkt war rammelvoll mit halb Chemnitz.
Mir war hier nicht nach rammeln, so weiter.

Hinter Most mangels Angebot Straße verlassen und Zig-Viertel inspiziert.
Wie gehabt, keine Möglichkeit mit irgendwelchen hübschen Mädels Kontakt aufzunehmen.
Man wird ignoriert. Das frustriert.

In Bilina nichts.

In Dubi langweilen sich die Mädels in den Clubs. Das Alibi und das Eden sind offen, andere nicht besetzt. Hatte keinen Bock auf Zeitansage in diesen Läden, so weiter.

In Teplice relativ viele Mädels auf der Strasse. Schon bei der ersten Runde fündig geworden.
Nannte sich Marzella, ist 23 Jahre, ca. 160cm groß, 50 kg, dunkelblond und natürlich.
Auf zum Bolero.
6 Euro für das Zimmer bezahlt, 1 Euro für den Parkplatzwächter abgedrückt.
Guter GF6 mit gepflegter, sauberer und drogenfreier Semi-Prof. (seit ca. 6 Wochen aus Arbeitslosigkeit dabei). Sie möchte zukünftig als Krankenschwester arbeiten.
Da hab ich mich ihr natürlich sofort zu Übungszwecken hingegeben.
Französisch und Verkehr nur mit Conti, was ja auch vernünftig ist. „Arsch“ tabu, sonst vieles möglich. Bot ihr Euro 30, was gefühlsmäßig durch verhandeln zu drücken gewesen wäre.
Am nächsten Tag wieder gebucht. Toller Sex bis zum abwinken.
Dann die Überraschung. Ich bringe sie zurück zur Hauptstrasse nähe Shellstation. Da sagt sie in ihrem begrenzten Deutsch „ Moment, sprechen Schwester“.
Sie in die Häuser auf die andere Seite und kommt mit ihrer 19-jährigen Schwester zurück.
„Schwester brauchen dringend Geld, bitte auch mit ihr fahren und helfen ( Monika spricht kaum Deutsch) Ich sah gepflegte ca. 170cm, 50kg, blond und Kleidergröße 36 bei Cup 85A, da zeigte mein Navigator wieder in Richtung Bolero.
Die Concierge im Bolero viel fast vom Hocker, als ich nach 20 Minuten Abwesenheit schon wieder mit einer neuen Braut auftauchte.
Der Sex war echt gut, alles mit Conti und GF6-Feeling bei non-prof. Abwicklung.
Ich war wahrscheinlich ihr Startkunde und zahlte 20 Euro. Sprach kein Deutsch.

Weiter nach Usti. Nichts los. Im Zig-Viertel bei Linde ( zwischen Globus und Sol-Chemie) die typische Ignoranz. Nur eine hochschwangere dunkelbraune Braut fragte mich scheu nach der Uhrzeit, ohne jedoch Dienste anzubieten. Das war doch vor ein paar Jahren noch ganz anders, nicht wahr? Es ist schon erstaunlich.

Weiter nach Rumbuk und Varnsdorfgebiet. Etliche BS an den Bushaltestellen, aber nichts aufregendes mehr dabei.

Übernachtung im Corrado in Dubi zu Euro 21,--/Nacht inklusive Frühstücksbüffet.
Zimmer sind mittlerweile teilweise mit neuem Teppichboden ausgestattet und recht sauber.
Immer empfehlenswert.
Die Bar war jedoch nicht aktiv, da diesmal viele Touristen und Familien mit Kindern auf dem Wege nach Prag hier abgestiegen waren. Ideen haben die Leute……

Tipp für die Liebhaber der älteren Semester:
Morgens, so zwischen 8h und 9h stehen schon ältere Damen - 40/50 Jahre - an der Bahnunterführung zum Hotel Corrado. Sehen wie normale Muttis oder Omis aus.
Wer so etwas sucht, der scheint da gut aufgehoben zu sein! Evtl. erlebt ja der Kunde "Omis im Lustrausch oder so"

Fazit:
Es gibt doch noch ab und zu gute Erlebnisse zu berichten, wer hätte das gedacht!

Hinweis zu den Preisen:

Man sollte keinesfalls mehr als 30 Euro bezahlen, eher weniger (das hat nichts mit Geiz zu tun, sondern mit Verhältnismäßigkeit bei den dortigen Gehältern. Seid vernünftig und verdreht den Mädels nicht mit höheren Summen den Kopf! Für die Euro 30 müßt ihr selber Euro 60,-- brutto verdienen, nicht wahr?). So, das war es. Viel Spaß und berichtet fleißig!



Eingetragen von Gast 07 2005 am 05.08.2005 um 13:32 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Hallo in die Runde.

Ich war am Mittwoch unterwegs. Auch Bereich Chomutov keinerlei positive Veränderung, Richtung Ostrov rausgefahren... auch nur Müll unterwegs im Bereich Klösterle und die die halt immer stehn...

Es stand noch eine Schönheit in der Nähe des Formel 1 Hotel so um die 45 J., schwarze Jahre top Figur aber erweckt den Eindruck, sehr profesionell zu sein, hab ich dann doch gelassen.

Ich hatte dann kurz nach Joachimov Glück. Kreuzungsbereich Richt. Nejdeck. Sie war 25, nannte sich Jana, bestimmt 170 am groß, schöne Figur, dunkelblond und sprach auch gut deutsch. Wollte 30,- € für Bla>en mit GV für ne gute halbe Stunde.

Kannte da Richt. Nejdeck ne Pension aus früherer Zeit, 15,- € und das Auto stand auch sicher.

Ging gleich gut los, erst mal wunderschön gebla>en
dann mußte ich Sie von hinten nehmen und wollte dann unbedingt geleckt werden, hat mir dabei nochmals einen gebla>en und die ganze Ladung voll geschluckt.Es lief alles ohne Zeitdruck ab, mit duschen fast 50 min auf dem Zimmer gewesen. Echte Wiederholungsgefahr, leider macht sie das nach Ihrer Aussage nur wenn sie Lust darauf hat. Hab ich natürlich nicht verstanden wie das gemeint sein sollte.

Sie sagte mir sie steht da 1 bis 2x die Woche und eben wie sie Lust hat... Na mal sehn ob ich sie nochmal stehn seh ...Wollte aber auch kein neues Date ausmachen, Handynummer erfolglos. Schade.

Bezahlt im nachhinein, keinerlei Probleme und wirklich sehr sehr sauber.

War wohl ein verdammt glücklicher Zufall denn an der Stelle standen eigentlich schon Jahre keine BS mehr.

P.S. Ortsdurchfahrt Ostrov gesperrt, hab gehört das kurz vor der HERNA BAR Police steht und deutsche Durchfahrer abends mit 1.000 Kronen abkassiert.



Eingetragen von Doctor Vox am 03.08.2005 um 00:31 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Moin zusammen !!!

Bin eigentlich ein routinierter Linien-Mensch ( siehe Dortmund ) , muß demnächst beruflich in die Tschechei, genauer zuerst nach Pilzen und dann nach Prag. Irgendwelche Tips eurerseits ? Was lohnt sich auf dem Weg ?

Thx'n'greetz
DocVox

Eingetragen von hallo+ am 02.08.2005 um 22:26 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
hallo
war letztens in strzny unterweges, war zwar nicht viel los aber wenn mann in die nächste ortschaft fährt steht kurz vor der brücke ein hammer mädchen ca 20 mit großen dingern oben drann nur zum empfehlen sie geht ab wie ne rakete hab für 3stunden 120 euro bezahlt und es war super 1000% wiederholungsgefahr!!!!!!!!!!!

Eingetragen von Azénion am 01.08.2005 um 18:13 Uhr Auf diesen Beitrag antworten Mit Zitat | Ohne Zitat | Neuen Beitrag erstellen
Habe letzte Woche die angekündigte Forschungsreise gemacht. Habe zunächst von Cheb bis Usti die üblichen Stellen überprüft.
Ostrov: Die neue Umgehungsstraße dürfte die dortige Szene erledigt haben.
Chomutov (Domina etc.) scheint auch ziemlich am Ende zu sein, jedesmal, wenn ich schaue, ist dort weniger los.
Dubí hat mehr Masse als Klasse, ist aber immer eine Reise wert. Wäre sicher was zu finden gewesen, bin dann aber doch in den bewährten 'Sexpark' in Prag-Holeschowitz, direkt an der Moldau.

Und Prag liegt schließlich auch an der E55

Der Sexpark ist ein Laufhaus, also sozusagen ein Straßenstrich im Inneren, 40K Eintritt, Mädels dürfen nicht von sich aus die Kunden anbaggern (denn das nervt) sondern versuchen sich möglichst reizvoll auf ihren Betten oder in den Türrahmen zu präsentieren. Dusche in den Kammern, stets frische Handtücher und Laken: 1000K für eine halbe Stunde (umgerechnet 30 Euro), ohne Nachgekober. War dort inzwischen wohl ein Dutzend Mal, nie Grund zum Ärgern gehabt. Drei der Mädels waren übrigens nach eigenen Angaben früher bei Chomutov, jetzt wißt ihr wo sie stecken

Die Mädels selbst zahlen happige 3500K Miete für die Zimmer - dritte Wahl hat da keine Chance, denn nur die besten machen genug Umsatz.
Vorsicht: Der Typ an der Eingangskasse versucht regelmäßig beim Wechselgeld zu schummeln.

Bin dann weiter nach Oberschlesien (gute, saubere, erschwingliche Nightclubs) und nach Ungarn (Budapest und Siófok, inzwischen leider ziemlich teuer).

Es wäre jetzt mal eine Aufgabe, die ganzen winzigen, meist etwas schäbig aussehenden Nightclubs der böhmischen Grenzregion durchzumustern...